Nach Win10 Neuinstallation(komplette C gereinigt), Steam nicht insallationsfähig

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.549
Hallo zusammen.
hab noch in letzter Sekunde Win10 über meinen Desktop gezogen. Komplettreinigung von C, keine alten Dokumente behalten. Nun ließ sich unter anderem Arma 3, DayZ usw. nicht mehr spielen da eine Verknüpfung fehlte. Laut Steam ein Pfad oder ähnliches. Ich dachte deswegen gut, liegt vlt. daran das ein paar Datein nicht mehr mit Windows zusammenhängen. Somit Steam wieder neu installieren. Nun kam der Fehler Close Steam to Continue

Naja meine nächste Annahme: Vlt hängen noch irgendwo ein paar Steam Daten in Eigenen Datein oder sonst wo rum, einfach den Rechner nochmal komplett neu aufsetzten. Gleiches Ergebnis, Close Steam to Continue...
Und es gibt ja für Steam auch keine 64 bit Version richtig? Nicht das es daran scheitert... Kann mir sonst leider nicht mehr weiterhelfen, wäre sehr dankbar um jeden Ratschlag
 

Duststorm

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.549
Damit meine ich das ich Windows10 komplett neu installiert habe. Es hat sich davor schon auf meinem Desktop befunden.
Bei der Neuinstallation wird man ja gefragt ob man alle Daten bereinigen will oder die Benutzer-Daten oder so ähnlich behalten möchte. (Also in einem Zustand, als hätte ich mir heute früh einen neuen Rechner gekauft und ihn das erste mal anschalte)
Ich hab den kompletten Steam ordner gelöscht. Es sind keine Datein mehr auf meinem Laufwerk D vorhanden aber das ist nicht die Problematik.
Steam ansich lässt sich nicht mehr installieren. Und ohne Steam kann ich natürlich auch nichts mehr runterladen
 

TeufelMo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
518
Du hättest die Daten behalten können bzw. wenn ich es richtig verstanden habe nichts löschen müssen.
Es handelte sich um ein Update, keine Formatierung!
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.903
Nicht die Ordner auf D löschen, D formatieren

Media Creation Tool von MS laden
Installations-Datenträger erstellen
Damit booten, Festplattenpartitionen alle löschen
Installieren
System läuft
 

Duststorm

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.549
Bei der Neuinstallation hat es sich nicht mehr um ein Update gehandelt. Windows10 war bereits davor drauf.
Sprich Einstellungen -> Update & Sicherheit -> Wiederherstellung
C wurde somit erneut Formatiert und Windows10 frisch drüber. Wenn ich meine Festplatte D formatieren würde, wären ja über 12 Jahre digitale Musiksammlung futsch. Gut, ist alles auf einer externen zur Not gesichtert aber die Formatierung des Laufwerks D hilft hier glaube ich kaum aus meiner Sicht

@Smily, das System an sich läuft wunderbar. Office, Kaspersky, kann zick Programme aufzählen die ich gerade wieder installiert habe. Nur die Steam.exe geht nicht mehr was mir ein komplettes Rätsel ist

Nachtrag: Seit wann hat die Kiste eine Persönlichkeit?? Zum gefühlt 20ten mal versucht Steam über die Steam.exe zu installieren und auf einmal funktioniert es
Verrückt.... aber trotzdem danke. Jetzt bin ich selbst total verwirrt :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top