Mein Athlon 64 wird über 70° heiß, und schaltet dann ab

compufurby

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2
Wie heiss werden eure Athlon 64?

Hab nen athlon 64 3400. Das dumme ist das er - trotz Kühler - bereits OHNE Last abschaltet. Einfach nur ins Bios, Health Monitor an , 5 Minuten warten und siehe da - temperatur steigt bis auf 70 Grad - Abschaltung.

Cpu Kühler läuft 1A , sitzt auch richtig auf dem Proz. Drehzahl vom Fan ist auch ok , alles soweit ok ...

Ist es möglich das irgendwelche Fehler im Heatspreader der CPU sind oder das andere Komponenten Probleme machen können???

Hoffe euch fällt was ein ...



Athlon 64 3400
Ecs 755 - A Mainboard (SIS 755 Chipset)
1 Gb ram Twinmos DDR 400
Thermaltake Silent Boost k8 Cpu cooler
CS 601 gehäuse mit 4 Lüftern
Enermax 400 Watt netzteil
160Gb Maxtor HDD Sata

Und keine Ahnung was das Problem ist

Ciao
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.276
Re: Wie heiss werden eure Athlon 64?

Welchen Kühler benutzt du ?

Überprüf noch mal den richtigen planen sitzt des Kühlers ! Hast du WLP drunter gemacht ?
 

der2of6

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
542
Re: Wie heiss werden eure Athlon 64?

wie 70 Grad?

Das ist etwas arg viel, so warm wid ja mein 2333 Mhz Tb-B ned mal im sommer, und der hat bestimmt etwas mehr verlustlwärme als ein A64.

Ich denke mal da stimmt was mit dem kühler ned.
 

Scaari

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
866
Re: Wie heiss werden eure Athlon 64?

also das ist echt nen bissl zu warm .

Mein Kühler läuft kurz an und nach ca. 2 min geht er dann komplett aus.

Ab einer CPU-Temperatur von 55 Grad schaltet er sich wieder ein und dreht mit 1500u/min und kühlt mein A64 - 3200+ dann wieder auf 38 Grad runter.

Wenn mein Rechner im leerlauf ist , bleibt die Temperatur immer so bei 40 Grad ( ohne Lüfter ) !!

Ich benutzte den original " boxed " Kühler von AMD .
 
G

Green Mamba

Gast
Re: Wie heiss werden eure Athlon 64?

moin und willkommen computerfurby,

ich hab deinem thread mal ein aussagekräftiges topic verpasst, bitte achte das nächste mal selbst drauf! ;)
wenn dein prozessor dermassen heiß wird, kann man eigentlich nur auf einen fehlerhaften sitz des kühlers schließen, oder eine zu hohe umgebungstemperatur. hast du wärmeleitpaste verwendet? passiert das auch bei offenem gehäuse? normalerweise wird der a64 so gut wie gar nicht warm wenn man ihn nicht belasetet.
am besten baust du den kühler nochmal ab, und kontrollierst den sitz.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Vielleicht hat auch das BIOS mal einen ab...

Versuch mal bevor du Hand anlegen musst ein BIOS Update...
 

LoveBunnyHunter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
731
Hallo,

hast du mal nachgeschaut ob du nicht vielleicht vergessen hast, auf dem kupfer unter dem kühler das plastik abzumachen. ist einem kupel auch mal passiert, sein pc ist nichtmal 1 minute gelaufen.

Gruß
 

compufurby

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2
Tag Leute

Wärmeleitpaste Acrtic Silver
Kühler ist ein Thermaltake Silent Boost , der lt. zig Seiten gut läuft auf dem Athlon 64.

Sitzen tut der Kühler wie angegossen , Plasitk ist keines mehr drauf. Und das Bios schaltet nicht ab , Shutdown temp ist "disabled". Die CPU schaltet selber ab (ja der Athlon 64 kann das scheinbar lol kokelt nicht ab wie die XP).

Ich hab nu schon n paar Kisten gebaut , so ist das nicht aber der hier macht mich feddich lol. Sitz nochmal kontrollier , da ist nix verkehrt dran. Ich krieg noch die krise :(

Ciao
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.366
zuviel wlp ?
richtigen anpressdruck für den kühler ?
lüfter vom kühler angeschlossen ?
gehäuse lüfter aktiv ? b.z.w. überhaupt welche vorhanden ?
 

noob-hunter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.908
hab mir vor kurzem einen 2t rechner zusammen gebaut!

hab ein bord von gigabyte drin und ein athlon xp 2000+ mit p. kern !
die temps lagen so zwichen 70 und 80 grad :rolleyes:

nach einem bios Update 55 bis 60 was für den p. kern ja normal ist !
mach einfach mal ein BIOS Update dan solte es funtionieren ! :)
 

TURRICAN

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.783
Wenn alles nicht funktioniert und du bist dir sicher das du alles richtig gemacht hast dann tausche die CPU einfach um.
 

AND1

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.381
1.biosupdate
2.anderen lüfter ausprobieren
3.andere cpu ausprobieren
4.anderes board ausprobieren

geh am besten mal zum händler und der soll das aufgrund garantie ausprobieren bzw. tauschen
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
hmm sehr eigenartig, hast du auch kein wärmestau im Tower ? wichtig ist auch, das nicht soviel WLP vorhanden ist. geh mal ins bios und überprüfe die Drehzahl des Lüfters! Das mit den Bios ist so eine Sache, der A64 hat ja ein Temperaturschutz der dann eingeschaltet wird wenn der kern wirklich sehr heiss wird, und das wird nich vom Bios bzw Board entschieden sondern "entscheidet" der CPU unabhängig vom board (denk ich mal)
Da du shutdown auf disabled hast hat das Bios auch keinen einfluß auf das ausschalten des Rechners, es kann auch ein defekt vorliegen (vielleicht die interne temp-diode im die futsch)


gehört nich zum Thema:
Und noch ne Frage von mir, ich habe nen A64 und idle temp. ist 22 °C und 38 ° bei vollast, stimmt was net mit den board oder wieso und warum...ich kann mir selber nur erklären das aufgrund das ich mir nen 120mm Lüfter genau über mein CPU eingebaut habe solche Temp jetzt herrschen :-/
 

AND1

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.381
also 1.
wieso warten wir nicht mal bis er was dazu schreibt.
ich finds zwar toll, dass ihr versucht ihm zu helfen,
aber im mom spekulieren wir nur blöd rum.

2.nimm mal alles ausser:
1xramriegel
mobo
cpu+spu-lüfter
1xHDD
1xCD-LW
das netzteil
und natürlich die graka raus.

so. danach booten schauen was dann pasiert könnte an andren komponenten liegen.
hab da schon so einiges wegen den neuen a64-boards und kompatibilität gelesen.

ausserdem auch alle case-lüfter abmontieren.

vielleicht ist auch das nt dran schuld.

mf and1
 

flow

Ensign
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
139
oh mann.....is doch ganz einfach rauszufinden

wenn die CPU so heiss is und sich abschaltet.. fass den CPU kühlkörper an.. wenn er nicht heiss/warm ist weist du woran es liegt...

kein richtiger kontakt zur CPU...

produkte der marke "thermaltake" sind billig nachbau schrott.. z.b. der marke "thermalright".. is mir nen unklar wie mache computerseiten gute wertungen für diesen mist veröffentlichen.. muss nur an die "orb" serie denken.. lächerlich

die bodenplatte des Thermaltake Silent Boost is total schlecht verarbeitet und hat viele tiefe riefen.. kann man nich grade empf. das teil
 
Zuletzt bearbeitet:

Poke

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
253
Thermaltake Silent Boost k8 Cpu cooler/ hallo habe den gleichen kühler bei mir drauf,asus k8v 3200 64,habe ohne last mit dem kühler 24c mit um die 34 bis 37 c.
desweiteren ist der kühler klasse voll-kupfer und sehr leise.würde ihn mir wieder
kaufen,würde an deiner stelle cpu überprüfen ob die auch richtig im sockel sitzt und den lüfter auch vor allem wärmeleitpaste verwenden.
 
Top