Nach Umbau: PC bootet nicht

ayreon01

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
99
Habe meinen AMD XP 2000+ mit Asus A7-266-C MB in ein Casetek CS 1018 mit einem neuen Be quiet 400 W NT (vorher Noname) eingebaut. Dazu habe ich meine GF 4 MX 460 durch eine Sapphire 9600 XT FB ersetzt. Ich habe auch den CPU Lüfter mal abgeschraubt um den Staub abzuwischen, danach habe ich ihn wieder drangeschraubt (Das MB war während der Aktion ausgebaut).
Auf Vermeidung der statische Entladung habe ich geachtet.
Ich habe alle Komponenten wieder angeschlossen. Wenn das Netzteil Strom hat läuft es selbst und die zwei angeschlossenen Gehäuselüfter zwar, wenn ich den Powerschalter des Rechners betätige, stoppen zwar die gehäuselüfter für einen Moment, es rührt sich am Rechner aber überhaupt nichts. D.h. die Standby LED am Motherboard leuchtet zwar, aber es rührt sich nichts, auch der CPU Lüfter läuft nicht an.
Was können Gründe dafür sein?
 

Ulknudel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
44
Hi,

da kann es viele Gründe geben:

Benötigt die Graka eine eigene Stromversorgung? Wenn ja, hast Du diese angeschlossen?
Sitzt der CPU-Kühler 100% richtig?
Hast Du mal eine Cmos-Reset gemacht?
Probier das Ganze mal mit Deiner alten Graka!
Sind alle Kabel vom Gehäuse korrekt mit dem MB verbunden?
Es gibt noch so viele Dinge, die nicht stimmen könnten, probier mal diese Dinge aus und gib Bescheid, dann sehen wir weiter!

Gruß
Ulki
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.646
hast du vielleicht einen stehbolzen zuviel unter dem board und bekommst dadurch einen kurzschluss? vielleicht solltest du auch mal alle karten bis auf die graka und den ram rausnehmen und dann einen minimal start versuchen. ein weiterer versuch wäre auch den rechner mal "fliegend" ohne gehäuse auf dem tisch aufzubauen.

gruss Nox
 
Zuletzt bearbeitet:

olli-100

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
72
Wie mein Vorredner schon erwähnte, am besten auf dem Tisch nach und nach die Elemente einbauen. Auch alle Motherboardbolzen schauen (ist mir auch schon passiert, neues Board und alte Bolzen = Kurzschluß :) ).

Vor allem die alte GraKa versuchen, es kann sein, dass das Board zu alt ist und mit dem AGP8 der 9600XT nicht klarkommt.

Olli
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
hm sehr eigenartig das sich der CPU Lüfter nich dreht, aber die Gehäuselüfter :-o
Also erstmal wie meine Vorredner ohne Gehäuse aufbauen und alle Komponenten einzeln zu testen. Schließe mal das Netzteil kurz damit die Restladungen verschwinden =>
(bekam so mein rechner wieder zum laufen, aber nich vergessen dich zu isolieren, da die Restladungen dir auch nen ganzschönen schlag verpassen können :-s)
 
Zuletzt bearbeitet:

G-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523
Zitat von Accuface:
hm sehr eigenartig das sich der CPU Lüfter nich dreht, aber die Gehäuselüfter :-o
Also erstmal wie meine Vorredner ohne Gehäuse aufbauen und alle Komponenten einzeln zu testen. Schließe mal das Netzteil kurz damit die Restladungen verschwinden =>
(bekam so mein rechner wieder zum laufen, aber nich vergessen dich zu isolieren, da die Restladungen dir auch nen ganzschönen schlag verpassen können :-s)

aber sonst lebt sichs gut oder ....
normalerweise schaltet man lediglich das netzteil aus bzw zieht den stecker und schaltet den rechner an, dabei müssten kurz die lüfter/ lampen anspringen und deine restladung is weg....
von wegen sich selbst gut isolieren :rolleyes:
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
die Restladung besteht immernoch nach ausschalten des Rechners? Ich rede was ich erlebt habe, nämlich das ich nen schlag bekommen habe vom netzteil was schon 1 tag ohne strom war und was vorher genauso gehandhabt wurde wie du beschrieben hast, also stecker raus und schalter ein aber nix da. Und ein anderes mal von mein Computer genau die probleme machte als der Kollege hier, bekam ich durch nen kurzschließen mein Rechner wieder zum laufen.wenn du ne schlaue antwort hast, kannste mir ja sagen warum und wieso das so war
 
Zuletzt bearbeitet:

G-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523
wars 'n noname netzteil?
 
Top