Motherboard ohne Via Chips????

  • Ersteller des Themas elmex
  • Erstellungsdatum
E

elmex

Gast
#1
Hi Leute welches Moterboard könnt ihr mir empfehlen
Ich habe einen 1.2 TB (B)und ein MSI Pro 2/A Board
Das was mich an meinem Board stört , das Via Chips drauf sind und ich habe nur Ärger damit=wegen Win2 K
Ich habe auch keine Lust immer neue Updates zumachen,weil die auch nicht 100% sind.
Habe den letzten 4.30 runtergeladen und war zuerst zufrieden
Erst nach einiger Zeit merke ich das der 4.30 auch nicht so der Hit ist
Hätte gern ein anderes Board, weiss bloss nicht welches?

Gruss elmex

 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#2
Hi Elmex,
ich habe das gleiche Board wie du und auch w2k drauf. Ich habe die Via 4.25 installiert und auch keine Probleme damit. Einmal hatte ich die 4.28, da ging gar nichts mehr, aber mit den 4.25 läufts wie ein Käfer.
Check it out...
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#3
naja, da gibts ne Menge

kostet allerdings auch ne Kleinigkeit

empfehlen könnte ich ein Board mit AMD760 Chipset (z.B. Asus A7M266)
dazu brauchst du dann noch neue Speichermodule (DDR-RAM)

die "Probleme" mit den gelegentlichen Updates bist du dann zwar nicht so ganz los (für AMD Chipsätze brauchst du auch ´n Windows-Update) aber nicht so oft wie bei VIA und du hast ein ultra schnelles und extrem stabiles Board
 
E

elmex

Gast
#4
Kann ich den 4.30 löschen??

Hi Stewi ich möchte den 4.30 löschen
Ich habe Angst das nichts mehr funktioniert (denke an BIOs Update)
Der 4.29 wird in der neuen PC Games Hardware empfohlen
Das Update von MSI finde ich nicht so prall ,beim 4.28 musste man noch etwas zusätzliches laden,später habe ich den 4.30 installiert und hatte dezente Fehlermeldung
Wenn ich den 4.30 löschen kann ,versuche ich den 4.29 zu installieren.
Wenn alles nicht klappt den nehme ich den 4.25
Frage : Auf der MSI CD ist der 4.26 für Win2k hast du den nicht genommen Stewi???muss man den überhaupt nehmen???


Hi Bombwurzel Das Board hätte ich auch gerne ,aber der Preis mit Ram ,das kann ich mir nicht leisten
Habe erst meinen PC neu(ich könnt kotzen ,schon wieder ALT )
Gruss elmex
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#5
klar kannst du den VIA-Treiber deinstallieren

starte den 4in1 Treiber und wähle bei allen Punkten <deinstallieren>
dann startest du den Rechner neu und haust die neuen VIA-Treiber wieder drauf

würde ich dir bei jedem VIA-Update empfehlen - is echt besser das
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#6
@ Bombwurzel

Du darfst nicht verschweigen, dass beim ASUS A7M266 die Southbridge auch von VIA kommt, und genau dieser Chip die meisten Probleme macht.
 
S

Slave Zero

Gast
#7
Original erstellt von elmex63
Hi Leute welches Moterboard könnt ihr mir empfehlen
Ich habe einen 1.2 TB (B)und ein MSI Pro 2/A Board
Das was mich an meinem Board stört , das Via Chips drauf sind und ich habe nur Ärger damit=wegen Win2 K
Ich habe auch keine Lust immer neue Updates zumachen,weil die auch nicht 100% sind.
Habe den letzten 4.30 runtergeladen und war zuerst zufrieden
Erst nach einiger Zeit merke ich das der 4.30 auch nicht so der Hit ist
Hätte gern ein anderes Board, weiss bloss nicht welches?

Gruss elmex
Hol dir ein Ali Magik1. Braucht man zwar auch die entsprechenden Chipsatztreiber, aber laut bisherigen Tests gibts damit keine Probs wie beim Via. Wenn du das ASUS nimmst kannst du außer DDR-Ram auch deine alten Module zuerst eimal weiterverwenden.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#8
Re: @ Bombwurzel

Original erstellt von Moonstone
Du darfst nicht verschweigen, dass beim ASUS A7M266 die Southbridge auch von VIA kommt, und genau dieser Chip die meisten Probleme macht.
Gar nicht war

der AMD760 Chipstaz umfasst
die Northbridge AMD761
und die Southbridge AMD766

wäre mir neu wenn die von VIA ist

wäre mir überhaupt neu, das sich ne AMD Northbridge mit ner VIA-Southbridge verträgt

cu
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#9
Also grundsätzlich brauchst du überhaupt keine VIA Treiber nehmen, es läuft auch ohne Treiber bzw. bringt w2k M$ Treiber mit. Nur die Performance soll ja mit den VIA Treibern besser sein. Deinstalliere doch einfach mal die VIA Treiber und starte neu...
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#10
@ Bombwurzel

Hier habe ich etwas von der Deutschen ASUS Seite zitiert:


"Das A7M266 besteht aus zwei Chipsätzen,dem AMD-761 System - Controller (Northbridge) und dem VIA VT82C686B South Bridge Controller.
Zusätzliche Features sind USB Ports, Audio / Modem Riser (AMR), und PC Health Monitoring. "


Das kannst du übrigens auch unter http://www.asuscom.de/ oder auf englisch unter http://www.asus.om/ nachlesen.
 
E

elmex

Gast
#11
Merkwürdig Stewi, auf einmal finde das MSI KT7 Pro 2/a garnicht so schlecht ,aber auch nur mit verzögerung :smokin:


gruss elmex
 
Zuletzt bearbeitet:

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#12
@ Moonstone + Bombwurzel

Ihr habt beide recht, auch wenn Moonstone etwas näher dranliegt:
Die aktuelle Version des A7M266-Boards beinhaltet die VIA-VT82C686B-Southbridge (die mit dem hübschen U-DMA Bug, ach was ist EIDE doch arm, VIA natürlich auch :) ), wie derzeit alle anderen "AMD 760er" (was ein Hohn) Boards von den Mainboardherstellern, als da wären GA-7DX, MSI K7 Master, ...
Aber auch Bombwurzel liegt nicht ganz verkehrt, die erste Vorabversion des A7M266 trug nämlich einen reinen AMD-Chipsatz, 766er Southbridge und 761er Northbridge. Von denen gabs leider nur 30Stück (hab keins bekommen, so ein Mist).
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#13
@ Elmex, hart aber es ist die Wahrheit

Du hast ein Problem:
1. Du willst wahrscheinlich einen Athlon(vernünftig)
2. Du willst kein VIA-Board(verständlich)
3. Es gibt(zumindest nicht im Handel) kein reines AMD-
Board
4. ALi Magik1 ist instabil und hat geringere Performance
als AMD und VIA

-> bleibt nur eins(so leid mir das tut):
ein VIA-Board,

am besten nimmste das MSI K7T266 Pro-R, das kann wenigstens in der Performance überzeugen und hat bisalng keinerlei bekannte Probleme mir den DDR-Speicherriegeln.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#14
@ Hamlet

Du scheinst dich mit dem AMD 760 gut auszukennen. Kannst du auch erklären, warum kaum ein Hersteller die AMD Southbridge verbaut? Auch wenn die von VIA auf dem Papier leistungsstärker ist, ist doch die von AMD sicherlich deutlich kompatibler. Übrigens ist es egal, welchen VIA Chipsatz man nimmt, kaum einer wird in der Lage sein, an dem IDE Controller ein DVD-ROM im DMA Modus zum laufen zu bringen.
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#15
@ Moonstone

Der Grund für die Verwendung der VIA-Southbridge ist ganz einfach:
Sie ist viel billiger und ließ sich ausserdem besser in die Boardstruktur integrieren, bei den meisten Boards handelt es sich nämlich leider nur um eine hastige Weiterentwicklung der VIA KT133 Boards.
Weiteres Problem ist nach wie vor die Verfügbarkeit, die AMD Northbridge machte von Anfang an keinerlei Probleme bei der Herstellung, die 766er dagegen große(hätte man natürlich durch Investitionen ausmerzen können :( ), aber selbst die Northbridge ist rar und die Lieferzeiten für eine ernsthafte Massenproduktion nicht akzeptabel, die Southbridge ist so schlecht in der Produktion, dass sie viel, viel zu teuer wäre.
Eine traurige Geschichte, dass AMD sich nicht traut ins Chipsatz-Geschäft gross einzusteigen. Wenn am die Chipsätze schon entwickelt, dann kann man sie auch herstellen, den 760MP wollen sie schließlich auch selbst herstellen.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#16
@ Hamlet

Auf den 760MP bin ich wirklich mal gespannt. Wenn da ein ASUS Board kommt, dass ausschließlich AMD Chips drauf hat, dann überlege ich mir mal, ob man damit ein günstiges Multiprozessorsystem aufbauen kann.
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#17
@ Moonstone

Setz da lieber nicht allzu sehr auf ASUS, was die in der Vergangenheit an MP-Boards abgeliefert haben war nicht gerade die Schau.
Ich neige da eher zu GIGABYTE oder MSI, die haben einfach die besseren Erfahrungen, und gerade bei MP-Systemen sollte die Stabilität vor der Performance stehen.
Nebenbei ist der Support bei MSI einen Tick besser als bei ASUS, naja GIGABYTE hinkt da ein wenig zurück!
 
Top