Nie wieder AMD bzw. Via

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Ich hab mit dem schei* Prozessor nur Probleme!!!!
Wenn ich die Soundkarte installieren will bleibt das System stecken.
Beim formatieren geht nichts mehr!

Ich hätte doch auf den Pentium 4 sparen sollen. Da hat man wenigstens Qualität!!!!!!!
 
U

Unregistered

Gast
LooooooooL


hey MAN probier mal anderen SPEICHER!!!!!!!

das isses nämlich!!!!

du kannst mit soner NOBEL HARDWARE garkeine Probleme
haben!!!

aber wenn du dir sonen BILLIG speicher holst biste selber schuld
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Glaub kaum dass der Speicher schuld ist wenn sich die Soundkarte nicht installieren lässt!!
 
J

Jo

Gast
Hi,

sieht aus, als hätte dein PC Probs immer wenn er irgendeinen string zur Initialisierung von Hardware aussendet, bzw. einfängt, d.h. immer wenn viel Strom gezogen wird.

2 Tips:
Erstens: zu wenig Strom -> Netzteil zu schwachbrüstig (auf kombinierte 3,3V+5V Leistung achten)
Zweitens: Die Kondensatoren auf dem Mainboard sind durch Fabrikationsfehler schlecht (kann vorkommen, weiß ich aus eigener Erfahrung mit A7V133-E)

Hoffe, die Tips helfen, wenn nicht:
Weiterhin viel Glück
 

Blacksurfer

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
636
Soundkarte

Ist auch nicht der Speicher......

Via und Soundblaster Live! Problem. Installier unbedingt die neuesten Via-Patches und check mal bei creative ob die schon so was wie n patch haben.

Hattest du dein Netzteil auch erwähnt? Könnte auch n Grund sein, da jede zusätzlich Erweiterungskarte Strom frist. (siehe Beitrag von Jo):daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Hab ein ein 300 Watt Netzteil. Ich beschreib mal das Problem mit der Soundkarte: Wenn ich die Treiber installiere installiert es folgende Komponenten: Creative Gameport Joystick, Creative Multimedia Interface. Das läuft alles super. Aber wenn er dann unter Audio Video und Gamecontroller das Creative SB Live! series installieren will bleibst der Pc stecken und es bleibt mir nur ein Neustart übrig!!
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Außerdem ist im Gerätemanager neben dem Creative Soundblaster series ein Rufzeichen. Wenn ich mir die Eigenschaften ansehen steht da: Das Gerät wird nicht mehr gestartet, da Windows nicht mehr reagierte (Code 11)
 
N

Niyu

Gast
Isn bekanntes Problem!

Am besten du gehst in den Abgesicherten Modus und dann in die Systemsteuerung!

In der Hardwarekonfiguration, DEAKTIVIERST du dann die SB16-Emulation! Damit hast du im DOS zwar keinen Sound mehr...aber hey...wir sind im Jahre 2001.

DAS sollte eigentlich alle Probleme lösen.

Also zuerst per Hand die Hardwaretreiber installen...dann SB16 raushauen. DANN erst Software installieren. Jetzt sollte es stabil sein.

Würde mich wundern, wenn es nicht´daran gelegen hätte.

Ansonsten (also wenn ich mich irre), beschreibe nochmal genau, was nicht läuft, wann es abstürzt uswusw.
 

«*PåîN*»

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
79
lol

AMD und VIA sind gut, habe damit keine Probleme und auch ich habe eine SBlive!Player 5.1 drin und nix hängt sich auf...hatte damals nen Pentium=Probs nie wieder.Ich für meinen Teil bleibe bei AMD systemen!
 

Beckz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.764
Ja solche Probs hatte ich auch mit meinem AMD. Aber dann habe ich mir nen P4 gekauft und alles lief perfekt. Na ja viel spaß beim Probleme lösen. Ach ja übrigens: Der Tip von Nyiu müsste funzen habs damals auch so gelöst. Aber dann kamen probs mit USB und dann hat es mir gereicht.....
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Original erstellt von Niyu
Isn bekanntes Problem!

Am besten du gehst in den Abgesicherten Modus und dann in die Systemsteuerung!

In der Hardwarekonfiguration, DEAKTIVIERST du dann die SB16-Emulation! Damit hast du im DOS zwar keinen Sound mehr...aber hey...wir sind im Jahre 2001.

DAS sollte eigentlich alle Probleme lösen.

Also zuerst per Hand die Hardwaretreiber installen...dann SB16 raushauen. DANN erst Software installieren. Jetzt sollte es stabil sein.

Würde mich wundern, wenn es nicht´daran gelegen hätte.

Ansonsten (also wenn ich mich irre), beschreibe nochmal genau, was nicht läuft, wann es abstürzt uswusw.
Bei mir ist die SB16-Emulation nicht mal vorhanden. Er stürzt genau dann ab wenn angezeigt wir das creative SBLive series installiert wird!
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Kann das Problem mit der Soundblaster Audigy auch auftreten??
 

Crow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
277
1.Du sooltest mal Samsung Speicher probieren ist nämlich der beste DDR Speicher.
2.300W bei einnem billignetzteil ist wenig,versuchs mal mit nem Enermax 300W oder höher.
3.Hatte auch probs mit meiner SB Live 5.1.
4.Asus Board find ich zum Kotzen da ich viele probs mit der A7V Reihe hatte.
Du hattest lieber nen MSI nehmen sollen.
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
kann ich nur bestätigen
Markenram zahlt sich häufig aus
n 300 watt netzteil (noname) das ich hatte brachte nur 250 watt zusammen maximal
das enermax 431 watt das ich habe bring maximal 540 watt!!!!
also 300 watt sind nicht 300 watt
asus schwächelt momentan sehr ab
asus läßt in china boards produzieren, die produktzyklen der asusboards sind sehr kurz geworden
das abit kg7 (amd 760 chipsatz mit via southbridge)
funz bei mir ohne probleme
@ lusiman : welches os?
welche treiber für die sb karte?
ps:was für n e cpu temperatur hast du eigentlich?
der superorb ist nix für so ne cpu
 
Zuletzt bearbeitet:

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.710
Mal´ne Frage, welches Betriebssystem hast du?
Als ich bei mir die Live!1024-Treiber für Win2K unter WinXP installierte, hat sich mein nagelneues Windows zerschossen und da wäre ein 386er wieder schneller gewesen, und das auf einem Intel-System (BX-Chipsatz).
Bei einem Kollegen dagegen hat der Win2K-Treiber unter WinXP einwandfrei funktioniert, und das trotz eines Athlons und VIA-Chipsatz im System. :D
 
N

Niyu

Gast
Ach was Strom... so wichtig ist das auch wieder net.
Hab ein 250 Watt Netzteil (noch von meinem P2 400) bei meinem Duron 900 usw. Hatte nie solche Probs. Bei meinem Athlon 1400 ist zwar ein 300 Watt am werkeln, aber auch nur, weil der beim Tower eh gleich dabei war ;) Was hattest du nochmal fürn Netzteil? Ich mein son 300 Watt netdingens kriegste ja hinterhergeschmissen...


Nun aber zurück zur Soundkarte.

Wie hast du die Installiert? Doch nicht etwa Karte rein... CD rein... und Setup?

ERST die Treiber MANUELL in der Hardwarekonfig adden... dann, wenn alles schon erkannt ist den Rest also die Software installieren.

Die Audigy hat keine SB16 Emulation mehr...jedenfalls keine sichtbare mehr. Mit 219 DM bist du dabei..also relativ teuer für ne SB...aber ich finde die ist es wert.
 

CoolerMaster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.068
Die Treiber der Karte können keine IRQ-Sharung.

Die Karte braucht also ihren eignen IRQ. Schaue im HAndbuch nach welcher Slot auf dem Mainboard (Was für eines hast du denn?) keinen IRQ mit irgendeiner anderen Komponente teilt.

In den PCI #1 sollte man keine Karten einbauen da sharing mit AGP-Grafikkkarte.

VIA Treiber installiert?

4in1Treiber installation so vornhemen
-immer von oben weitermachen zuerst nur 1 ankreuzen und immer neu starten

Zuvor dürfen keine PCI/AGP Treiber installiert sein.

Siehe:
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2001/ep8kta2-konfig/index3.php
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Also VIA und die Soundblaster-Live Serie sind generell nicht grade die besten Freunde um es mal so zu sagen :(
Zu deinem Problem/mögliche Ursachen :
1)
"...Probleme bei der Soundblaster Live ! gibt es hauptsächlich im Zusammenhang mit der 686B-Southbridge von VIA, schau mal am Board nach ob dort "Irgendwo auf den Chipsätzen die Bezeichnung 686B zu sehn ist, falls ja kenne ich dazu diese Hilfeseiten im Netz :
http://www.viahardware.com/686bfaq.shtm
http://www.viahardware.com/686b_1.shtm
2)
Installier in jedem Fall einmal mal die neusten Treiber für die Soundblaster Live ! Findest du hier :
http://www.europe.creative.com/support/drivers/welcome.asp
Und spiel das Aktuellste BIOS für dein Board auf
-->Aktuellstes BIOS für das ASUS A7M266 :
ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/Socket_A/AMD_Chipset/AMD_761/A7M266/1005.zip
3)
Bei Windows2000 solltest du zusätzlich für die Soundblaster Live unbedingt das aktuellste "Service-Pack 2" aufspielen was ganze 500 Bugs behebt, nicht nur betreffend der Soundkarte : http://www.wintotal.de/softw/bugw2k/w2ksp2.htm
4
Wenn diese ganzen Updtes nix helfen (die du aber so oder so besser aufspielen solltest) kann es nur noch ein IRQ-Konflikt/Sharingbroblem sein, vorallem deswegen weil die Soundblaster Live ! - Treiber bis dato kein IRQ-Sharing so wirklich beherschen :(

Geh auf :
"Start->Programme->Zubehör->Systemprogramme->Systeminformationen und dort dann auf "Hardwareresourcen" und weiter auf "Konflikte/Freigabe"
Schau dort wieviele Geräte sich dort den selben IRQ mit der Soundblaster-Live teilen müssen. Um so mehr es sind um so ungünstiger.

Bevor es zur Sache geht schau aber erst mal das du möglichst viele freie IRQ´s zusätzlich zur Verfügung bekommst.

Geh ins BIOS und suche nach den "Serial Port1 und 2"und der Option "USB Onboard"
Schalte dort alle diese Ports die du nicht verwendest ab, also auf "disabled" bzw. "none" falls du das USB auch nicht verwendest kannst du das "USB Onboard" ebenfalls deaktivieren.

Beispiel : dein Keyboard hängt wahrscheinlich am PS1 und die Maus am PS2-Anschluss und dein Durcker am Parallelen Port.
Dann kannst du die beide übrigbleibenden seriellen Ports sowie das "USB Onboard" deaktivieren und gewinnst satte 3 IRQ´s dazu welche nun ini deinem Fall der Soundblaster zur Verfügung stehen

.)Die Soundblaster-Live sollte sich auf keinen Fall einen IRQ mit einem USB-Gerät, einer TV oder Grafikkarte teilen, damit vertragt sich die Soundkarte generell nicht wirklich.
Überhaupt verboten bei allen PCI-Karten ist eine Belegung deselben IRQ zusammen mit Raid-Controllern, Laufwerken oder den seriellen/parallelen Portanschlüssen vom PC.
.)Am geschmeidigsten läuft die Soundblaster wenn sie den IRQ 5 hat, normalerweise schnappt sie sich von Haus aus aber eh auch immer diesen.
.)Deaktivier auf alle Fälle über "Systemsteuerung->System->Gerätemanager->Eigenschaften von Soundblaster Live 5.1" die "Soundblaster16-Emulation" - ist nur für Sound unter DOS-Anwendungen gedacht, also unötig und so gewinnst du noch einen freien IRQ dazu.
Um das IRQ-Wirwarr für die Soundkarte nun zu ändern stecke sie einfach in einen anderen Slot, nur NICHT in den ersten direkt neben dem AGP-Slot. Dieser sollte immer generell frei bleiben.
Stecke sie solange um bis unter "Konflikte/Freigabe" sich die Soundblaster keinen IRQ mehr mit diesen eben beschriebenen ungemütlichen Geräten teilt.
Unter Umständen musst du dadurch auch andere Karten umstecken, das macht aber nichts - du musst diese auch nicht vorher "deinstallieren", alle werden nach jedem umstecken wieder normal in Windows eingebunden weil der Treiber ja erhalten bleibt.

Falls du Windows 2000 hast :
Bei Windows 2000 kannst du die IRQ Zuweisungen überhaupt nicht verändern, solange "acpi" aktiviert ist.
Das muss man deaktivieren, indem man im Gerätemanager auf "neue Treiber" geht und dann "Standard PC" installiert.
Das System lädt dann alle Treiber neu, und man hat eine einigermaßen vernünftige IRQ-Belegung.
-------------------------------------------------------------------------------
Wegen deinem BIOS nochmal :
schau mal auf den Link, ist ein super Artikel wie man überhaupt sein BIOS perfekt einstellt,
auch über das BIOS-ACPI Suspend Mode steht da nützliches drinnen :
http://www.hardwareluxx.com/guides/biosguaw01.htm
Wegen der IRQ-Soundblaster Sache :
IRQ´s perfekt managen :


http://www.teccentral.de/irq_belegung.php

Und eigentlich hätte ich mir das ganze da fast sparen können, Schau auch mal hier :
Soundblaster Live! -Installations Guide :
:D

http://www.hardtecs4u.com/reviews/2001/sbliveguide/ "ZITAT : "...Dieser Install-Guide soll vielmehr Auskunft darüber geben, wie man die Live! mit ihren Treibern sauber ins System einbindet.." :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Naja ich bin auch nicht zufrieden mit amd und via sachen...die machen viel zu viele probleme..wenn ich das geld dazu haette, dann haette ich mir ein gutes Intel-System gekauft.

Aber naja..sind halt einfach teuer :D
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
ok via treiber sind oben das passt einmal! Der Emulator ist gar nicht installiert!
Wegen dem IRQ: Am IRQ 5 hängen die Soundkarte und ACPI IRQ-Holder für Pci-Steuerung.

Wenn ich mir jetzt die Audigy kaufe. Kann es dann sein, dass der gleiche fehler auftritt??
Unterstützt die Audigy 5.1 Souround?
 
Top