News Mozilla 1.0 kurz vor dem Start

Helli

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.669
Laut dem Mitentwickler des Open-Source-Browser Mozilla, Chris Nelson, soll bis Ende nächster Woche die Mozilla 1.0 RC1 veröffentlicht werden. Laut Chris Nelson sind mehr als 240 Bug Fixes abgesegnet worden seit dem Erscheinen der Version 0.9.9 des Webbrowsers.

Zur News: Mozilla 1.0 kurz vor dem Start
 
A

Anonymous

Gast
mal ne Frage: was kann dieser Browser anders/besser als der Internet Explorer?
Würde es sich lohnen den zu installieren?
 
A

Anonymous

Gast
Nun, er unterstützt z.B. Tabbed browsing, hat weniger Sicherheitslücken, schnelle suche (direkt in Adresszeile), detailiere Page-Infos, Themes, detailierte JavaScript-Optionen (deaktivieren von Popups, etc.), MouseGestures, DOM-Inspector, gute Cookie-Verwaltung und Style-Sheet overriding .. um nur n'paar von den wichtigen zu nennen *g*

Ausprobieren Lohnt auf jeden Fall ;)

Ach ja, das beste - er ist net von Microsoft, und W3C-Standard-Kompatibler :)
 
A

Anonymous

Gast
Rincewind: ein dummer microsoft user wie du braucht den nicht. lass dich von der brut ausspionieren und bezahl auch noch schön viel dafür. profis bleiben bei suse und mozilla.
in diesem sinn

dan
 
A

Anonymous

Gast
@dan: Du scheinst ja die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

Mehr fällt mir bei Deiner Bemerkung nicht an.
 
A

Anonymous

Gast
ansonsten finde ich die Änderungen nicht allzu gravierend, wenn ich suche, dann über Google, Themes und Konsorten sind Schnickschnack, ob von MS oder jemand anders ist auch egal.
Das mit den weniger Sicherheitslücken ist ein Pseudo-Argument, das muss erst noch die Zukunft bringen.
Das mit der W3C-Standartisierung ist zwar schön und gut, aber da ja hauptsächlich auf MS-Kompatibilität, statt auf W3C, geachtet wird, werden meine Sites wohl immer noch einigermaßen vernünftig angezeigt.

PS: dies sage ich nicht als MS-Anhänger, sondern leider ist dies wohl die gängige Praxis im Inet (Ausnahmen bestätigen die Regel). :-(
 
A

Anonymous

Gast
da fast jeder so denkt wie du , hat microsoft auch diesen gewaltigen erfolg und setzt seinen "dreck" immer durch !
 
A

Anonymous

Gast
Jo, also ich würde Mozilla auf jeden fall empfehlen, vorallem auch weil der Browser für viel mehr Plattformen verfügbar ist, OpenSource usw.
Nun gut, Themes kann man ja als schnickschnack abtun, aber da bleiben noch sehr viele nützliche Funktionen übrig.

"aber da ja hauptsächlich auf MS-Kompatibilität, statt auf W3C, geachtet wird" ich hoffe, dass sich das in Zukunft ändert, schliesslich könnte M$ auch mal nen offiziellen Standard akzeptieren, als seinen eigenen zu machen.. ;)
 
A

Anonymous

Gast
@dan

nix fuer ungut aber profis und suse ;-) ein widerspruch in sich.
Weiterhin empfehl ich dir Windows und IE6 :) beides auch fuer profis geeignet ;)

arogantes moechte gerne linux / unix user suxor sollte mindestens in comments erspart bleiben.
 
A

Anonymous

Gast
Naja, wer Windows und den IE empfiehlt, dem geht's wohl auch net viel besser *g* Und man muss kein Script-Kiddie sein, um Linux zu benutzen, es gibt nur leider zuviele Script-Kiddies, die das machen ;)
 
A

Anonymous

Gast
Ich bleibe beim Opera 6, der ist reifer als der Mozilla, obwohl der auf jedenfall empfehlenswerter als der IE von M$ ist.
 
Top