News Neue nForce 2 Treiber für Windows 2000/XP

A

Anonymous

Gast
#3
danke, dass es nochz zu ner news gereicht hat; ich rate von der installation der IDE-SW-treiber ab, konnte danach nicht mehr normal booten; die normalen IDE-treiber gehen dafür wunderbar...

cu phyre
 
A

Anonymous

Gast
#4
Hab mit den 2.00 Treibern keine Probleme. Performance ist gegenüber den Standard-Treibern gleich(Sandra,Quake3 etc.).
 
A

Anonymous

Gast
#5
Also bei mir verursachten die IDE-SW Treiber keine Probleme, wüsste auch net warum des so sein sollte. Hab allerdings auch keine IDE-Platten :-D *lol
(lege allerdings auch immer ein Image der IDE-Konfiguration an... für den Fall der Fälle)
 
A

Anonymous

Gast
#7
Boah solche Sprüche sind doch kagge ..."Never change a running System"
Wenn die Treiber zum Beispiel WHQL Support bieten ... ich weiss nicht ob später alle Treiber dieses benötigen dann mach sie drauf ich würde immer aufm Aktuellsten Stand bleiben oder fährst du deinen PC auch noch mitm Detonator 6.12 oder so
dann Viel Spass
Ich mache mir auf jeden Fall immer von den Treibern her das neueste drauf die Treiber sind auch immer getestet wenn was nicht funktioniert liegts meistens am User
MFG TC
 
A

Anonymous

Gast
#8
die gering höhere Versions nummer weist ja nicht umsonst nur um 0.03höher auf. Ist doch logisch das Die MCP-T und IGP treiber benötigen die sie auch erkennen. zB wer will schon nen
Epox RGA+ benutzen wo der Klasse 5.1 Sound drauf sitzt? oder ne tnt2m64 statt der IGP4MX nutzen muss
 
A

Anonymous

Gast
#11
@ TheColt

Klasse Kommentar. Immer die neusten Treiber...

Aber dann "Never change a running System" mit

NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM verwechseln.
 
A

Anonymous

Gast
#12
Bei funktionieren die SW-IDE Treiber fast! Ich hab nur ein Problem damit, und zwar brennt mein IDE-Brenner dann nicht mehr (SCSI-IDE Command aborted)!. Weiß da vielleicht jemand eine Lösung? wäre echt dankbar dafür
 
Top