Neuen Rechner zusammenbauen

Colt

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
16
Hi!

Ich muss für ne bekannte nen recht billigen, aber doch zuverlälligen Rechner zusammenbauen, was würdet ihr da für ein Mainboard und Prozessor empfehlen. Ich habe viel vom billigen und schnellen elitegroup k7s5a gehört, allerdings auch , dass viele damit probleme haben. Zu was würdet ihr mir raten??
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
ich würd ein enmic board (sound onboard) und einen duron nehmen. da kommst du auf maximal 450 eier. dann noch 200 für ne Geforce 2MX 200
und 300 für ne 60er platte...100 mark für ein popel gehäuse..
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Bloss keine MX 200! Selbst bei einem Duron (hab selbst D 800) bringt eine GF 2 wesentliche Mehrleistung. Zumindest diese 300 DM würd ich investieren.
 

Lix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
571
ich würde das ASUS TUSL 2 und nen celeron!! 800er oder so!! ne GF 2 MX und n' bischen sdram kostet ja heute auch nix mehr! dann kaufse ne 40GB platte - das reicht locker!! und wie oben gesagt n' popel gehäuse für 100 DM !!dann n' 17" monitor oder 19 je nachdem was der haben will!! also das sollte stabil sein und genügend performance für office anwendungen sowie mal n' kleines spielchen bieten!!
 

Necromancer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Tja, vor nem ähnlichen Prob steh ich selba. Ich will aber keine Billig-Klamotte zusammwürfeln sondern meinen alten etwas aufmotzen. Ich habe schon das Elitegroup mit SIS Chip ins Auge gefasst (wegen SD und DD-RAM Unterstützung) und eine Duron 800 ist meiner Meinung nach das vom Preis/Leistungsverhältnis immer noch beste, oder ? Bei dem anderen Rest kann ich dir nicht helfen, aber für obiges bezahlst du bei K&M ca. 280 Münzen (natürliche echte deutsche).
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Ich würde empfehlen: Asus Cusl-2
Celeron Prozessor (Taktfrequenz eben wie hoch du willst) Soundblaster 128
 
Top