News Mehr DVB-T für Deutschland

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Im Oktober 2004 soll die digitale terrestrische Verbreitung von Fernsehprogrammen auch im Rhein-Main-Gebiet starten. Eine entsprechende Vereinbarung haben heute die Senderchefs mehrerer öffentlich-rechtlicher und kommerzieller Programmanbieter sowie Direktoren von Landesmedienanstalten in Wiesbaden unterzeichnet.

Zur News: Mehr DVB-T für Deutschland
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Wozu eigentlich ?

Es gibt fast überall Satelliten-Empfang mit mehr Programmen und ebenso in Digital.
Ärgerlich ist auch, daß SAT-Receiver und DVB-T nicht in einem gerät zusammengefasst sind - oder gleich als Modul für TV-Geräte genormt werden.

Irgendwie noch ziemlich halbe Sachen, aber voll unter Zeitdruck.
 

Muhviehstar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
789
Ich freu mich schon auf die alten Leute, die dann wohl bald kein Fernsehen mal haben, weil die sich keine Set-Top-Box gekauft haben. Die bekommen sowas doch gar nicht mit, das da was umgestellt wird. Und nachher kommt das das große Gemäcker von überall!
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
wo ist der Vorteil gegenüber digitalem Sat-Empfang? das existiert immerhin schon ne weile und läuft sehr gut, außerdem kann man damit im I-Net surfen :) und wie wird sich sowas überhaupt mit HDTV vertragen? kann mal jemand da bissl was erklären? ;)
 

Nelson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
270
Ist schon ganz gut wenn DVB mal langsam überall eingeführt wird! 30 Kanäle in guter qualität und das ohne lässtige strippen zum Sat verteiler zu ziehen!
 

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
723
Wieso DVB-T? Es soll Vermieter geben, die etwas gegen Sat-Schüsseln haben...
 
M

MoF

Gast
Außerdem sind die nicht Wetter-empfindlich.
Neulich war unsere Schüssel zugeschneit-> kein Empfang.
Wie's bei Regen is, weiß ich nicht so genau...
Ich freu mich drauf. Vor allem entfällt dann ggf die Extra-Box und somit die 2. Fernbedienung.
Was mir auch noch einfällt: Satelliten sind auch noch gegen Sonnenstürme und andere extraterrestrischen Einflüsse empfindlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MarvLeo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
212
@MoF
Eine extra Box brauchst du hier auch. Das mit dem Empfang bei schlechtem Wetter ist so eine Sache. Bei analog SAT wird das Bild bei Regen oder Schnee "nur" schlechter, bei digital kann es ganz ausfallen - hier gibt es nur zwei Möglichkeiten, entweder Bild oder kein Bild.

MfG
 

Beckz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.764
Und wann kommt Digital TV über Kabel? Will doch keine Antenne auf meinem Haus pfff
 

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
723
@9

Das gibt es schon lange. Das Angebot ist aber regional unterschiedlich gut. Für DVB-T braucht man übrigens keine großartige Antenne.
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
dolby digital, etc. gibts dann ja auch via antenne oder?
 

Goldie

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
244
Ich bin dank regionalen Zwanges (Berlin) bereits mit dem DVB-T-Empfang gesegnet.

ICH WILL NIE WIEDER WAS ANDERES!

Klasse Bild, klasse Ton, simple Antenne (nen einfaches Stück Stromkabel) und vor allem kostenlos (bis auf TV-Karte oder eben die Set-Top-Box).

Bis denne!
 

Blaubierhund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
355
ich glaub hier ist vielen nicht bewusst was bvb-t wirklich ist. da ich auch in berlin wohne kann ich schon ein weilchen die vorteile dieser wunderbaren technik nutzen. als da wären

- terristrischer empfang, d.h. keine sat-schüssel und kein teurer kabelanschluss, eine einfache ca. 20cm lange zimmerantenne die an die set-top-box angeschlossen wird genügt völlig

- geringe anschaffungskosten. hier in berlin gibts die set-top-boxen z.t. schon für knapp 50 euro (saturn, mediamarkt)

- 20-30 programme mit sehr guter bild und tonqualität

- pci und pcmcia-karten für den pc. fernsehen in der u- oder s-bahn ist so auch möglich. die ersten designstudien für handys mit dvb-t empfang werden, glaub ich, schon dieses jahr auf der cebit gezeigt.


allein wegen dvb-t werde ich berlin so schnell nimmer verlassen.
 

cyberoner1

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3
Da heißt jetzt im Klartext das ich im Prinzip die Verkabelung genauso machen kann wie beim KAbelfernsehen und das ich für jeden Fernseher eine Set-Top Box brauche?

Wer kann mir denn sagen, welche Programme ausgestrhlt werden. HAbe ich da auch weiterhin NBC, Viva, MTV und die großen Privaten?
 

Skydix

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
235
Allso man brauch für jedes TV Gerät eine extra Set-Top Box. Genau so wie bei Satelit-TV.
Es gibt aber auch schon TV's mit integriertem DVB-T Empfänger oder aber auch Nachrüstkitts für einige TV's.

Und Infos zu DVB-T gibts unter http://www.dvb-t-nord.de/
Da sind unter anderem alle Sender aufgelistet die man empfangen kann (im Norden Deutschlands und Berlin/Potzdam)
 
T

The Grinch

Gast
Bin gespannt wann die klassischen Randzonen dran sind ? z.B. Entwicklungsland Westerwald !
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.483
Da Ich keine Satanlage unterbringen kann
und das Kabel zuteuer mit knapp 16 Euro ist,
stelle Ich auf DVB-T in Bremen um (habe eine Samsung Box) bin sehr zufrieden mit der qualität bei 24-30 Programen noch in diesen Jahr (ähnlich wie im Kabel) !
Mir reicht übrigends eine 16cm passive Zimmerantenne,
mein DVB-T Receiver rechnet sich nach einen guten halben Jahr.

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:
Top