Minolta 2300w und Printserver

ennokr

Newbie
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
5
Hallo,

hat Irgendjemand es schon mal geschafft einen Minolta-QMS 2300w mit einem
Printserver zum Drucken bewegen zu können?

Schließe ich den Drucker über den USB oder den LPT-Port an druckt er
einwandfrei, schließe ich ihn an einen Printserver an, kann ich über die
Konfiguration des Printservers zwar sehen das der Drucker angeschlossen ist
und es wird mir auch gesagt "waiting for jobs", schicke ich dann aber einen
Druckauftrag los passiert nichts und irgendwann bekomme ich dann nur eine
Fehlermeldung, das der Auftrag nicht ausgeführt werden konnte :-(

Ich hab' das Ganze unter Win XP über Standart TCP-IP versucht.
Mein Printserver hat 2 USB Anschlüsse und einen LPT, geht aber an beiden
nicht.

Andere Drucker laufen übrigens Problemlos.

Minolta meint dazu nur, das der Drucker nicht für den Netzwerkbetrieb
vorgesehen ist (sehr hilfreiche Aussage...)

Hat einer ne Idee?


MfG

Enno
 

Haakon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
477
Hat dein Printserver mehrere Anschlüsse? Bzw. um welchen handelt es sich denn genau? Dem Minolta sollte eigentlich egal sein woher er den Druckauftrag bekommt an dem sollte es nicht liegen.´ :o
 

ennokr

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
5
Der Printserver ist von Logshine (LCS-PS102, 3 Port 10/100MBit/s 2 x USB/ 1 x Parallel, Novell; Microsoft; TCP/IP).
Habe aber auch schon mal einen anderen Printserver probiert, but just the same :(

Ander Drucker z.B. von HP tun's ja auch am Printserver, dabei dann auch egal ob über USB oder LPT.
 
Top