Maxtor 80 GB Platte wird nur mit 32GB erkannt!

U

Unregistered

Gast
Ich habe mir für meinen P2 233MHz eine Maxtor 80GB Platte gekauft!
Leider kann ich nur auf 32GB zugreifen!

Weiss jemand was ich da machen kann???
Ich bin schon ganz verzweifelt!

Hab schon ein BIOS update versucht aber hat nicht wirklich was gebracht !!!

HILFEEEE!!!

Lösungen bitte hier posten oder besser were eine email an

hugo023@gmx.at

bin für jede Hilfe dankbar!
 
U

Unregistered

Gast
Ich hab Windows 2000 laufen!
Will die 80GB zusätlich zu meiner 20 GB Platte haben!

aber wie gesagt mehr wie 32GB gibts da nicht!

auch nicht mit Partition Magic.....


HILFEEEEE
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Genau da hilft wohl nur ein Bios Update denn ältere Boards erkennen so große Platten nicht, da es damals diese großen HDs noch nicht gab, wo das Board auf den Markt kam. Deshalb solltes du dir mal das neuste Bios für dein Board besorgen und es flashen. Dann sollte es auch mit der HD klappen.

JC
 
U

Unregistered

Gast
Jop das mach ich ja schon die letzten tage!
hab mein altes Bios auch von 29/12 1997 auf 17/01 1999
updaten können!!!

aber jede aktuellere version scheint genau die doppelte filesize zu besitzen und daher kann ich nix aktuelleres flashen!
weiss auch nich was da los ist!

Hab:
Award Modular BIOS v 4.51PG
P6LX-A+ Board
Intel 440 Chipsatz

scheint hier schwierig zu sein updates zu bekommen oder suche ich an der falschen stelle?!?!?


bin noch immer für jed Hilfe dankbar!!!


mfg
 
P

PC-Techniker

Gast
Unregistered wrote:

> hab mein altes Bios auch von 29/12 1997 auf 17/01 1999
updaten können!!!

Es wird doch wohl keiner ernsthaft annehmen, daß ECS für ein uraltes PII-Board mit LX-Chipset ein BIOS nachschiebt, das die 32-GB-Grenze nicht hat, wo selbst manche diesjährige Mainboards diese Limitierung noch aufweisen?

Wenn Du eine solch große HD tatsächlich mit diesem Board mit korrekter Größe betreiben willst, bleibt Dir nur eine aktuelle PCI-Controller-Karte, die zudem Deine HD auch entsprechend mit UDMA100 laufen läßt.

NoName gibt's bereits ab 80 DM, ich rate aber stets zu Markenartikeln (hier also Promise, Highpoint).
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Original erstellt von Unregistered
Ich habe mir für meinen P2 233MHz eine Maxtor 80GB Platte gekauft!
Leider kann ich nur auf 32GB zugreifen!

Weiss jemand was ich da machen kann???
Ich bin schon ganz verzweifelt!

Hab schon ein BIOS update versucht aber hat nicht wirklich was gebracht !!!

HILFEEEE!!!
Mmmmh. :D
Hast Du auch die Jumper auf der Platte richtig eingestellt?
Es gibt nämlich zwei Möglichkeiten bei Platten über 32 GB.
Eine Einstellung begrenzt Größe auf 32GB und zweite Einstellung ist für ganze Platte. :rolleyes:
Hab bei meiner letztens gekauften 60GB Platte das vollig vergessen und Jumper falsch eingestellt.
Also sei so nett und prüf nach. :D
 
P

PC-Techniker

Gast
Re: Re: Maxtor 80 GB Platte wird nur mit 32GB erkannt!

Sergy wrote:

> Hast Du auch die Jumper auf der Platte richtig eingestellt?

Er hat sie richtig auf 32 GB eingestellt, denn bei Einstellung auf korrekte HD-Größe von 80 GB würde sie auf diesem MB, also von diesem BIOS, gar nicht erkannt werden ;-)
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Und ob es stimmt was Du sagst :D, soll er doch ausprobieren.
Und wenn 100%-tig nicht geht, dann Platte umtauschen.
Ist doch klar das hier um alten PC geht. :D
 
U

Unregistered

Gast
Also wenn ich das hier richtig sehe ist meine einzige chance ein passendes BIOS Update zu finden!


Ich hab auch ein passendes Update gefunden, welches auch Big HDD verspricht doch leider bekomm ich bei jedem Flash-Versuch die Fehlermeldung - "Wrong Filesize"! Die .bin Datei des Updates ist komischer weise genau doppelt so gross wie mein BIOS !
Obwohl das Update den Daten nach genau zu meinen BIOS passen müsste, habs mehrmals kontrolliert!


VERZWEIFLUNG PUR!
 
P

PC-Techniker

Gast
Unregistered wrote:

> die Fehlermeldung - "Wrong Filesize"!

Sei froh, daß der Error kommt und nicht einfach losgeflasht wird. Da brauchtest Du Dir um die Erkennung Deiner HD auf _diesem_ Board keine Gedanken mehr machen.

> Die .bin Datei des Updates ist komischer weise genau doppelt so gross wie mein BIOS !

Dann ist sie auch _nicht_ für Dein Mainboard, sondern mindestens für eine andere Revision mit eben einem EEPROM doppelter Kapazität.
 
P

PC-Techniker

Gast
Unregistered wrote:

> am Besten mit einem Diskmanager lösen kann.

Sowas sind Krücken, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Beispielsweise kann man eine 20er damit auf einem Board mit BIOS-Grenze 8.4 GB mit richtiger Größe einrichten/betreiben.

Das BIOS muß dafür die HD als solche überhaupt erstmal erkennen. Bei der 32-GB-Grenze und höherkapazitativen ;) HD's ist das aber nicht gegeben. Jedenfalls bei bisherigen Diskman's.

Von OnTrack soll's dahingehend eine neue Version geben, die ist aber nicht kostenlos und für das Geld kann man sich locker einen entsprechenden PCI-Controller kaufen, bei dem dann auch UDMA100 möglich ist (wer verschenkt schon gern).

Ich meine aber gelesen zu haben, daß Win2k (und auch Linux) HD's, auch wenn sie im BIOS falsch erkannt werden, trotzdem korrekt ansprechen/einrichten kann. Ob das stimmt und auch für größer-32-GB-gar-nicht-Erkennen gilt, hab' ich noch nicht gecheckt.
 
U

Unregistered

Gast
Wer eine IDE HDD mit mehr als 32GB / 64GB / 128GB auf einem Asus-Mainboard benutzen will sollte mal hier bei "Asus-Faq" vorbeischauen :

"Ich möchte eine IDE HDD mit mehr als 32GB / 64GB / 128GB an meinem Mainboard benutzen.
Welches ASUS MB unterstützt diese Festplatten ?"

ANTWORT :

http://www.asuscom.de/de/support/techmain/faq/bios/faq076_32gb_ide_hdd.htm


Festplatten mit einer Kapazität von größer als 64 (teilweise auch 32GB)GByte können mit FDISK nicht voll genutzt werden, da dieses Programm sich intern verrechnet. Mit diesem Microsoft-Patch :

http://support.microsoft.com/support/kb/articles/q263/0/44.asp

arbeitet FDISK wieder wie gewohnt
 
Top