MSI K8T Neo Problem mit Geforce 3 Ti 200

fossy03

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
28
MSI K8T Neo Problem mit Geforce 3 Ti 200?

Hallo, ich wollte folgendenes System aufbauen:

neu
Athlon 64 3000+, MSI K8T Neo, 2 x 512 Crosair PC 400 CL2

aus dem alten Rechner:
WD 120 GB, Geforce 3 Ti 200 128 MB, CD-Brenner

Wenn ich jetzt den Rechner einschalte bleibt der Monitor schwarz. Weiter dreht der Lüfter an der Grafikkarte sich nicht. Ich denke hier liegt auch das Porblem.
Prozessorlüfter funktioniert. Laut meiner erfahrung hört es sich auch an, als ob der Speicher hochgezählt wird (dieses knurrende? Geräusch)

Ist die Geforce kompatibel zu dem Mainboard?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Fossy
 
Zuletzt bearbeitet:

chris.

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.423
Hast Du die Karte schonmal raus genommen und wieder rein gesteckt? Schonmal wieder in den anderen Rechner gesteckt? Eine andere Karte zum Testen, am besten PCI?
Es könnte auch ein Defekt des Mainboards vorliegen. Schonmal mit nur einem Speicher Riegen getestet?
 

fossy03

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
28
Danke für die Schnelle Antwort.

Habe fasst alles außer den Prozessor neu rein und rausgesteckt. Habe leider keine andere Grafikkarte zur Verfügung, aber sie läuft auf dem alten Mainboard (sonst könnte ich gerade nicht arbeiten).

Was halt auffällig ist, ist das der Lüfter der GaKa auf dem alten Board läuft und auf dem MSI sich kein Stück bewegt.

Ich habe gerade in einem engl. Forum gelesen das man eine Karte haben muss, das DivX 9b unterstützen muss, aber da mein Englisch ein wenig eingerostet ist kann das auch nur Empfehlung gewesen sein.

Fossy
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.968
da bekommt die geforce3 wohl kein strom, einfach mal eine zweite agp-karte rein. wenn das wie zu erwarten auch nicht klappt, mainboard reklamieren.

welche dierctx-version die graka hat ist völlig latte, lediglich die agp-spezifikationen der beteiligten komponenten sollten kompatibel sein, was aber in (fast) allen fällen schon mechanisch durch die einkärbungen gegeben ist.
 
Top