maxtor 320gb

djacsx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
31
guten abend,

mein rechner hat mich heut vor ein eigenartiges problem gestellt, was daten auf meiner platte betrifft. und zwar hab ich mir ne zweite platte von maxtor mit 160 gb gekauft. da ich meine alte mal formatieren wollte, habe ich die neue schnell in 2 80iger partitionen zerlegt und dadrauf meine wichtigen daten, wie mp3´s und filme, gezogen. als ich mir heute musik anhören wollte, musste ich mit erschrecken feststellen, dass ungefähr die hälfte meiner musik "im arsch" ist. so kommen zum beispiel bei manchen mixes die hintergrundgeräusche von diversen mpg´s auf meiner platte. bei den filmen geht auch mehr als die hälfte nicht mehr. ich weiss nicht woran das liegen könnte. raid hab ich nicht. ich weiss nur noch dass der beim letzten neustart checkdisk ausgeführt hat und eine liste mit verwaisten dateien runtergerattert hat und irgendwas wiederhergestellt hat. das ging aber so schnell dass ich nichts erkennen konnte ... :rolleyes: . beide platten sind von maxtor. ich kann mir net vorstellen dass die neue kaputt ist. jedoch hab ich mir sagen lassen, dass man nach dem partitionieren nochmal formatieren sollte. dies hab ich ni gemacht. könnte es dadran liegen???
chkdsk h: /x /f /r bringt auch nichts. bitte helft mir. mir liegt wirklich viel an den daten :(
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.070
Wie hast Du die Daten denn auf die Platte bekommen, wenn Du sie nach der Partionierung nicht formatiert hast? Womit hast Du das System erstellt und welches Fat32 oder NTFS? Hast Du einen Dynamischen Datenträger erstellt oder einen Basisdatenträger? Wenn es ein Dynamischer ist, kann man auch erklären warum die Platte nun 320 Gb hat.
 

djacsx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
31
Re: werkam

alsoo....

hab ntfs. ähm die platte hat jetzt nicht 320gb, sondern es sind 2 160iger. hab die neue einfach eingebaut, im bios hats das ding erkannt, dann hab ichs mit partition magic partitioniert und das wars. formatiert hab ich nicht. n kumpel hat mir auch gesagt dass das ohne formation ni möglich sei. sging aber. mit dynamisch und so bin ich überfragt :D

jedoch danke erstmal ...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.070
Re: werkam

PM ist nicht so der Bringer, mach es lieber mit der Datenträgerverwaltung von XP und erstelle ein neues Laufwerk, am besten einen Basisdatenträger mit Erweiterten und Logischen Laufwerken.
 

djacsx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
31
Re: werkam

naja nur das hilft mir im moment auch ni weiter. s sind komischerweise nur daten betroffen, die im explorer nacheinander folgen, also ab ner bestimmten datei. sonst irgendne idee wie ich die retten könnte oder die richtige zuordnung wiederherstellen könnte ????
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.070
Re: werkam

Kannst ja mal mit defragmentieren versuchen.
 

djacsx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
31
lol, so dumm binsch auch wieder net, hab ich natürlich schon, bringt auch nichts ....
 

Beware

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
485
BiGLBA aktiviert ?

Falls nicht kann nämlich das eine ursache sein, mein Win2k zb hat kurzerhand bei meiner 200GB Maxtor die 170GB Partition gekillt. :(

Desweiteren tritt so ein datenmix auf, wenn die Partition schonmal weg war und die mit nem Recoverytool die Daten gerettet hast!

Zum Glück waren die Daten (obwohl Partition randvoll) nicht allzuwichtig, ärgerlich wars schon !

Wenn das meine SG-1 Folgen gewesen währen (von Premiere) währ ich glaube wahninnig geworden ! :D :D
 

djacsx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
31
Re: Zurg

Hi,

zum zweiten kann ich sagen, dass die partition noch ni weg war. mit recovery-zeugs hab ich vorher auch nichts gemacht. hab nur danach versucht mit getdataback das problem zu beheben.

Wo stell ich denn das BiGLBA an, beziehungsweise wo aktivier ich das und zuwas soll das gut sein? Hab davon noch nie gehört !i!


Bringt mir das überhaupt irgendwas das im nachhinein zu aktivieren?? So wie das klingt, bringts nur etwas wenn man das vorher macht. Also zur rettung der daten nich wirklich was oder??
 
Zuletzt bearbeitet:

Beware

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
485
Also, im nachhinein bring es nix, das stimmt.


BigLBA wird gebraucht für HD´s über 128GB.

Mit Win XP SP1 sollte das schon erledigt sein, bei Win2k muß man es in der reg nachtragen.

aktuell weiß ich leider jetzt nicht wo, da ich auf arbeit bin, aber nacher schau ich mal ;)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.070
Da brauchst Du nichts ändern, da die 160er Platten doch korrekt arbeiten oder hast Du nur 120 GB im Manager?
 

djacsx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
31
also hab win xp und service pack hab ich aber nich drauf, wegen der unnötigen prozesse. die eine platte is nun 2mal 80gb gross und meine alte is noch ni partitioniert. die zeigt im windoof 127gb oder so in dem dreh an, weils ni mehr erkannt hat ....
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.070
Auch wenn Du die Platte aufteilst, hat sie nur 127 GB, wenn das Bord es nicht unterstützt und im System der Wert eingtragen ist. Deshalb auch wohl die Aussetzer. Bei Maxtor auf der Seite gibt es ein Tool, das die großen Platte problemlos einbindet unter einem bestehenden Windows. Leider sind Deine Daten dann weg.
http://www.maxtor.com/de/support/downloads/maxblast3win.htm
 

djacsx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
31
habn asus p4p800, das unterstützt auf jeden fall 160 gb. die hatte ja vorher auch 160 gb. naja schade. irgendwie dacht ich mir das schon dass man das ni mehr beheben kann. oder kanns auch ein headcrash sein ???

thx
 

wollepetri

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
148
Wenn Du die formatierte HD nicht neu beschrieben hast kannst Du an diese Daten noch rankommen, z.B. mit dem Daten Rettungstool EASY Recovery Prof.

Wichtig ist das die Platte nicht neu beschrieben wird.

Ich hatte vor ein paar Jahren den selben Fehler beim Kopieren von Daten auf einem Board mit VIA KT133A Chipset, stellte sich im nachhinein als ein Bug im Chipsatz heraus.
 

djacsx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
31
heisst das jetz dass mein board eventuell die 2 platten nicht verkraftet oder etwa probleme mit der grösse hat ?? kanns etwa auch sein dass ich mir was eingefangen hab ? ich war näme nach dem formatieren ohne fw im netz, da meine subscriptions bei norton internet security abgelaufen waren ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top