News Neuer Internetgeschwindigkeitsrekord

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.861
Das Schweizer Teilchenphysik-Labor CERN und die US-amerikanische Universität Caltech haben einen neuen Land Speed Geschwindigkeitsrekord im Internet aufgestellt. Die fast 11.000 Kilometer-Distanz wurde mit einer Geschwindigkeit von 6,25 Gigabit pro Sekunde (Gbps) überwunden. Das ist 10.000 mal schneller als ein gewöhnlicher Breitbandanschluss.

Zur News: Neuer Internetgeschwindigkeitsrekord
 

Dodo Bello

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
537
Also ich vermute mal es handelt sich um 68.431 Terabit-Meter pro Sekunde! Und nicht wie angegeben 68,431 Terabit-Meter pro Sekunde! BITTE benutzt die Kommas wie es üblich ist!

cu DodoBello
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.546
Zuletzt bearbeitet:

sluddy

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1
<haarespalt>
Nach meiner Rechnung sind 6,25 Gigabit pro Sekunde mal (knapp) 11.000.000 Meter aber auch 68.431.000 Gigabit-Meter pro Sekunde bzw. 68.431 Terabit-Meter pro Sekunde bzw. 68,431 Petabit-Meter pro Sekunde.
Ansonsten würde der Hinweis auf die noch in diesem Jahr anvisierten 100 Petabit-Meter pro Sekunde auch garkeinen Sinn ergeben. Eine ~50% Steigerung bis Jahresende ist glaubhaft; wären es "nur" 68 Terabit-Meter pro Sekunde, müßte man sich ja um sagenhafte ~150000% bis Jahresende steigern - etwas unglaubwürdig :-)
</haarespalt>
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.949
Wieviel MB Pro Sekunde wäre es? Ich denke mal mehr als die Schreib/Lesegeschwindigikeit des Harddisks. Da muss schon ein HD Raid System auf die anderen Seite liegen, damit Sie überhaub so schnelle Daten Senden können bzw. empfangen. Aber es klingt sehr gut.
Ich hab zurzeit eine 2Mbit Leistung und bin voll zufrieden, welche Normale User braucht schon 6,25gbps? :rolleyes:
 

Dodo Bello

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
537
@ James-Ryan:
Man sagt wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Ich sage: Wer dabei denkt statt glaubt (wie z.b. "sluddy") nutzt den Vorteil!

cu DodoBello
 

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.587
Ich tippe hier mal auf einen typischen Fehler von Englisch/Deutsch Übersetzung.

Die Amerikaner schreiben 1 Million 1,000,000 In Deutschland ist allerdings 1.000.00 üblich.
 

m.c.ignaz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
315
Project-X:

ich glaub da reicht son HD Raid nich aus :-)
ps.: welcher normale user braucht schon 2mbit *stichel*
[IRONIE] mir reichen meine flatratelosen 64k die durch meine glasfaserleitung kommen[/IRONIE]

greeetz :)
 

BOZ_er

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.212
Naja eine Person wird solche Geschwindigkeiten nicht brauchen (außer ebend für Forschung und auch dann nur in Ausnahmefällen - Datentransfer ist teuer....)

Aber das ziel ist es ja in möglichst wenig Kabeln möglichst viele simultane Connections zu ermöglichen. Damit dein Dload zB aus der USA auch klappt und noch Millionen andere Daten austauschen können, braucht man diese Bandbreiten.

Außerdem muss das theoretische Maximum weit über dem real gebrauchten Liegen, ansonnsten wären Peaks im Datentransfer absolut fatal^^
 

Bloby

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
53
gibts das schon als Flat? Aber mehr als 5 Euro drauf zahl ich nicht!
 

3lw00d

Newbie
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1
Verzeihung das ich diesen alten Thread nochmals aufwärme, aber habe ich es richtig verstanden:
1 Tbit-Meter/s bedeutet, dass in einem Meter Kabel pro Sekunde ein Tbit durchkommt?
 
Top