Ob die Zukunft vorherbestimmt ist

CokeMan

Banned
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.254
Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

Ob die Zukunft vorherbestimmt ist, kann man zwar nicht
beweisen, aber man kann sich vollgende Tehorie vorstellen.

1.
-----------------------------
Wenn man mit einem Taschenrechner 1 + 1 Rechnet kommt als
Ergebniss 2 herraus. Wenn man ein zweites mal 1 + 1
rechnet kommt wieder 2 herraus.
-----------------------------

2.
-----------------------------
Wenn man in einem PC Spiel z.B. (Unreal Tournament) ein
Level Baut (Viereckiger Kasten) und 2 Bots hineinsetzt,
werden sie genau eine bestimmte Sache machen z.B
(abschießen, rumlaufen, hüpfen usw.)
Würde man das Level neu starten, würden sie genau das
gleich wiederholen, da das Programm so programmiert ist.
-----------------------------

3.
-----------------------------
Wenn man in einem Spiel (Far Cry oder Half Life 2)
eine Kiste den Berg herunter stürtzen lässt, wird sie
auf eine bestimmte Sache machen, weil das Spiel die
Kiste genau so berechnet.
Würde man das ganze genau gleich wiederholen, würde die
Kiste genau gleich wieder den Berg herrunterstürtzen.
-----------------------------

4.
-----------------------------
Wenn man ein Kiste in der Realität den Berg
herrunterstürtzen würde, würde sie auf eine bestimmte Weise
herrunterfallen.
Stürtzt man sie aber ein Zweites mal herrunter, dann fällt
sie anders. Das liegt daran das man sie immer etwas anders
stürtzt und die Kiste dadurch etwas anders fällt, so wird
alles verfälscht.
-----------------------------

Interessant zu wissen wäre jetzt ob die Kiste wenn man
sie genau gleich stürtzen würde, und angenommen der Wind,
die Oberfläche auf der die Kiste aufkommt und der Berg
auch gleich wären (Auf 1 Molekül genau) wieder
genau gleich aufkommen würde.

Rein Theoretisch müsste sie genau gleich aufkommen, da
unsere Welt auch nur genauen Physikalischen Mathematische
Biologischen Chemischen und Physichen usw.Gesetzten follgt.

Was meint ihr ?


P.S.
So gesehen könnt man wenn man genug Daten hätte und nen extrem Leistungsfähige CPU in duie Zukunft sehen.

Viele voneuch werden jetzt wieder sagen: So viel Energie ist im universum nicht vorhanden, so schnell wird nie ein Rechner sein......

Doch ist es nicht möglich, dass irgendwann einmal ein Prozessor ensteht, der diese Infos in echtzeit verarbeiten kann und somit die Zukunft voraussagt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.102
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

sry, bin grad in ner scheiß stimmung, aber soviel cpu kraft um die reaktionen einer frau zu bestimmen, wird es wahrscheinlich nie geben.....
 

Haike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
360
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

Also ich verstehe da irgendwie den Zusammenhang zwischen der Kistengeschichte und dem in die Zukunft sehen nicht :confused_alt:
 

-=|Daywalker|=-

Captain
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
4.045
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

Zitat von CokeMan:
Rein Theoretisch müsste sie genau gleich aufkommen, da
unsere Welt auch nur genauen Physikalischen Mathematische
Biologischen Chemischen und Physichen usw.Gesetzten follgt.[...]
P.S.
So gesehen könnt man wenn man genug Daten hätte und nen extrem Leistungsfähige CPU in duie Zukunft sehen.
Denkfehler!
Menschliches Handeln folgt keinen Gesetzen - also nix mit "in die Zukunft sehen" ;)

mfg,
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

KiNeTiXzZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.998
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

Rein physikalisch geht das sicher wird ja auch schon angewandt aber menschliches Handeln kann man bestimmt noch nen ganzes Weilchen nicht vorherbestimmen da Menschen denken können und die Kiste nicht.

z.b. quatsch nen Mädchen an und tu das unter gleichen Bedingungen an nem irgendwie gleichen Tag wird sie sich an dich erinnern und sagen du schon wieder oder irgendwas anderes aber sie wird nicht wie beim ersten mal reagieren sondern irgendwie anders

Ich sage mir zwar auch manchmal " War ja klar " aber naja.

Was ich da eher glaube ist das eine höhere Macht *gg* unser ganzes Leben schon vorbestimmt also kerl xy kommt mit Frau y zusammen.
Person s stirbt an ner Krankheit am 30.12.2004 oder so.

Aber ist nur ne Vermutung von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cerberus

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.133
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

CokeMan,
wenn Du Geboren wirst, steht deine Zukunft schon fest.Rate mal welche das ist :D
Alles was dazwischen liegt ist mehr oder weniger Zufall und ist nicht Linear.Wie müßte die Gleichung wohl aussehen,wenn Du sie lösen willst und damit die Zukunft voraussagen kannst.Aber selbst wenn,könntest Du mit dem Ergebnis leben? ;)
Cerberus
 

Ömerich

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.063
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

Also ich glaub nicht, dass die Zukunft vorherbestimmt ist.

Jeder hat die Macht, seine Zukunft zu verändern und sie - in Gewissem Maße - so ablaufen zu lassen wie er will.

Klar gibt es Sachen, die vielleicht vorbestimmt sind, z. B. wenn einer ne genetisch bedingte Krankheit hat oder so.

Aber das was das normale Leben angeht, ist nicht vorbestimmt. Jeder kann was aus sich und seiner Zukunft machen.
 

waps

Captain
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

Zitat von -=|Daywalker|=-:
Denkfehler!
Menschliches Handeln folgt keinen Gesetzen - also nix mit "in die Zukunft sehen" ;)

mfg,
Frank
stellt sich die frage ob menschen nicht einfach nach ihrem hirnmuster handeln... meine theorie ist ja immer noch dass jeder mensch ähnlich wie ein sim aus verschiedenen charakterbausteinen aufgebaut ist - vielleicht ein paar mehr als bei nem menschen aus sims ;) so, angenommen man würde alle charaktereigenschaften eines menschen kennen, sowie alle äußeren einflüsse die bisher auf ihn gewirkt haben (erziehung, erfahrungen etc) in jedem detail und dazu noch eine unvorstellbar große rechenleistung, so könnte man exakt seine nächsten handlungen vorrausberechnen!
an sowas wie eine seele glaube ich eigentlich nicht... sehe keinen grund warum sowas existieren sollte... und jetzt dürft ihr mich auf dem scheiterhaufen verbrennen :rolleyes:
 

Beckenbauer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
536
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

waps, ich seh das genauso !
Hätte man rein theoretisch eine Zeitmaschine und würde in die Zukunft sehen können , so könne man sehen , dass Person A zb. eine Entscheidung namens X treffen würde.. so nun kommt für Person A der Zeitpunkt, wo er sich zwischen X und Y entscheiden muss.. Er wird sich natürlich für X entscheiden , wird jedoch denken, diese Entscheidung sei spontan, dabei stand sie schon vorher fest...


MfG
 
G

Green Mamba

Gast
naja, nicht alles ist berechenbar. schon ein einfaches doppelpendel kann nicht vorrausberechnet werden!
und wenns shcon an solchen recht einfachen dingen scheitert, wie siehts dann erst bei richtig komplizierten sachen aus?
 

-=|Daywalker|=-

Captain
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
4.045
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

Zitat von waps:
meine theorie ist ja immer noch dass jeder mensch ähnlich wie ein sim aus verschiedenen charakterbausteinen aufgebaut ist ...snip...
Nun gut, dass ist deine Meinung - für mich ist ein Mensch mehr als die Summe seiner Nervenbahnen...

@LordApu: Das versteh ich jetzt mal überhaupt nicht?
Du reist in die Zukunft und siehst, wie eine Person eine Entscheidung X fällt - und nur, weil er, sobald die Zukunft für ihn Gegenwart ist, diese Entscheidung X "wieder" fällt, ist sie deiner Meinung nach spontan oder sogar vorherbestimmt? Blödsinn...:rolleyes:
 

Beckenbauer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
536
Ich glaub du hast mich nicht verstanden ?
Was ich damit sagen will, dass er sich auf keinen Fall für Y entscheiden wird..
Und derjenige der die Entscheidung treffen wird, DENKT sie sei spontan,jedoch wird er sich halt für X entscheiden...

Ist halt meine Ansichtssache, beweisen kanns eh KEINER
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.314
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

Zitat von -=|Daywalker|=-:
Denkfehler!
Menschliches Handeln folgt keinen Gesetzen - also nix mit "in die Zukunft sehen" ;)
Was macht dich da so sicher? Bekanntlich wird dem Menschen seine Handlung erst Bruchteile von Sekunden später bewusst, als er sie eingeleitet hat. ;)
 

-=|Daywalker|=-

Captain
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
4.045
Re: Ob die Zukunft vorherbestimmt ist.... ?!

@LordApu: Hier kommen wir eh auf keinen gemeinsamen Nenner, also lassen wir's besser ;)

@Vader: Siehe post oben - der Glaube, dass der Mensch mehr ist als nur die Summe seiner Nerven.
Und meine Handlungen werden mir manchmal auch bewusst bevor ich sie einleite - hat da die Vorherbestimmung pause? :p
 

CokeMan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.254
Um das ganze noch einmal zu vereinfachen und jedem Deutlicher zu machen.

Lassen wir mal den Menschen außen vor und nehmen nur einen einfachen
Raum mit Vier Ecken in dem ein Ball ist.
Und mal angenommen in diesem Raum herschen genaue Physikalische
gesetze, allso z.B.
(Wenn ein Ball mit 0,2 KG genau im Winkel von 100 Grad aufkommt, springt er
genau 31,9393... % wieder in die Luft und zwar wieder genau
im Winkel von 100 %)

Dann würde der Ball beim zweiten Versuch genau das gleiche machen, also
wieder 31,9393... % in die Luft springen.

Genau das würde 100 % passieren, denn es gibt garkeine andere Möglichkeit
für den Ball, da er durch keine anderen Gesetze abgelengt werde kann.

--------------------------------------

Beweisen kann man das wieder mit einem einfachen Computerprogramm.
Bsp. NFS
Wenn ihr ein neues Level startet und mit dem Auto einfach nur Gas gebt, und
sonst nichts, dann wird es irgendwann gegen eine Wand fahren.
Wenn ihr das ganze noch einmal wiederholt, passiert genau das gleiche.

Das ganze liegt daran das sich das Spiel genau nach dem Quellcode
verhält und sonst keine andere Gesetze mehr mit einwirken.

--------------------------------------

Und unsere Welt verhält sich auch nach so einem Qeullcode, bestehend
aus Physikalischen, Chemischen, Biologische usw. Gesetzen.
Dieser Qeullcode ist natürlich Milliarden mal so Komplex und aufwendig.

Aber das Grundprenzip ist das gleiche, wenn man in echt mit dem Auto
einfach nur Gas gibt, dann fährt es auch gegen irgendeine Wand.
Würde man das ganze unter genau gleiche gegebenheiten Wiederholen,
(Gleichens Auto, Gleicher Wind, Gleicher Straßenbelag, Gleicher Startpunkt)
dann würde das Auto auch wieder exakt gegen die Gleiche Mauer fahren.

--------------------------------------
--------------------------------------

Und wenn sich sowas auf einen Ball in einem Kasten anwenden lässt, und auf
NFS mit seinem Quellcode und auf ein Auto das gegen eine Wand fährt,
dann lässt es sich auch auf jedes andere Teil aunwenden und auch auf
Mensche und Tiere, denn diese sind auch nur nach den genauen
Weltgesetzen (Physikalisch Chemisch usw...) aufgebaut.
Das heißt es gibt einen allgemeinen Welt oder Universums-Quellcoder.

Das heißt also das alles was wir machen vorherbestimmt ist, weil sich die Ströme
in unserem Gehirn auch nur nach diesem Universums-Quellcoder verhalten.

Das wiederrum würde aber auch bedeuten das es völlig egal ist was ich mache,
da es sowieso 100 %ig passieren würde da
nach dem Universums-Quellcoder garnichts anderes passieren könnte. ;)
 
G

Green Mamba

Gast
das ist eben eine glaubenssache. es gibt aber dennoch dinge die durch eine art zufall gesteuert sind, so glauben wenigsten viele wissenschaftler. man kann nun sagen, dass ist kein zufall, sondern es fehlen lediglich die "quellcode-stücke", oder sie sind uns nicht bekannt.
werden wir wohl nie herausbekommen. ist eine glaubenssache die man bis zu religiösen paradigmen weiterstricken kann.
 

CokeMan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.254
ist eine glaubenssache die man bis zu religiösen paradigmen weiterstricken kann.
Genau das ist eigentlich das Problem, denn um für diese Theorie
muss man alle Religiösen Aspekte außen vor lassen. :rolleyes:

Hier mal die Entwicklung der Zukunfttheorie wie bisher:
1. Laplacescher Determinismus. Sag mir die Vergangenheit und ich berechne dir die Zukunft. Hat aber einen Schwachpunkt: Man müsste den Zusatnd des gesammten UNiversums unendlich genau kennen. Zukunft = nicht vorhersehbar, aber ist unveränderbar

2. Allgemine Relativität. Raum und Zeit bilden eine Entität und die gesammte Geschichte aller Ereignisse liegen in einer starren Geomtrie in der Raumzeit eindeutig fest. Entspricht 1.

3. Quantentheorie = Heisenbergsche Unschärfe
Zukunft ist nicht entscheidbar, Gott würfelt (und schummelt dabei sogar). Jede mögliche Geschichte wird in einem eigenen separaten Universum realisiert.

4. Quantenmechanik = Verhalten von Quanetn ergibt sich als Summe aller möglichen Wege kombiniert mit deren Phase der Quantenwelle = Wahrscheinlichkeitsverhalten.

5. Quantenelektrodynamik. Antimaterie ist äquvalent zu Materie, die sich rückwärts in der Zeit bewegt.

6. Superstringtheorie. Erklärt die Quantenmunschärfe als fundamentale Eigenschaft der Raumzeit. Jedes Teilchen beschriebt eine gesammte Weltfläche = die Summe aller möglichen Ereignisse. Die verschiedenen Universem laut 3. interferieren miteinander, bilden aber stes konsistene Theorien.

7. M-Theorie. Sowohl die Multiversumhypothese als auch die Hypothese der konsistenen Geeschichten sind gleichzeitig gültig, die Menge aller möglichen Zukunften zerfällt in Klassen von wahrscheinlichen und weniger wahrscheinlichen Szenarien.

In diesem Sinne ist die Geschihte innerhlab eines Universums stets konsistent und im Rahmen der Quantenunschärfe - d.h. für makroskopische Grosse Körper auch stets fest geschrieben.

Freie Entscheidung ist in diesem Sinne einfach nur die Unfähigkeit, die Zukunft im vroaus bestimmen zu können. Die Zukunft lässt sich nicht ändern.
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Ich sehe das Problem ganz woanders.

Angenommen, wir hätten die "Weltformel" und könnten theoretisch die Zukunft berechnen, und angenommen, wir hätten die Technologie, jedes einzelne Elementarteilchen des Universums zu analysieren um alle Zufälle berechenbar zu machen. Und noch weiter angenommen, wir könnten diese Berechnung schneller durchführen, als diese Werte die Vorkommnise im Universum beeinflussen.

Spätenstens Heisenberg und Schrödinger machen uns einen Strich durch die Rechnung. Denn in dem Moment, wo wir in ein System eine Messgröße einbringen, verändern wir das System.
Wir können also die Zukunft nicht errechnen, denn in dem Moment wo wir Daten sammeln, verändern wird schon die Zukunft.


Hinzu kommt ein nicht unwesentliches Paradoxon.
Die Zukunft wird dadurch bestimmt, wie wir auf bestimmte Dinge reagieren.
Wenn wir also die Zukunft berechnen, kennen wir die Zukunft. Da wir die Zukunft aber kennen, können und werden wir sie verändern. Und wenn wir sie verändern können, stimmt unsere Formel nicht, da sie ein falsches Ergebnis hervorgbracht hat. ;)
 
G

Green Mamba

Gast
Zitat von CokeMan:
Genau das ist eigentlich das Problem, denn um für diese Theorie muss man alle Religiösen Aspekte außen vor lassen. :rolleyes:
Naja, das hängt wohl sehr stark zusammen. es läuft wohl darauf hinaus ob alles vorherbestimmt ist, und ob es schicksal gibt, und ob wir einen freien willen haben. sowas ist in meinen augen auch eine religiöse frage. wir werden es wohl nie erfahren.
 

CokeMan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.254
@ Bombwurzel

Tja daran habe ich noch garnicht gedacht, aber du hast eigentlich recht.

Das ist das gleiche als wenn wir mit einer Zeitmaschiene in die Vergangenheit
reist und seine Mutter umbringt, genau in dem Moment müsste man eigentlich
verschwinden, da man gar nicht da sein dürfte.

In diesem Moment kann man aber auch nie in die Vergangenheit gereist sein
da man nie existiert hat.

Wenn man aber niemals existiert hat, kann man auch niemals in die
Vergangenheit gereist sein, also hat man auch niemals seine Mutter umgebracht.

Das wiederrum heißt aber das man geboren wurde, da die Mutter ja niemals
umgebracht wurde.

Wenn man aber geboren wurde, ist man auch in dei Vergangenheit gereist und
hat seine Mutter umgebracht......... usw.


Das ist so ähnlich wie die Frage: "Was war zuerst da? Das Huhn oder das Ei ?" :rolleyes:
 
Top