Neue CPU muss her, doch welche "darf ich"?

Commotus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
386
Ich suche eine neue CPU für meinen PC. Habe derzeit folgende Konfig.:
Athlon XP 1800+
1024MB DDR-Ram (512 dazugekauft)
GeForce 3 Ti500
EPoX 8KHA+

Nachdem ich den RAM aufgerüstet habe, wollte ich mir nun eine neue CPU zulegen, die auf mein Board passt. Welche ist das? Derzeit nutze ich das Standardbios, welches beim Board vorinstalliert war? Sollte glaube 2.0 sein....
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Da es sich um den VIA KT266A Chipsatz handelt, kannste nach nem Biosupdate meines Wissens nach max. nen 2600er XP draufhauen...

Im Übrigen findest du zu dem Thema sicher noch mehr Tipps in der Suchfunktion :)
 

maxxer77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
420
ram ist gut, wäre gut zu wissen welchen Ram du hast,

wenn du ein PC 266 Ram hast, siehts schlecht mit aufrüsten aus
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Wie man hier gut sehen kann unterstützt dein Board bis Throughbred 333Mhz XP 2700+ bzw. 2600+ bei 266Mhz FSB.
 

Commotus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
386
Ich habe 266er DDR-RAM und möchte nicht unbedingt ein Bios-Update ausführen (ist mir zu riskant). Welchen Prozessor kann ich dann also nehmen? Es muss kein besonderer sein, nur ein bisschen schneller als ein 1800+. Mit 2,4+ wäre ich auch zufrieden ;)
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.194
laut dem Link von Flowy kannst du als nächsten kleineren einen 2600+ einsetzen fer einen FSB von 266 hat. Das BIOS sollte dann vom 16.09.03 sein. Also BIOS-Update wirst du dann wohl oder übel machen müssen. Ist aber nicht schlimm haben schon viele gemacht und wenn du dich strickt an die Anleitung hälst, dann passiert eigentlich nix ausser ebend halt ein Update.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Wenn du die Schritte in der Readme genau befolgst, dann ist das Risiko, etwas beim Biosupdate falsch zu machen, relativ gering. Ich predige zwar immer, die Finger davon zu lassen, aber nur, wenn es unnötig ist!
Bei dir bringt es jedoch eben den Vorteil, dass du dann eine relativ gute CPU betreiben kannst, ohne den Speicher tauschen zu müssen...

Informier dich gut, lass dir Zeit, geh mit Köpfchen an die Sache, dann klappt das mit dem Flashen schon :daumen:
 

Commotus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
386
Welche CPU könnte ich denn einsetzen OHNE ein Bios-Update?
Wo finde ich möglichst eine deutsche Anleitung, wie ich ein Bios-Update mache?
Was kann mir schlimmstenfalls beim Bios-Update passieren?
Welche Grafikkarte wäre für meinen PC (sagen wir mal 2,4+) empfehlenswert? Ti4800 oder 9800pro?
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.194
1. warscheinlich keine
2. beim Hersteller
3. das BIOS ist defekt und muß vom Profi neu geflasht werden das kostet
4. ich hab momentan ne FX5900 drinne ist aber evtl. etwas zu hoch gegriffen, aber ne 5700 oder 5700U sollte schon drinne sein, damit du den Rechner bei den Speieln nicht ausbremmst. Und vorallem auch DX9-Spiele in ihrer vollen Pracht (FarCry, Doom3, HL2) bewundern kannst. Eine 5900 ohne U gibt es schon so ab 170 und mit gibt es eine von PNY bei MediaMarkt für 190€ und meine FX5900 von Gainward hat 240 bei MM gekostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
2.044
schlimmstenfalls zerkloppste dir dein mainboard :D

aber die chance, dass das passiert ist äusserst gering. an deiner stelle würd ich also ein bios update machen und mir nen 2600+ einsetzen. dazu passt eigentlich ganz gut ne Radeon 9600Xt (leiser und weniger stromverbrauch=kühler) oder ne Geforce 5700 Ultra (geringfügig schneller)!
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Ich habe das Ganze mal ins Kaufberatungsforum geschoben, neben der kompetenten Hilfe, die du bereits erhalten hast, wirst du hier sicherlich mehr Beachtung für dein Problem finden. :)
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Zitat von Pittiplatsch4:
schlimmstenfalls zerkloppste dir dein mainboard :D

aber die chance, dass das passiert ist äusserst gering. an deiner stelle würd ich also ein bios update machen und mir nen 2600+ einsetzen. dazu passt eigentlich ganz gut ne Radeon 9600Xt (leiser und weniger stromverbrauch=kühler) oder ne Geforce 5700 Ultra (geringfügig schneller)!
Naja, ob die 5700U wirklich schneller ist, ist wieder so eine Streitfrage und führt schnell zum Rumflamen hier... und das wollen wir doch nicht ;)

Also bei den aktuellen Preisen macht er sicher auch keinen Fehler, wenn er gleich zur 9800pro greift... 200€ dafür sind echt ein Kampfpreis, und sollte er doch nen 2600+ draufhauen, so harmoniert das Ganze dann doch ganz ordentlich! :)
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.686
Zitat von Commotus:
Welche CPU könnte ich denn einsetzen OHNE ein Bios-Update?
Wo finde ich möglichst eine deutsche Anleitung, wie ich ein Bios-Update mache?
Was kann mir schlimmstenfalls beim Bios-Update passieren?
Welche Grafikkarte wäre für meinen PC (sagen wir mal 2,4+) empfehlenswert? Ti4800 oder 9800pro?
Ein Bekannter von mir hatte eine Zeit lang auf seinem Epox EP-8KHA+ mit einem Bios von Anfang 2002 einen AMD AthlonXP 2400+ problemlos betreiben können. Der Prozzi wurde zwar nicht korrekt erkannt (logisch) aber das war weiter kein Problem. Deswegen muß es bei dir noch lange nicht genauso sein!

Hier gibts die Anweisung von Epox wie ein Bios-Update durchgeführt werden muß bzw. welche Schritte notwendig sind (Deutsch, etwas runterscrollen).

Geht das Bios-Update aus irgendwelchen Gründen schief, kannst du deine Platine zu Epox schicken. Kostet 15 Euro + Versand.

Bye,
 
Zuletzt bearbeitet:

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Nen 2600+ mit FSB 266 gibts kaum irgendwo, hab keinen lieferbaren gefunden. Da scheint mit 2400+ Sense zu sein.

Diese 2400er sind allerdings meist Thortons, und die laufen laut obigem PDF nicht auf dem Board. Es muß also ein Thoroughbred sein, und der Händler muß in der Lage sein, diese CPUs auseinander zu halten und darf nicht Thortons für T-Breds verkaufen.

Also: wenn aufrüsten, dann Augen auf und viel Glück!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
2.044
Zitat von porn()pole:
Naja, ob die 5700U wirklich schneller ist, ist wieder so eine Streitfrage und führt schnell zum Rumflamen hier... und das wollen wir doch nicht ;)

Also bei den aktuellen Preisen macht er sicher auch keinen Fehler, wenn er gleich zur 9800pro greift... 200€ dafür sind echt ein Kampfpreis, und sollte er doch nen 2600+ draufhauen, so harmoniert das Ganze dann doch ganz ordentlich! :)
wollte nur ehrlich sein, denn das war was ich bisher in fast allen (neueren) test gelesen hab. ich stand selber vor der entscheidung und hab mich für die Radeon entschieden.
 

Commotus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
386
Also nochmal: Zuerst muss ich ein Bios-Update ausführen und dann darf ich mir WELCHE CPU genau kaufen?
Sollte ich die Radeon9800Pro nehmen?

Gruß,
Commotus
 

max2k3

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.818
ich denke mal du könntest bei einer aufrüstung auch ein motherboard einplanen .. sind doch recht günstig
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
2.044
Zitat von Commotus:
Also nochmal: Zuerst muss ich ein Bios-Update ausführen und dann darf ich mir WELCHE CPU genau kaufen?
Sollte ich die Radeon9800Pro nehmen?

Gruß,
Commotus
AMD Athlon XP 2600+ FSB266 Thoroughbred

ist aber sehr schwer zu bekommen wies aussieht. die bieten alle nur den FSb 333er an.
 

Commotus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
386
Danke für die Hilfe. Bei eBay hab ich noch mehrere solcher Prozessoren gefunden! Scheint wohl doch nicht so schlecht aus. Welche Grafikkarte empfehlt ihr mir? Lohnt sich wirklich eine Radeon9800 pro?
 

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.128
atm die karte mit dem besten preisleistungs verhältnis und die ist auch noch ziemlich zukunftsicher.
 
Top