nach firmware update nur noch abstürze statt boot

Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
132
hio,

hab eben meinen px708a mit neuer firmware versehen (1.06).
nun danach wollte er windows (xp pro sp1) neustarten. gesagt getan. beim nächsten start kam eine hardware installations meldung bzw lediglich das icon dazu in der systray. der rest des system lädt normal.

und dann passieren mal das mal das andere.

entweder der pc startet einfach neu, dann testet chkdsk mein d:\ (win laufwerk) und versucht dann erneut hardware zu installieren, landet dann allerdings bei einem bluescreen.

oder er kommt direkt zum bluescreen.

in dem bluescreen werden neben einigen speicheradressen die datei Cdr4_XP.SYS angegeben. hab schonma CHKDSK /R ausprobiert aber nichts funktioniert. auch im abgesicherten modus schmiert mir das ding ab.

was kann ich da tun ?
 
F

Fiona

Gast
Versuche mal Aspi-Layer-Update auf Version 4.70.
Wenn du möchtest, kannst du auch mal die neueste Version probieren.

Gibt es hier!

Nur im Fall bei Probleme mit Brennprogramm!
Wenn du eine höhere Aspi-Version nimmst, überprüfe Kompatibilität
Ansonsten Knowledgebase vom Brennprogramm.

Aspi Layer Version 4.70 - Version 4.71.2 nur bei Win200 und WinXP.

Aspi Layer Version 4.60 bei Win9x -ME:

MfG

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

ronin_sebastian

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
132
ja nur wiesoll ich das ding installieren ? ich komme ja nich dazu unter windows irgendwas zu machen :(
 
F

Fiona

Gast
Hast du dein DVD-Brenner schon mal abgesteckt und dann versucht zu starten?
Wenn es dann funktioniert, kann man den Aspi-Layer installieren.
Dann Computer ausschalten und Brenner erneut einstecken.
Testen.

MfG
 

ronin_sebastian

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
132
jo ohne den brenner startet er.
also nun den layer installieren. ok teste das mal.


edit ging nicht :( hab aspi layer 4.72_a2 installiert. aba beim neustart mit brenner gehts wieder in die hose :( heisst das die firmware is geschrottet ? weil dürfte ja ansich nich sein. war ja n plextor update.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Versuch 2;

Brenner Abstecken um ins System zu kommen!

Versuche die Firmware nochmal unter DOS zu flashen.

Lade die Binary.

Gibts hier

Lade das DOS-Flashprogramm.

Gibts hier

Unzip beide Dateien.
Wichtig ist immer Readme lesen und besser noch drucken.
Erstelle Ordner.
Kopiere DOS-Flashtool und Bios in den Ordner
Erstelle Bootdiskette in WinXP.
Kopiere den Ordner auf Diskette.
Compi ausschalten und Brenner einstecken.
Starte neu von A:\
Wechsel in den Ordner.
Neu flashen versuchen.

Noch Tip ist, wenn es geht, Brenner allein an IDE-Kanal laufenlassen für BIOS-Upgrade.

Viel Glück

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

ronin_sebastian

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
132
hm bei den xp startdisks gelange ich nur ins wiederherstellungs und reperaturmenu und da kann ich die datei nicht starten weil der befehl dafür nicht den standard befehlen von xp entspricht !??!
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
https://www.computerbase.de/forum/threads/bluescreen-bei-einlegen-eines-rohlings.51053/
evtl mal diesen Tip im abgesicherten Modus ausführen.
Du benötigst keine XP Startdiskette sondern eine MS Dos Startdiskette um Programme auszuführen im Dosmodus. Formatiere unter XP eine Diskette und mach den Haken bei "MS Dos Startdiskette erstellen", darauf kopierts Du die Flashdateien und das Bios. Das Laufwerk zum flashen solltest Du als einziges CD Rom angeschlossen haben, mach die anderen solange ab. Evtl mußt Du beim starten noch angeben an welchem IDE Port das Laufwerk sitzt. Das Laufwerk sollte keine CD drin haben beim Flashen. Im Bios umstellen, das von Diskette gebootet werden soll.

Habe den Link geändert.
 
Zuletzt bearbeitet: (Fehler im Link geändert.)

ronin_sebastian

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
132
ich teste das mal. leider geht der link bei dir nicht
 

ronin_sebastian

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
132
wunderbar nun gehts. danke fiona und werkam.

aba ma ne frage... ich nutze winoncd dvd fürs erstellen meiner dvds weil nero schneidet mir immer den ton weg, was winoncd nicht tut.

kann ich winoncd nun nimmer benutzen ?
 
Top