Neuer NB Kühler...

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Die Optik stimmt auf jeden Fall schon mal, sieht gut aus das Teil. :D
Sofern die Kühlleistung dann auch noch ordentlich ist, klasse Arbeit.


Bye,
 

Flix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.353
n1
Gefaellt, gefaellt... :o
Wie wilschten den Fest machen? Mit WLK?
Wiegt doch bestimmt ne ganze menge...oder?!

so denn ;)
 

Stuermchen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
880
Festgemacht wird der mit einem Zalman WLK!

Hab meine Audigy 2ZM auch schon mit so einem ähnlichen Kühler gekühlt...
Weis zwar nicht ob das was nützt aber der Kühlkörper wird schon ziemlich warm und naja optisch siehts ja auch nicht so schlecht aus!
Vorallem wenn man Alu mit 2200 U/min und dem kleinstem Vorschub auf einer Drehmaschine bearbeitet :D


MFG Manu
 

Anhänge

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
sieht gut aus, würde bestimmt gut zu dem großen zalman in alu-ausführung passen.

die sache mit der halteklammer ist allerdings bedenklich...

ich würde mir auch gerne mal sowas basten. ich weiß nur nicht wo ich hier günstig nen ausreichenden alublock kriegen kann...
 

TyphoX

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
723
stimmt, wie willst du den denn befestigen und ausserdem ohne starken Luftstrom kann der wohl nicht so gut Kühlen.

@Stuermchen, danke wegen dir muste ich mein System mit dem reset knopf wiederbeleben (Link bei deinem nethands System) :verwandlung:
 

Stuermchen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
880
Ich hab ja oben schon geschrieben das ich den Kühler mit einem Zalman Wärmeleitkleber befestige!
Der Schwerpunkt bei dem Kühler befindet sich ja direkt auf dem Boden!

@AMGodlike!
Naja die beschaffung des Alu ist nocht so das Problem!
Aber die bearbeitung dann ;)

@Miiniachegal
Was passt dir den an meinem Rechner nicht?
Weil du auf den Link gedrückt hast ;)


MFG Manuel
 

Flix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.353
Der schwerpunkt ist unten, klar
Aber der Rechner "steht" doch, somit haengt das Mainboard, und der kuehler haengt wagerecht. wie schwer isser denn, der kuehler?
...womoeglich ein wenig schwer, oder etwa nicht...deswegen die Frage womit du das machst.
Oder legst du deinen Rechner immer hin? ;)

so denn ;)
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Der kühler sieht schon geil aus, ist halt die Frage ob der auch gut genug kühlt. Aber nForce 2 ist ja relativ kühl, der sollte das abkönnen.

Und zu dem Crashme link sag ich nur: mit Firefox wär das nicht passiert. :D
 

Stuermchen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
880
Ich hab mir mal grob ausgerechnet wie schwer der Kühler ist!
Ergebniss: 200 - 250 gramm

Naja über die Befestigung mach ich mir jetzt keine Gedanken mehr ;)
Er passt nicht rein!
Mein SLK 900U + 92er Titan Lüfter braucht zuviel Platz!
Naja was solls :D

Wer denn Kühler haben möchte soll sich bei mir melden!
Da es ja ne einzelanfertigung ist und in etwa 1h Arbeit (planen + drehn) würde ich ihn für 15€ hergeben!


MFG Manuel
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
der kühler sieht 1a aus! saubere arbeit. glückwunsch!

konstruktiv wären aber noch ein paar kleinigkeiten zu verbessern:

- wärme kriecht ungern um 90 grad ecken. besser ist es, die nuten nicht flach einzustechen, sondern mit einem vorne sanft bzw. halbrund gerundeten stahl.

-der kern sollte keinen konstanten durchmesser habe. wärme fließt wie wasser. berechnet sich daher auch als wärmestrom/zeit genannt q-punkt. was sage ich? vom prozessor weg muß man sich den weg der wärme, wenn optimal ausgelegt ist, so vorstellen:

wenn man von rotterdam den rhein hoch fliegt (mit dem flugzeug drüber). sieht man: hinter jedem zufluss ist der rhein etwas schmaler, weil ja weniger wasser im hauptbett ist. d.h. richtung mainz ist der rhein so viel schmaler wie fehlt, weil da die mosel noch nicht zugeflossen ist.

so muß man auch den wärmestrom berücksichtigen: an der basis, da wo der kühlkörper aufsitzt, hat der kern einen großen durchmesser zu haben. und mit jeder kühlrippe die abzweigt, kann der kern in der mitte etwas dünner werden. ein z.b. konisch zulaufender kern würde es also tun. dein kern aber zylindrisch: das macht am anfang einen sehr großer widerstand, gerade so, als wenn man aus einem großen windkessel in ein kleines zylindrisches rohr pusten sollte: der übergang macht wirbel. ist man erstmal drin im zylindrischen teil, ist es gut: aber der übergang schnürt ab als engstelle. daher werden in der wärmelehre solche kerne immer konisch ausgelegt. (und ein bißchen mehr durchmesser schadet generell nicht. da ist werkstoof immer gut eingesetzt.)

am besten wäre es, wenn der weg von der nb-mitte "bis in die spitze jeder kühlrippe"

a. auf allen wegen gleich weit und

b. für den wärmestrom gleich anstrengend wäre. (mit dem außen konisch zulaufendem umfang hast du das gefühlsmäßig ungefähr berücksichtigt. müsste aber noch konischer sein: "für äquidistanz".)

ich würde nochmals eine gute zeichnung machen, vergrößerung, masstab 2:1 oder 3:1 oderso. da läßt sich das gut abmessen, ob wege und durchmesser und flächen (querschnitte(!)) zu einander passen: wie man eine klasse ausführung macht, weißt du nun ja schon.

solche kühlkörper wie deine hat man schon oft durchgemessen: die kühlrippe, die am weitesten weg ist, bekommt praktisch keinen wäremstrom mehr ab. kann ja auch gar nicht.

das material von der, welches ja auch wiegt, setzte man besser für den konischen kern ein.

und ca. 30-50% dicker würde ich die rippen machen, dafür halt ein paar weniger, verteilt auf die lneue, etwas kützere länge.

die neusten intel-boxed-kühler für die p4 3,2 sind hervorragende beispiele für werkstoff- und aufgabengerechte konstruktion. (da ist sogar der äußerst störende 90-grad-bogen überhaupt vermieden! gerundete 45 grad kommen zum einsatz.)

böse mit mir? mußt nicht. alles i.o.

grüße der

p.


p.s. es spricht übrigens gar nichts dagegen, diesen kühler zu montieren, ihn durchzumessen, dann den 2. neuen kühlkörper mit konischem kern suw. unter identischen bedingungen zum vergleich zu montieren und durchzumessen. usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
hab grad nachgesehen, bei mir passt er auch nicht rein (a7n8x rev2 deluxe mit zalman cnps7000a kupfer), sonst hätt ich ihn genommen.
dann hätte ich den noch mit kupfer galvanisiert. schade.

wo kriegst du denn dein alu her?

@happymutant:

mein nforce2 wird mit dem passiven nb-kühler von asus subjektiv heißer als meine radeon 9500@9700 und 382,5mhz gpu takt mit dem vga-silencer, und an der southbridge kann man sich locker die finger verbrennen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuermchen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
880
@perfekt!

Ich hab mir den Kühler ja nur schnell zusammengedreht ich hatte keine richtige vorstellung ;)

Aber wie du schon sagtest die innere Welle sollte auch konisch sein!
Genau das ist mir heute auch schon eingefallen!

Das mit dem rundem einstichstahl ist wahrscheinlich auch besser ;)
Ich hab ja nur mit einem 3.1mm Abstechstahl eingestochen...

Die Kühlrippen sind 1mm stark und die oberste 2mm!

Beim nächsten werde ich auserdem noch versuchen via athogen einen Kupferboden raufzulöten!
Ich denke aus 100% Kupfer wird er dann doch zu schwer! ca. 4-5 mal bei den gleichen Abmessungen :D
Naja und zuhoh ist er auch aber dadurch wirkt er besser und schaden hats auch keinen!
Aber dennoch würde er so wie er jetzt da steht sicher mehr als ausreichend für die NB sein!

Und nochwas ich bin dir sogar dankbar für deine fachlichen Tipps!
Poliertes Alu sieht gleich mal geil aus das weiss ich aber du warst der erste was mir mal gesagt hat was nicht passt oder besser werden könnte! ;)

@AMGodlike!
Aus unserem Alulager :D
Naja ich wohne in Tirol also falls es bei euch einen Ortner & Stanger oder einen halbwegs guten Baumarkt gibt dann ist das denke ich nicht so ein Problem mit der Beschaffung ;)


MFG Manuel
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuermchen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
880
hehe
Ich glaub du meinst Wilten ;)

Jo das Wetter ist echt Traumhaft!
Aber naja ich bin mehr in der Nacht unterwegs :heilig:
Vor meinem Fenster hats 11° C. Aussentemperatur :D

So und ich werde jetzt mal meine Arctic Sylver 5 WLP auf meinen 2400+ schmieren mal schaun ob da ein Unterschied zu merken ist!?


MFG Manu
 
Zuletzt bearbeitet:

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
Zitat von Stuermchen:
@AMGodlike!
Aus unserem Alulager :D
Naja ich wohne in Tirol also falls es bei euch einen Ortner & Stanger oder einen halbwegs guten Baumarkt gibt dann ist das denke ich nicht so ein Problem mit der Beschaffung ;)
der nächste baumarkt ist 25km weit weg, da gibts sowas garantiert nicht, der nächste schrotthandel ist ca. 40km weiter, und ich hab weder auto noch mopped da ich erst 15 bin... :heul:
 

Stuermchen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
880
@Perfekt
Naja hab den 2400+ nur auf 2444,4MHZ bekommen... bei 1.95V
Screen siehe Signatur!

@AMGodlike!
Nur mal eine Frage! Was willst du mit nem Stück Alu???
Mit was willst du denn das bearbeiten?
Feilen? :D (Ich habs gehasst!!! obwohl Alu sich ja e gut feilen/zerspanen lässt!!!)
Auserdem kannst du dir das Alu auch bestellen!


So nebenbei!
Wollte ja eigentlich meinen selbstgedrehten Kühler auf der NB montieren passte aber nicht jetzt hab ich einfach den Lüfter von meiner 9700Pro die ja seit 2 Wochn von einem Arcic Kühler gekühlt wird auf meinen Epox Kühler gesetzt!
Sieht gut aus kühlt super was will man(n) mehr ;)


MFG Manuel

//edit
bitte einmal das hier vor dem nächsten post lesen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top