neuer Prozessor

semmel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
607
#1
Hallo Leute!

Ich wollte mir in ca. einen Monat einen neuen Prozessor zulegen und bin am überlegen welchen.

Hier erstmal meine jetzigen Komponenten:

Abit BE6-II (geht max ein P3 1GHz rein)
Celeron 400@540
Elsa Erazor X
128MB RAM

Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir ein ganz neues Board mit einen AMD Prozessor holen soll oder einfach nur einen Pentium 3 Prozessor.
Ich wollte auch den neuen Prozessor auf jeden Fall übertakten, dazu mal eine Frage:
Welchen Prozessor würdet ihr mir empfehlen? sollte ich auf AMD umsteigen obwohl ich eigendlich ein recht gutes Board für Intal CPUs hab?
Wenn es ein ganz neues Board + CPU wird würde ich so max 900,- ausgeben.
 
Z

[-zere-]

Gast
#2
meine wahl wäre:
AMD ATHLON K7 1000 Thunderbird Sockel-A
Prozessor = 398,99 DM

ASUS A7V133 VIA-KT133A AMD Sockel-A
Mainboard = 354,99 DM

da kommste sogar noch unter 900,-

oder du käufst dir nen 900mhz und übertaktest ihn
is eigentlich egal
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.118
#3
kauf dir ein A7V133 oder des entsprechende von Abit
nen 1GHZ T-bird und nen guten Lüfter(zB Global win FOP-32) und dann kannste sauber übertakten.
bringt dir einiges an Mehrleistung im Vergleich zu nem Intel 1Ghz und kostet auch nur 300DM mehr.
Dazu wird AMD den Sockel A auch weiterhin unterstützen und mit einem Socket A 133er Board
kannst du dir dann auch später nen Palmino mit 1.7 GHZ einbauen. Bei Intel ist dann aus mit upgrade und teurer ist der Prozessor auch noch als der AMD
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
#4
Naja, das kann man sehen wie man will. Wenn Du wirklich nicht mehr als 900 DM augeben willst, dann würde ich mir nach dem 15. April (grosse Preissenkung bei INTEL) nen 1 Ghz Pentium III (ca 500 DM)kaufen. Der ist zwar nicht schneller als ein TBIrd, dafür kannst Du aber Dein gutes Board noch weiterhin nutzen. Kannst ja immer noch später auf den Palomino umsteigen, und dann darauf warten das DDR Ram billiger wird. Wenn de in einem oder halben Jahr umsteigen willst bekommst DU bei Ebay für Dein Board und den Pentium noch mehr Geld als für jeden AMD und Board...
Willst Du natürlich jetzt ultraschnell sein (ich würde ehrlich gesagt abwarten was der Palomino bringt), zieh Dir nen TBIRD mit nem KT7A oder A/V133 Mobo....
 

semmel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
607
#5
aber einen Pentium 1 GHz könnte ich dann nicht mehr übertakten :( wie würde es den mit einen P3 700@931 aussehen? is der viel langsammer als der GHz?
 

termi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
25
#6
Hol dir nen 800 oder 850 mit 100FSB. Die gehen alle auf 1Ghz+ (natürlich mit vCore erhöhen und so ne Späße). Dabei brauchen die nichtmal so ne fete Kühlung, sind ja keine HEizungschips wie die von AMD. Dein Board würde ch behalten, denn der BX Chipsatz ist immer noch der beste den es gibt (mit SDRAM).



P3-850@1030 (mit Golden ORB) vcore 1.95.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#7
Pentium III ist die erste Wahl!

Mein Tipp:


ASUS CUSL2-C
Pentium III >= 800MHz
Apacer/Winbond PC133 CL2 RAM
GeForce2 Grafik

Mit dieser Kombination läuft ALLES! Das Ding ist sehr schnell und außerdem absolut stabil! Da wirst du keinerlei Probleme bekommen, egal, welches Betriebssystem du verwenden willst.

Laß dir Finger von AMD Systemen, mit den tollen VIA Chipsätzen wirst du nur Ärger haben.


Gruß
Moonstone
 
Top