Nod32 Viren-Problem

MainEvent

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
796
Hallöchen,
ich hab mir letztens den Virenscanner Nod32 runtergeladen und geupdated (t?).
Nun folgendes Problem...:
Datei C:\Dokumente und Einstellungen...Posteingang.dbx ist infiziert mit Wurm Win32/Frantes.A. NOD32 Scanner kann diese Infektion NICHT säubern.

Warum kann Nod32 diesen Mist nicht säubern.
Er ist doch anerkannt ein sehr guter Scanner..

Bitte um Tips zur Säuberung

PS: AntiVir XP hat den Wurm garnicht erst gefunden, so auch NAV 2004.
 

Damarus

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
499
Also in der Posteingang.dbx sind deine ganzen empfangenen Emails gespeichert. Wenn der Virenscanner nun da einen Wurm drinnen gefunden hat, so hast du anscheinend irgendwann mal ne Email mit nem Virus bekommen. Normalerweise löscht man solche Emails ja, dann würde dein Virenscanner auch nix finden, aber anscheinend hast du garnet gewusst, das du per Email nen Virus erhalten hast ?
Naja ok , also ein Weg wäre, wenn du dein Outlook Express aufmachst und in dem Posteingang nun eben sone komische Mail suchst, die nen komischen Anhang hat und diese dann löschst. Warum jetzt die andren Virenscanner den Virus innerhalb der Posteingang.dbx net gefunden haben, weiss ich net, Norton hat aber schon immer Probleme mit Gepackten Dateien gehabt, z.B. bei verschachtelten gepackten Dateien oder auch bei unüblichen Packformaten.
Warum nun dein Virenscanner die Datei nicht reinigen kann, weiss ich auch nicht.
Jedenfalls haben einige Virenscanner (z.B. der Norton AV) eine Option, mit der du Einstellen kannst, das empfangene Emails nach Viren gescannt werden. Die einzuschalten ist auf jeden Fall empfehlenswert. Wenn du dann ne Email bekommst wird die erst vom (z.B.) Pop3 Server abgeholt, dann geht die Mail weiter an den Virenscanner, der die Email durchcheckt und danach wird sie dann erst in dein Posteingangsfach abgelegt.
 
Top