Neues System...Rechner lahmt ab und zu !?!

Ethan Hunt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
374
Hallo zusammen!

Ja, ich bin es schon wieder, diesmal eine Frage zu meinem System, auf die ich wirklich keine Antwort weiß.

Ich habe mir am Freitag ein neues System zusammengestellt aus folgenden Komponenten:

- AMD K7 ATHLON Thunderbird 1333C (266 MHz) Sock A
- GLOBAL WIN WBK38 Socket A (direkt am Netzteil)
- GIGABYTE 7DXR Athlon Socket A AMD 761 266MHz DDR RAID
- MAXTOR DiamondMax Plus60 30.0GB, U-DMA/100, 7200Rpm
- 256MB DDRAM PC266 CL 2.5 (Hyundai)
- ELSA Gladiac GeForce II GTS 32MB DDR-SDRAM
- CREATIVE Soundblaster 128 PCI (onboard)
- 350 Watt Netzteil Enermax 2x Lüfter

Als ich alles zusammengebaut hatte, startete ich das System und es fuhr einwandfrei hoch, sprich Prozessor richtig erkannt, Arbeitsspeicher ok (der aber nicht durchgezählt wurde, wie bei meinem alten Award BIOS, sondern einfach nur da stand (262xxx Ok), normal bei DDR-RAM?).
Ich habe Windows installiert, und nacheinander alle Peripheriegeräte hinzugefügt, sozusagen "step-by-step". Alles wunderbar.
Ich installierte einige Programme (SystemWorks, Office, WinAMP, WinOnCD,...etc.)
Rechner läuft.
Ich installiere nach einiger Zeit mehr (3DMark2001, SiSoft Sandra Pro,...etc.)

Der PC legt eine Performance an den Tag, dass ich schon fast Angst bekomme (ich hatte vorher einen PII 350!).

Ich modifizierte auch über MS-Config den Startup des PC´s um Unerwünschtes beim Hochfahren auszuschalten (scanreg, mstask,...etc.)
Alles wunderbar.

Ich ließ die Benchmarks laufen und war beeindruckt.

Doch dann...

ich hatte das Gefühl, es passiert an beliebiger Stelle, wird der Rechner langsam,...so langsam, das geöffnete Fenster beim Verschieben stocken, das manche Proggies sich aufhängen, das ich nach Anklicken des Win-Explorer Shortcuts, ich ca. 5 sek warten muss, bis sich überhaupt ein Explorer Fenster öffnet und das kann´s ja wohl nicht sei, oder???
Ich weiß nicht woran das liegen könnte, denn in sämtlichen Benchmarks (einschl. der von SiSoft Sandra, das umfasst auch CPU-Leistung, FPU-Leistung, Festplattentests,...etc.) bekomme ich sagenhafte Werte angezeigt, die manches Mal sogar nicht mehr in die Tabelle hineinpassen !?!

Ich denke, ich habe auch die neuesten Treiber installiert, sodass ich momentan echt vor einem Rätsel stehe.

Kann es vielleicht am RAM Speicher liegen? Immer wenn ich einen Neustart mache ist alles wie weggeblasen. Andererseits tritt dieses Phänomen der Langsamkeit nicht bei aktuellen Spielen auf (Max Payne,...etc.), egal wie lange ich mal zocke.

Ach so, ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich auch in Sachen Hitze keine Probleme habe, der Prozzie wird nicht wärmer als 55°C und die neueste BIOS Version ist auch drauf, also alles in allem ist das System wirklich spitze eingerichtet, bis auf diesen kleinen unerklärlichen Bug, der mich tierisch stört, denn auch zum Beispiel wenn ich im Taskmanager nachsehe, welche Progs im Background mitlaufen und vielleicht nicht erwünscht sind, komme ich zu keinem Ergebnis, denn auch dort ist alles "clean".

Trotzdem verhält sich der PC nach einiger Zeit Arbeit so, als würde ich bei meinem alten PII 350 eine Festplattendefragmentierung im Background laufen lassen wollen, und nebenbei noch mehrere Explorerfenster öffnen wollen, aus denen ich dann viel hin- und herkopiere...!?!?!?!

Was kann das sein??????

Bitte um Eure Hilfe...bin der Verzweifelung nahe!

Danke dafür.


Cu

Ethan Hunt :(
 
Top