Mein Bruder rüstet für ~600€ auf - eure Meinung ist gefragt

Johnny1991

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
887
Hallo zusammen,

wie der Titel schon sagt, kauft sich mein Bruder neue Teile für seinen PC. Budget liegt so bei 600€ ggf. auch leicht dadrüber.
Einige Teile kann er aus seinem alten PC weiterverwenden:

- 430W BeQuiet Netzteil (1 Jahr alt) (sollte ja von der Wattzahl ausreichen)
- 3TB Seagate Festplatte
- DVD Brenner.

Der Rest muss neugekauft werden. Bei der Auswahl habe ich mich sehr an das Gaming FAQ gehalten, jedoch habe ich da noch
eine kleine Frage bei der Grafikkarte: Warum wird bei der 650€ Zusammenstellung nicht die 7870 als erste Wahl empfohlen? Laut Benchmarks ist die doch leicht der GTX 660 überlegen?! Bei meiner Recherche ist dann aufgefallen, dass die 7870 Probleme mit Blackscreens hat. Hat sich dieses Problem mit neueren Treiber in Luft aufgelöst oder ist dieses immer noch akut? Soweit ich gelesen habe ist das Problem eher bei der Sapphire Version aufgetreten. Also einen anderen Hersteller kaufen und man bleibt von möglichen Blackscreens 100%ig verschont?

Der Rest der Zusammenstellung sieht so aus:
- i5-4670 oder i5-4570 (lohnt sich der Aufpreis oder lieber leicht selber übertakten?)
- Samsung 840 120GB (Windows)
- Gigabyte GA-H87-HD3
- Corsair Carbide Series 300R
- EKL Alpenföhn Matterhorn Pure oder CoolerMaster Hyper TX3 Evo (Ich tendiere zum EKL. Ihr auch?)
- G.Skill RipJaws DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9 oder 8GB G.Skill RipjawsX DDR3-1600 DIMM CL9
(lohnen sich 5-10€ Aufpreis bei den neuen Intel Prozessoren für schnelleren Speicher? Wie viel Performance wäre das mehr?)

Hier einmal die Zusammenstellung auf Mindfactory und auf Geizhals (sind leicht unterschiedlich)
Dazu kommt natürlich noch die Grafikkarte wo eure Meinung gefragt ist. Zum Rest könnt ihr auch gerne euren Senf abgeben :)
 
Zuletzt bearbeitet:

wolbe182

Captain
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
3.753
Der Rest der Zusammenstellung sieht so aus:
- i5-4670 oder i5-4570 (lohnt sich der Aufpreis oder lieber leicht selber übertakten?)
- Samsung 840 120GB (Windows)
- Gigabyte GA-H87-HD3
- Corsair Carbide Series 300R
- EKL Alpenföhn Matterhorn Pure oder CoolerMaster Hyper TX3 Evo (Ich tendiere zum EKL. Ihr auch?)
- G.Skill RipJaws DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9 oder 8GB G.Skill RipjawsX DDR3-1600 DIMM CL9
(lohnen sich 5-10€ Aufpreis bei den neuen Intel Prozessoren für schnelleren Speicher? Wie viel Performance wäre das mehr?)
m

beim I5 bitte den 4670, 100MHz sind 100MHz

zum RAM ja der 1600MHz ist schneller, der interne speichercontroller unterstützt nativ 1600MHz

Das Board ist OK, ich persöhnlich würde zu ASUS oder ASrock greifen.

gehäuse ist geschmacksache

CPU Kühler finde ich den Dark Rock Pro2 am besten, ist halt ein 1,2Kg brocken, der Macho wird immer empfohlen
ich würde das so bestellen

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/f4d10a220fb49990e7ba4c1aea4e4375a44c33642a1d6e230cb
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.617
Eine K CPU kannst du übertakten, den Core i5 4670 nicht und den Core i5 4570 auch nicht, aber das P/L Verhältnis ist beim Core i5 4570 am besten.
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.979
i5-4570 reicht, der 4670 ist den Aufpreis nicht wert.

Bzgl. RAM ist es _in diesem Fall, ohne Nutzung der IGP_, entgegen vieler Meinungen, vollkommen egal, ob nun 1333er, 1600er oder 1866er. Beim RAM zählt immer Größe vor Schnelligkeit. Wenn der 1600er jetzt gleich viel kostet wie der 1333er, nimmst du natürlich den schnelleren. Aufpreis würde ich aber nicht zahlen.

Der EKL kostet 40€! So ein Kühler brauchst du hier nicht.

Spare an CPU, RAM und ggf. am Kühler (ein Artic Freezer 13 für 20€ reicht locker) und versuche, ob du eine AMD 7950 Boost ins Budget quetschen kannst. Damit hast du lange Ruhe.
 

Schalk666

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.241
beim cpu kühler kannst du dir mal diesen anschauen, da kannst du jeden 120mm Fan verbauen, also wenn der original i.wann laut wird einfach zu ersetzen.
Thermalright True Spirit 120 M (BW) (100700559)
test-montage usw
http://www.tomshardware.de/Thermalright-True-Spirit-Test-Review,testberichte-241296-3.html


als gehäuse evt Xigmatek Midgard II (CCC-AM36BS-U01)
hat eine lüftersteuerung und dockingstation für festplatten...

bei der graka kommts halt drauf an wie sehr das budget begrenzt und ob ihr evt jetzt eher was günstigeres im mid-range bereich nehmen wollt und in ~ 2 jahren dann ne neue Graka besorgen wollt / oder eher nicht
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnny1991

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
887
Danke schonmal für die Antwort :)

Ich habe nochmal die Zusammenstellung bisschen verändert und das Budget geht jetzt bis 700€

Hier der Geizhals Link.

Letzte Frage noch: Reicht das bereits vorhandene 430 Watt Netzteil von Bequiet oder ist es zu knapp bemessen?
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.617
Das Netzteil sollte eigentlich noch reichen, bei der CPU reicht auch ein True Spirit 120M oder allerhöchstens ein Macho 120, zudem würde ich die 840 Evo für ~5€ mehr nehmen.
 
Top