News Microsoft nennt weitere Fakten zu NGSCB

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1
Auf der 12. Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) gab Microsoft einige weitere Details zur "Next-Generation Secure Computing Base" (NGSCB), vielen unter dem Namen "Palladium" bekannt, bekannt. Laut Microsoft besteht NGSCB dabei aus vier verschiedenen Komponenten.

Zur News: Microsoft nennt weitere Fakten zu NGSCB
 
A

Anonymous

Gast
#2
Das ist echt unglaublich! Dann hat es Mircosoft endlich geschafft, das z.b *.doc Dokumente auch wirklich nur mit Mircosoft Office Anwendungen geöffnet werden können, weil einfach alle anderen, openoffice, staroffice etc als "vertrauensunwürdig" klassifiziert werden!

ICH KÖNNTE KOTZEN! Weil das erst die spitze des Eisbergs ist....
 
A

Anonymous

Gast
#4
geht echt nicht klar. klagen müsste man gegen die, wenn man genuig geld hätte
 
A

Anonymous

Gast
#5
@ all: BLAH....
aber ein problem wird von den meisten übersehen: kleine softwarehäuser sind in ihrer existenz bedroht, da eine TRM-Lizenz ( TCPA ist der frühere begriff ) ziemlich viel kosten wird.
nur deswegen wird es wohl nald keine freeware geben, die TCPAfähig ist.
 
A

Anonymous

Gast
#6
Ruhig Ruhig, wenn die kleinen SoftwareSchmieden dann aussterben würde M$ sein Monopol ausnutzen.. Und wozu das führt wissen wir ja. So einfach kriegen die das schon nicht durch.
 
A

Anonymous

Gast
#8
Also ich habe eine Hoffnung:

Hackers Crackers Phreakers
vereinigt euch!!!!!!!!!!!
Win Xp Zwangsregistrierung wurde geknackt
Das muss auch mit TCPA (Total Control of People Anywere)
funktionieren.
Ansonsten wie schon gesagt Boykott!!!
Wenn alle Linux unterstützen wirds schon gehen!
Nur da gibt es ein Problem:
Wir, die sich darüber aufregen sind doch höchstens 10% aller Pc User. Dem jämmerlichen Rest der keine Ahnung hat und zufrieden ist wenn alles läuft geht das hier doch am Ars** vorbei. Es gibt einfach zu wenig Leute die wirklich etwas vom PC verstehen! Also kann M$ das locker durchsetzten ohne große gegenwehr zu erwarten.

und ich sehe noch ein Problem:
Die älteren werden sich an OS/2 erinnern.
es war besser als DOS doch es hatte einen nachteil:
Es wurde von zu wenigen genutzt (genau so wie Linux)
M$ hat es damals einfach vom markt verdrängt mit aller Macht und wenn alles schief geht passiert das mit linux auch!!!!

Der Kampf hat begonnen!
 
A

Anonymous

Gast
#9
@ LINUX 4 EVER

ich denke dass sich auch die leute die nicht so viel ahnung von PCs haben für dieses thema interesieren werden weil es viele ín ihrer jetzigen nutzungsweise einschränkt.

wäre sonst natürlich cool, wenn man es schaffen würde microsoft zu boykottieren, aber ich sehe das eher pessimistisch

Kenibo
 
A

Anonymous

Gast
#10
Hab mir über Unix eine schöne Benutzeroberfläche programiert. Was bis in letzte Weiterentwickeln werde wie es mir meine Zeit erlaubt, dann kann mich M$ am Ars** !!!!!!!!!
 
A

Anonymous

Gast
#11
Boykottiert M$
Linux bittet mitlerweile auch schon die gleichen Funktionen.
Hoffentlich ziehen genügend Leute mit.
Auf in den Kampf!!!!
 
A

Anonymous

Gast
#12
"Bomben auf die Redmonder! Jumbo Jets würdens auch tun ;)"

ich hab ne boing !!! wer macht mit ??? , muss ja richtig doll laut sein der spass
 
A

Anonymous

Gast
#14
spielen.... ? doch gibt schon einige linux spiele
nicht die neusten aber sie gehen :)
cstrike läuft auf linux
quake 3 läuft auf linux
und und und.... noch viele andere....
also wenn M$ das wirklich durchzieht war windows xp mein letztes windows.... !
 
A

Anonymous

Gast
#15
kann man nicht einfach bei windows xp bleiben?
und natürlich einfach immer mehr neue hardware kaufen das ist ja nicht das prop
und mit entsprechenden programmen kann das alles von wegen kompalität hinbiegen
man das muss man doch boykotieren.....
ich krieg es nicht hin....
ich peil das nett
wir müssen alle was machen
verklagen oder so ne scheise
man das geht doch nett
 
A

Anonymous

Gast
#16
>>>Wir, die sich darüber aufregen sind doch höchstens 10% aller Pc User. Dem jämmerlichen Rest der keine Ahnung hat und zufrieden ist wenn alles läuft geht das hier doch am Ars** vorbei. Es gibt einfach zu wenig Leute die wirklich etwas vom PC verstehen!>>>

Wenn Arroganz und Überheblichkeit weh tun würde, dann müsstest du den ganzen Tag schreiend rumlaufen.
Ohne mich auf eine Seite zu schlagen, wer eine derartige Überheblichkeit und Arroganz an den Tag legt hat schon mal keine Unterstützung verdient und wahrscheinlich selber null plan.

und dann nocjh so was:

>> ich hab ne boing !!! wer macht mit ??? , muss ja richtig doll laut sein der spass>>>

Wie krank muss man sein, ums sich zu solchen Kommentaren hinreißen zu lassen? Ihr könnt mich ja jetzt gerne in eine Schublade packen, aber wer solche Sprüche auf Tasche hat der braucht sich nicht zu wundern ....
 
A

Anonymous

Gast
#17
wenn ihr wirklich was tuen wollt, druckt euch flyer, geht auf die strasse und verteilt die flyer an das volk. setzt euch in den mediamarkt, und klärt die PC-käufer auf.
spätestens wenn die downloads von kazaa nicht mehr funzen, blicken auch die DAUs auf und fragen sich was das soll. nur dann isses schon zu spät - aber um ehrlich zu sein, es ist bereits jetzt schon zu spät. genau 22:11 uhr :-P
 
A

Anonymous

Gast
#18
Die frage ist doch einfach ab wann eine Datei "Vertrauenswürdig" ist. Würde dies zum beispiel der User Festlegen, wäre die Idee ger nicht so schlecht, Legt aber Microsoft ALLES fest siehts düster mit Pc freiheit aus.

Vieleicht lässt sin MS ja wenigstens zu einem Mittelweg ein z.b das alles was das Betriebsystem verändert von MS eingestuft wird, die andeeren dinge vom User.

Das mit den zwei Zonen find ich nicht schlecht, aber bleibt abzuwarten wie das in der Praxis aussieht.
 
A

Anonymous

Gast
#19
wie war das: LINUX4EVER??? auch linux wird bald DRM zwingend unterstützen müssen. und TCPA ist gar nicht zu knacken - sonst wäre es ja blöd. aber ein licht gibt es doch!!! ob PC-bastler davon betroffen werde, steht noch in den sternen. klar ist nur, wenn ein PC bei den grossen wie DELL, HP... gekauft wird, dann wird auch dort TCPA am bord sein. kauft man aber die einzelkomponenten selbst und baut den rechner selbst zusammen, wird TCPA möglicherweise gar nicht dabei sein.
 
A

Anonymous

Gast
#20
noch was an alle: wenn ihr keine ahnung habt, was TCPA/TCG ist und soll, postet bitte keinen scheiss hier. ich bin da bestimmt auch eine null, aber bilde meinung auf den fakten, die ich suche und finde. deswegen kleiner tip für alle: c't Nr.9, Seite 52.
 
Top