News Musik-Downloads künftig teurer?

Marcus

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
853
Der bessere Preis für Online-Musik im Vergleich mit dem Kauf in einem Plattenladen wird in den USA von der Musikindustrie bereits in Frage gestellt. Branchenexperten haben den Preis beim Musikhandel im Internet bisher als wenig entscheidend für die Geschäftsentwicklung betrachtet

Zur News: Musik-Downloads künftig teurer?
 

Amok666

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
42
Wer ist denn bitte so blöd und bezahlt für ein Online-Album mehr als für die CD-Version? Da kaufe ich das Album doch lieber im Laden und habe dann ein schönes Original im Regal stehen.
 

noob-hunter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.908
pfff .... ich hab eigentlich gewartet bis das ganze biliger wird ... -.-

die sind doch dumm ... ein fach nur dumm
 
M

MATT2k

Gast
ncoh teurer?? in deutschland kostet doch schon ein download ca 1.99 € warum soll es denn noch teurer werden? da hole ich mir lieber ne cd im laden. da habe ich wenigstens noch ein richtiges cover usw.
 

belafarinrod

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
23
eben...der online-download muss doch billiger sein als der kauf im laden, da im internet die ganzen kosten für Hülle/Verpackung/Versand und so weiter wegfallen!
dann sollte eben bei online-kauf weniger geld an die plattenläden fließen, die haben dort auch immerhin weniger arbeit...und mehr zu den Künstlern selbst, denn das Produkt, das man schließlich im Internet erwirbt, ist fast nur noch vom Künstler selbst!

Einfach lächerlich wie sich die Plattenkonzerne verhalten!!
 

Gary

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
218
Grade machen die ein wenig Boden gut, und dann machen die alles durch solche idiotischen Aktionen kaputt...
 

Philipp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
87
Die wolllen damit ja auch erreichen, dass ihr in den Laden rennt und nicht abspielbare Cds kauft. Ich glaube ich werde mal wieder den Walkman ausgraben und mich abends ans Radio mit den guten alten Kassetten setzen. Dabei hätte doch alles so schön digital und einfach sein können.Vielen Dank Musikindustrie.
 

flow

Ensign
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
139
lol super schlag gegen raubkopierer .. so wird das nie was.. also weiter kostenlos ausm netz saugen...
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
@8 muß dir zustimmen
bevor die Leute jetzt mehr Geld bezahlen oder im Laden nicht abspielbare CDs kaufen gehen, sehen sie sich doch eher auf tauschbörsen danach um. und dann hat die Musikindustrie rein gar nichts davon
irgendwie sag ich da nur...
selbst schuld ihr penner
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.289
Vorallem wenn man dich die Begründungen dafür ansieht... ein Oldie der nur noch schwer zu bekommen ist soll dann mehr kosten, weil ja der User dieses Lied sonst nicht bekommt. So ein Blödsinn. Da wird dann demnächst die neue P2P-Generation boomen, wo dann auch die IPs versteckt werden können.
 

Odium

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.578
Die Gier dieser Leute scheint sie blind gemacht zu haben. Wie sonst soll sich das jetzt erklären lassen? 99 Cent für einen Song finde ich schon völlig überzogen.
Aber gut - wenn diese realitätsferne Industrie das so haben will, mach ich das auch so wie 8)

Aber vielleicht bin ich selbst auch realitätsfern und kann den Wert von Musik nicht mehr richtig einschätzen. Wie dem auch sei, Kunde werde ich bei iTunes oder Napster auf keinen Fall!
 
Zuletzt bearbeitet:

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
@ 11 - Der Wert von Musik is in den letzten Jahren auch ziemlich gefallen ;)

Man muss sich nur mal diese ganze kagge angugen.. castingshows überall, ich bin ein superdepp holt mich hier raus titelsong usw. ^^

'Bekannte' Musik is meiner Meinung nach meist nurnoch Mist..
 

xxxx

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
Naja ich warte bloß noch drauf bis die anfangen hier in Deutschland Tauschbörsen Nutzer zu verklagen siehe hier http://www.pcwelt.de/news/internet/38957/ und ein deutsches Gericht wie in Kanada Tauschbörsen für legal erklärt zumal für mich ist das nichs anderes als Betrug und Abzocke zumal die Qualität der im Internet angebotenen Musik ist zumal noch schlechter als die der auf Cd erworbenen also müßte die dementsprechend billiger sein nur leider ist das Gegenteil der Fall.Also kann ich mich nur dem Boykott http://www.ccc.de/ anschließen zumal die Musik- und Filmindustrie hats nicht besser verdient solange sie versuchen die Kunden zu bescheißen und abzuzocken.
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@8) flow

oder einfach irgnorieren, so als ob es halt keine neue musik gibt. ist auch legaler

Ich glaube die müssen erst alle kaputt gehen bis sie vernümftige geschäftsmodelle machen.

Eigendlich zahlt man ja dann alles nur fürs geistige eigentum, soviel wie die ganzen leute dafür bezahlen ist das aber nicht wert. Ein dieter bohlen geht zu einen textschreiber, der braucht eine woche für den text und melodie. dann zahlt dieter ihm 3000€. Für eine woche arbeit sind 3000€ schon nicht schlecht. Also das geistige eigentum kostet ihm 3000€ alles andere drum rum ist ja nicht geschützt, also der sänger der das lied singt und so hat nur das exclusive recht bekommen es zu singen.
Wie kann es sein das man aus diesen geschützten 3000€ dann 3millionen macht? und das ohne großes risiko für dieter und ohne wirklich zu arbeiten? ein maurer muss für das selbe geld dann ein monat arbeiten.

Das ist wie landbesitzt, irgendwann hat einer angefangen ein stück land einzuzäunen, das war dann noch lange nicht seins. Erst als er leute gefunden hat, die blöd genug waren ihm zu glauben ist es in seinen "besitzt" übergegangen.

Ach das beispiel mit dieter ist keine geschäftsidee sondern nur ein beispiel für die idiotie dahinter.
 

GITANES

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
407
Ich versteh euch alle nicht. Ist doch logisch: Je größer die Nachfrage desto hoher der Preis! ;)

Nee mal ernsthaft. Früher ging der Preis bei steigender Nachfrage runter, heute rauf. Da bleibt nur eins: IGNORANZ!
Sollen die doch auf ihrer Sch**** sitzen bleiben.
 

MarvLeo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
212
"Es werde auch an Modellen gebastelt wie die Bündelung von Hits mit weniger beliebten Songs"

Ein Vorteil von Musik-Downloads ist doch gerade, dass man sich die Titel die man kaufen will alle selbst zusammen stellen kann und man nur für Titel bezahlt die man auch wirklich hören möchte.
Abgesehen von Preis und Qualität ist eine solche Bündelung ein absolutes Gegenargument von Musik-Downloads. - Die graben sich das Wasser wirklich selbst ab.

MfG
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
das erinnert mich irgendwie an damals vor 4 jahren ca.
als die leute von napster sagten dass napster nicht kaputtgehen wird, auch wenns kostenpflichtig werden soll
da ja das hauptargument von napster die einfache bedienbarkeit und die chatfunktion sei
:x

bei solchen aussagen wie damals und jetzt eben hier fragt man sich ob die leute die sich sowas ausdenken ihr leben irgendwo isoliert aufm dachboden im bauernhaus ihrer eltern verbracht haben und nun da sie das erste mal die sonne sehen voller euphorie dem wahnsinn verfallen ....

und gelernt haben die auch nichts ..
nicht in 4 jahren
und auch nicht in 40 jahren
aber rumheulen kann man immer ^^
und das sehr gut ...
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@17) HereticNovalis

genau.
Ich habe mich zurückgehalten bei den napster-aussagen, von wegen die gehen nicht kaputt wenns was kostet.

Ich fand napster toll, da hat man einfach fast alles gefunden. so muss das sein.
 

4ndreas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
383
Das ist echt n witz oder
man so dumm kann doch gar kein Mensch sein.
die werden schon sehn wie die Download raten sinken wenn die Preise steigen.
zzzzzz
 

infy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
667
#19 trotzdem werden nicht mehr kaufen (im laden) du hammel. zudem steht da amazon... nun ueberleg mal wie es zu dir kommt, wann es ankommen wird und was es sonst noch kosten wird... da kannste nochma nen 1-2$ steuern drauf hauen, dann noch das verschiffen und voila... ein paar tage spaeter hast du die cd inner hand...
 
Top