Netzteil zu schwach?

U

Unregistered

Gast
Mein Netzteil hat 250 Watt(noname).Das System(ABIT KT7-Raid,ATI 7500,zwei Festplatten, Brenner, TV-Karte und Videoschnittkarte)läuft einwandfrei mit einem übertakteten Duron750@900).Nach dem Einbau eines Athlon 1100 fährt es ohne Probleme hoch, aber als erstes steigt der USB-Controller aus, dann läßt sich nicht mehr herunterfahren oder Bluescreen.Liegts am Netzteil? Ist ein Codegen (350 Watt)ausreichend( wäre für einen Preis von 70,- DM zu haben).
 

Alienlula

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.244
Scheint in der Tat am Netzteil zu liegen. Mit 350Watt bist Du auf jeden Fall ausreichend abgesichert so lange kein Pelztier angeschlossen werden soll:D
 

InFakT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
428
JA!

Moinsen,

der Athlon braucht schon ein wenig mehr Power! :D

Man sagt, das ein 300W-Netzteil Mindestvoraussetzung ist,
je mehr desto besser. Gerade in Deinem Fall wäre ein stärkeres
Netzteil empfehlenswert.

Die anderen Forumsmitglieder mögen mich bitte jetzt berichtigen! Die Uhr läuft.... tick tack tick tack... :p

Gruß InFakT
 
U

Unregistered

Gast
Danke für die Antworten. Werd losfahren und mir ein Netzteil zulegen. Hoffe es hilft.
 
U

Unregistered

Gast
Hat nichts genutzt. Ich denke irgendwas stimmt mit meinem USB-modem (teledat 2a/b) nicht.
 

Alienlula

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.244
Isses evtl. ein C Athlon?
An den Rest:
Wenn ja würde der dann überhaupt laufen?
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.969
Ach du heiliger...

JAUUUUUU!!!
Dat muss mehr WATT habbe!

Nu aber mal im ernst. Auf jeden Fall sofort ein Neues Netzteil kaufen. Kaum auszudenken, was passieren kann, wenn der Transitor vom Netzteil durchknallt.
Also ich würds nich riskieren wollen!!!!!

Ich würd dir in Anbetracht deiner Konfiguration echt zu einem 350W-Netzteil mindestens raten, da diese TV karten unheimlich viel Saft schlucken. Und Video-Capture boards sind auch sehr hungrig.

Unabhängig von deinen Problemen rate ich dir hierzu.

Zu deinem Problem genauer....du Overclockst....sehr stark??
Ist dein FSB vielleicht zu hoch und dein Mainboard ein billig Teil? Dann kanns sein, das der USB-Controller nicht recht funktioniert oder sogar schon schaden genommen hat.
Übertakten geht auf eigene Gefahr...da muss jeder selbst mit leben.

Rodger

Mein guter Rat: handle SCHNELL!!!
 
U

Unregistered

Gast
Ist ein Athlon B. Wird im Bios auch erkannt, gibt von AMD auch Utilities(cpuinfo.exe + amdcpuid) mit denen man das prüfen kann. Momentan versuche ich gerade die VIA-Treiber zu aktualisieren, kann den früheren treiber aber nicht deinstallieren. Muß da noch mal auf der Via- homepage nachschauen. Aber irgendwie habe ich die Vermutung es hängt entweder mit dem USB-Modem oder mit dem USB-Controller zusammen.Habe auf dem 2 Betriebsystem - auf dem war das Modem noch nicht installiert- ebenfalls draufgespielt.Folge, die selben Probleme, Absturz oder das Modem zeigt kurzfristig betriebsbereitschaft und dann geht's nicht mehr. Wer hat nach dem CPU- Aufrüsten ähnliches "erlebt" ?
 
U

Unregistered

Gast
@ Rodger

Die neue cpu läuft ohne Übertaktung. Auch ein neues Netzteil hat das Problem nicht gelöst. Und wie gesagt momentan Habe ich wieder den Duron drin, der läuft ohne Problemme(sonst könnt ich net ins Internet und auf Hilfe hoffen.
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.969
Wie bereits beschrieben war das neue Netzteil nur für die Langlebigkeit deines Rechners.

Soll ich das recht verstehen, das du erst die Probleme mit dem USB hast, wenn du die neues CPU reintust, oder ist das gleich ein anderer Rechner mit anderem motherboard?

Rodger
 
U

Unregistered

Gast
@ Rodger

Die Probleme kommen erst mit der neuen cpu, das ist das Einzige was ausgetauscht wird. Die temperatur liegt im grünen Bereich.
 
Top