Notebook mit PC verbinden zum surfen und drucken

BuG

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
67
Hi :)

Ich habe meinen PC durch eine Netzwerkkarte mit meinem Kabelmodem verbunden (und das soll auch so bleiben).
Ich möchte mir jetzt noch ein Notebook kaufen und das so mit meinem Rechner verbinden, dass ich mit dem Notebook drucken und surfen kann. Kann ich das über Firewire realisieren? Brauche ich dafür ein besonderes Kabel, oder reicht ein stinknormales Firewire-Kabel?
Falls nicht, kriege ich 2 Netzwerkkarten in einem Rechner zum laufen, oder brauche ich einen Hub?

Danke :)
 

[Moepi]1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.233
Ein HUB bringt Dir in Deinem Fall eh nichts, da die eine Netzwerkkarte ja schon vom modem okkupiert ist. Mit ner zweiten Netzwerkkarte ist das kein Problem. Aber auch mit Firewire geht es, vorrausgesetzt Dein Notebook hat nen Firewire-Port.
WindowsXP sieht ja in FW ne Art Netzwerkkarte. An und für sich sollte es so ohne Probleme möglich sein. Allerdings hab ich mit FW-Schnittstellen keinerlei Erfahrung, deshalb kann ich Dir auch nicht mehr sagen als das. Aber an und für sich: IP-Adressen zuweisen, Kabel reinstecken, los gehts - denk ich mal.
 

BuG

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
67
Ok, danke erstmal. :)

An sich wäre mir Firewire lieber, ist halt schön schnell... Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich da ein besonderes Kabel brauche. Für USB braucht man jedenfalls ein besonderes...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.075
Firewire ermöglicht derzeit Übertragungsraten von bis zu 400 Mbit/s. Damit ist es USB und Twisted Pair noch klar überlegen. Allerdings bekommt es mit USB 2.0 und den neuen 1000T NICs für Twisted Pair wieder starke Konkurenz welche aber mit IEEE 1394b im Keim erstickt werden soll. Des weiteren kann man maximal 17 Rechner in einer Kette miteinander verkoppeln. Bei einer Kabellänge von maximal 4,5m macht das eine Gesamtentfernung von 72m aus.
Firewire Netzwerke benötigen kein Hub oder Switch sondern werden wie bei der alten BNC Technik in Reihe verkabelt. Auch ist kein zusätzlicher Endwiderstand von Nöten, da dieser bereits in den Anschluss integriert ist.
 

[Moepi]1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.233
Schön und gut aber Ethernet Netzwerken macht Firewire meiner Ansicht nach keine Konkurrenz. Tauglich um mal eben 2 PCs wie in diesem Fall zu verbinden oder um nen schnellen Datentransfer zwischen 2 PCs zu realisieren aber zu mehr auch nicht. Meistens stehn die PCs nun mal mehr als 4,5m auseinander.
Außerdem haste mit FW, wenn ich das richtig verstehe, (wie bei Ethernet) ne logische Bus Topologie. Allerdings, da es keine Switches gibt, haste bei meinetwegen 5 Rechnern eine große Collision Domain. Bei regem Datenverkehr wars das dann mit den 400MBit. Es lebe das Switch :D
 
Zuletzt bearbeitet:

BuG

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
67
Für meine Zwecke wäre es demnach ideal. 4x so schnell und mehr als 4,5m sollen sie auch nicht entfernt sein...
Muss ich wohl demnächst mal testen, bevor ich mir noch einen FW-Controller für meine große Kiste kaufe.
 
Top