Neuer RAM Riegel

U

Unregistered

Gast
Habe gestern zu meinem 128MB RAM Riegel von INFENEON einen 256er von OPTOSYS dazu gekauft und eingebaut.Hat alles gut geklappt und es werden auch 384MB von meinem Windows 98 SE erkannt.Nun meine Fragen:
1.Muss ich noch Einstellungen am BIOS oder Windows(z.B.SYSTEM.INI vcache)verändern,um den neuen Arbeitsspeicher richtig auszunutzen?Wenn ja, wie und was?
2.Spielt es eine Rolle welchen Riegel ich auf welchen Slot stecke?(Habe jetzt den 256er in den 2.Slot gesteckt)
3.Wen ich nun den Hardware Test von Norton Systems Works durchlaufen lasse bekommeich bei der Speicherprüfung eine Fehlermeldung und der Vorgang wird abgebrochen.Norton meldet das evtl.einige Speicherelemente defekt sein könnten.Da ansonsten alles gut läuft frage ich mich ob diese Fehlermeldung richtig sein kann?
Wäre super wenn Ihr meine Fragen beantworten könntet!
 

[EH]Keeper

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
539
Bei AMD Systemen ist es immer gefährlich, verschiedene RAM-Module zu verwenden. Um zu testen, ob sich die Module vertragen, musst du den RAM die volle Breitseite geben, d.h. bearbeite mal ein rießen Bild oder ne rießige Sounddatei, die er gar nicht allein im RAM auslagern kann. Wenn der Rechner da nicht abstürtzt, hast du Glück.
Ich hätte den 256er Riegel in DIMM-Slot-1 gesteckt und den 128 in den 2er.
Hast du verglichen, ob beide Module die selbe Geschwindigkeit unterstützen (CL2, PC133......) Falls nicht, musst du im BIOS die Daten vom langsameren Baustein einstellen.
 
U

Unregistered

Gast
Beide Riegel haben die gleichen Werte(CL2+Pc 133)und der Pc läuft bis jetzt einwandfrei,nur habe ich noch keine besonderen Vorteile bezüglich der Geschwindigkeit bemerkt,deshalb meine Frage ob ich evtl.im Windows oder im BIOS noch irgentwelche Einstellungen vornehmen muss?
 

Jean Luc

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
248
Normalerweise ist nach der Erkennung der RAM Module keine weitere Einstellung nötig. Was die Geschwindigkeitsvorteile angeht sollten sie schon im Betrieb von Word oder Exel zu erkennen sein.
 
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
243
Hi,

bei Windows 9X/ME wirst du keinen grossen Geschwindigkeitszuwachs spüren, da bei diesen Betriebssystemen mehr Arbeitsspeicher ab ca 192 MB RAM sinnlos ist zu mindest was die Performance von Windows angeht. Anders ist dies bei Windows NT/2000/XP, die bauen ihre Performance auch dann noch weiter aus (kannst du alles hier nachlesen http://www.zdnet.de/techexpert/artikel/tuning/200107/osperf_08-wc.html )

cu Shadow
 
Top