Notebook mit Geforce2 Go

Alexander

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
35
Hi,

ich will mir ein Notebook zulegen, mit dem man auch ab und zu mal zocken kann. Mir scheint da als einzige Alternative eine Geforce2 Go in Frage zu kommen.

Welche Notebooks könnt ihr mir empfehlen? Preisobergrenze 4000,- !

Dell bietet welche an, die sind aber zu teuer!
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
An für sich sind Laptops wirklich nicht zum spielen da, und für das kleine Solitär für zwischendurchn muss es auch keien GeForce2 GO sein. Generell ist es leider so, dass Laptops mit denen man wirklich einigermaßen gut spielen kann erst weit über 4000DM anfangen. Solltest du dennoch ein Angebot finden, das darunter liegt, dann kannst du davon ausgehen, dass die Akkulaufzeit nicht viel mehr als 4h betragen wird. Summa Summarum: Kauf dir einen Laptop zum Arbeiten und spiele zu Hause.
 

Alexander

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
35
Ok, danke für den Rat!

Ich werds mir überlegen.....
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
am günstigsten kommste noch mit dem dell inspiron multimedia weg, da sinds nur 5400,-DM für die Variante mit der 32MBGeforce2Go :(
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Original erstellt von Hamlet
am günstigsten kommste noch mit dem dell inspiron multimedia weg, da sinds nur 5400,-DM für die Variante mit der 32MBGeforce2Go :(
Ich kann, wie TOMMY auch nur von den Kauf eines Notebooks zum Daddeln abraten (habe selber z.Zt. ein Toshiba Satelite Pro 470 und ein Tecra 8200. Nein ich bin kein Millionär, sind Firmengeräte)

Ersten ist ein TFT-Display für Spiele nur sehr begrenzt nutzbar (probs. bei schnellen Bewegungen).
Zweitens benötigen Spiele in fast allen Bereichen eine 1klassige Ausstattung (CPU, RAM, GraKa, Sound, HDD-Speicher) und hier wird Dich die Realität sehr schnell einholen.
Notebooks sind praktisch nicht aufrüstbar (technische Probleme oder exorbitant teuer). Wer aber spielen will, muß nun mal am Ball bleiben und aufrüsten.
Das Satelite Pro ist aus März 98 und hat damals (mit Koffer, Drucker, Netzwerk- und ISDN-PCMCIA-Karten, Software und Support) knapp 10.000DM pro Stück gekostet (bei Abnahme 1.800 Stk) mit Pentium 200 MMX, 64 MB, CD-ROM und Sound.

Die Geräte sind jetzt abgeschrieben und ich habe das Geräte jetzt (ohne Support und Garantie und Software) für DM 700 gekauft. Gleichzeitig habe ich ein neues Firmengeräte bekommen:

Tecra 8200 mit 15"TFT, 900 PIII CPU, 512 MB, DVD, Sound etc.

Das Geräte kostet (wieder mit Koffer etc) dasselbe, wie das Satelite Pro.

Das heißt, selbst wenn Du jetzt 4.000 DM ausgibst, ist das Gerät in 6 Monaten Upgradebedürftig. Mein Tipp:

Kauf Dir für 2.000 ein Spielesystem, mit einen TB 1000 (oder so) im kleinen Gehäuse (falls Dir die Mobilität wirklich so wichtig ist), denn schleppst Du dann eben zu deinen LAN-Parties, und in 6 Monaten machst Du für DM 500 ein Upgrade.
 
Top