Monitor/PC erkennen sich nicht mehr, kein Bios-Zugriff

syndr0m1

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
8
Hallo,
ich habe hier meinen einen Haupt-PC
  • Windows 10 Pro
  • Motherboard Gigabyte B250 Fintech USB 3
  • 16 RAM (2x 8GB)
  • Festplatte: Intenso SSD SATA III 128 GB
  • eine Onboard Graka vom Motherboard (Intel) mit DVI und VGA Anschluss
  • eine externe GTX 500 Graka, die zwar am Motherboard eingesteckt ist, jedoch in der Vergangenheit einmal deaktiviert wurde), mit Displayport und DVI Anschluss
  • Netzteil: Switching Power Supply SL500A

sowie einen zweiten PC (im Folgenden: PC II)
  • Motherboard Gigabyte P55
  • 16 GB RAM
  • SSD 256 GB.

Bislang konnte ich problemlos mit dem Haupt-PC an meinem BenQGL2450 Monitor arbeiten, beide sind/waren per HDMI to DVI (am Monitor HDMI, an der PC onboard Graka DVI-Buchse) miteinander verbunden. Die interne Graka am Motherboard wurde damals gewählt, weil nur ein HDMI/DVI-Kabel zur Verfügung stand. Gestern gatte ich auch ein VGA-Kabel zufällig ausprobiert gehabt (VGA an Monitor und VGA an PC onboard Graka-VGA-Buchse), hat ebenfalls super funktioniert.

Nun habe ich gestern (warum auch immer) Windows 10 Pro von einem USB-Windows-Boot-Installationsstick auf meiner Haupt-PC-Festplatte Intenso "neu installiert" mit der Auswahl während der Installation, dass alle Dateien beibehalten werden sollen. Ich könnte mir vorstellen, dass dadurch das folgende Problem ausgelöst wurde. Nach der Installation/Erneuerung der Win-Systemdateien, habe ich den PC problemlos normal heruntergefahren. Da ich zudem eine Festplatte vom anderen PC (PC II) ausprobieren wollte, habe ich anschließend die SSD vom PC II in meinen Haupt-PC angesteckt. Ich startete den Haupt-PC und seit dem zeigt mein BenQ Monitor nur noch an, dass "kein Signal" erkannt wird, egal wie oft ich das HDMI/DVI oder VGA-Kabel ein- und ausstecke und egal welche der beiden Festplatten ich anschließe, egal welche Festplattenkabel ich auswechsel.

Weiß jemand, woran das liegen könnte bzw. was ich noch ausprobieren könnte, damit mein Haupt-PC wieder vom Monitor erkannt wird?

Folgende Infos könnten noch weiterhelfen:

- Das Bios vom Haupt-PC (GA B250 Fintech) konnte ich leider soweit ich zurückdenken kann nicht aufrufen werden, weil selbst beim Hochfahren nie der eigentlich normale Screen erschien, mit welchen Tasten das Gigabyte Bios aufgerufen werden kann. Das erste was man nach dem Starten des PCs immer erst sah, war das Windows Logo
----> daher habe ich auch keine Möglichkeit (soweit ich weiß) ins Bios zu kommen, eine Bootreihenfolge festzulegen oder in den Abgesicherten Modus zu gelangen (beim Starten habe ich bereits Entf und alle F-Tasten gedrückt, ohne Erfolg)
  • Monitor und HDMI/DVI und VGA Kabel funktionieren, da sich PC II einwandfrei mit dem BenQ-Monitor starten lässt.
  • Festplatte von PC II funktioniert einwandfrei
  • Festplatte vom Haupt-PC-funktioniert (wird von PC II als zweite HDD erkannt, kann auf alle Dateien zugreifen).
  • habe bereits die RAM-Riegel ausgetauscht, jedoch ohne Erfolg
  • Ansonsten scheinen beim Haupt-PC alle Hardware-Elemente zu funktionieren (Netzteil etc.)

- wichtig: ich hatte schon mal das Problem am Haupt-PC, dass der Monitor nicht erkannt wurde, das hing damals irgendwie mit der eingestellten Auflösung zusammen: Mein alter Monitor (nicht mehr vorhanden) zeigte beim Haupt-PC auch "kein Signal" . Damals hatte ein Bekannter meinen Haupt-PC an seine Monitore angeschlossen. Da hatte es dann funktioniert. Er änderte dann über diesen Monitor an meinem Haupt-PC die eingestellte Bildschirmauflösung (d.h. nur die Software). Anschließend konnte ich meinen Haupt-PC sofort mit meinem alten Monitor nutzen. Der alte Monitor erkannte den PC dann. (Weder der Bekannte noch sein damaliger Monitor sind noch verfügbar...).
Ich gehe daher jetzt davon aus, dass durch den Festplattentausch wieder irgendetwas sich mit der Auflösung o.Ä. verändert hat. Anders kann ich es mir nicht erklären. Ich habe nur die Festplatte gewechselt bzw. Win 10 Pro erneuert und 20sek später zeigt der Monitor beim Haupt-PC immer nur "kein Signal", egal bei welcher Festplatte. Sobald ich mit den selben Kabeln (HDMI/DVI, Strom, Tastatur, Maus, Festplattenkabel) PC II an den Monitor anschließe, funktioniert alles einwandfrei.

Bin für alle Hinweise dankbar, weil es mir mittlerweile Kopfzerbrechen bereitet (PS: Ja, am Monitor ist stets die richtige Quelle (HDMI ausgewählt, daher klappt es auch bei PC II)
 

czmaddin

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.148
zum Verständnis...PC II funktioniert einwandfrei und PC I macht keinen Zuck. Oder läuft PCI und bekommst nur kein Bild????
 

cutterslade1234

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.048
Auch fürs Verständnis: du hast auf die 128 gb Ssd dein Betriebssystem aufgespielt und wolltest nach dem reboot deine 256 GB ssd auf PC 2 zusätzlich dranhängen? Du schreibst immer Festplatte, ist aber ne Ssd, das verwirrt etwas.
Ich nehme an, deine CPUs sind jeweils ein Intel?
Der erste sollte noch erste Core i und der zweite, mit dem Mining board ein 6xxx/7xxx er Intel Sky bzw Kabylake sein, richtig?
Würde auch mal einen clear Cmos machen,
Ps: das Bootlogo kann man ausschalten.
 

syndr0m1

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
8
Hallo,
danke an euch alle für eure Antworten.
Beide PCs haben eine SSD verbaut, beide sind mit Windows 10 Betriebssystem ausgestattet. Eine Festplatte ist/war nicht verbaut (ich meinte immer eine SSD). Beide PCs laufen immer nach dem Anschalten, alle Hardware-bestandteile also auch.

Bevor ich Eure Tipp soeben gelesen habe, habe ich die Mainboard-Batterie rausgenommen und mir von einem Freund den Bildschirm ausgeliehen (HP E243). Als ich nach 1h wiederkam, habe ich die Batterie wieder eingesteckt und direkt den HP Monitor an den Haupt-PC angeschlossen. Es funktionierte einwandfrei. Habe dann die Desktop-Auflösung auf 1920x1200 vorsorglich heruntergesetzt, weil diese vorher höher war. Habe anschließend den alten BenQ Monitor angeschlossen und er funktionierte ebenfalls einwandfrei.

Jetzt wird am BenQ Monitor auch beim Starten der Gigabyte-Bildschirm (mit "DEL"-Taste für Bios usw.) angezeigt. Nachdem ich das Bios dann per DEL (also ENTF)-Taste öffnete, kam sofort die Nachricht, dass das Bios resetet wurde (vermutlich wohl dann wegen der Batterie).

Nun zur abschließenden Frage: Kann ich irgendwie bereits jetzt sicherstellen, dass das Problem nicht nochmal auftritt?
 

cutterslade1234

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.048
Normalerweise wird nur die höchste Auflösung angezeigt die dein Bildschirm anzeigen kann. Upsampling mal außen vor gelassen. Wenn man bei korrekt installierten Treiber bei der Auflösung etwas verstellt und etwas verzerrt oder falsch dargestellt wird, läuft normal ein 15 Sekunden Timer ab, wenn dann den ablaufen lässt, wird die alte Einstellung wieder hergestellt. Möglicherweise funkt dir aber der Adapter dazwischen, damit habe ich aber keine Erfahrung,da ich so etwas nicht nutze.
 

urkent

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
241
nein, bevor er seinen Monitor angeschlossen hat hatte er die Auflösung vorsorglich heruntergestellt


!so war das

und auch nicht 'kein bootlogo'

ich hatte das letztens auch, bei welcher Gelegenheit weiß ich nicht mehr, das bei einem Neustart überhaupt nichts vor dem Windows Logo kam

gibt es, bei mir war es glaube ich Windows bluescreen wegen CPU übertaktung
 
Top