Oh Gott nun hab ich auch Pc-Probs ;( Festplatte kaputt?

The Prophet

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Oh Gott nun hab ich auch Pc-Probs ;(

Hi Boardies,

nun hat es mich auch erwischt. Wollte heute von einem Freund ne Festplatte abholen, die ich ihm zu einer Lan(Beben4) gegeben hatte. Er sollte mir auch ein paar ziehen. Doch was muss ich da hören das Ding lief net im SlaveModus. Gut dachte ich mir hab ich sie wohl falsch gejumpert. Doch nach 3 Stunden basteln bin ich sprachlos. Sie läuft nicht mehr. Der Motor bewegt sich und es macht klack :rolleyes:. Doch sie wird werder vom Bios noch in Win anerkannt. Habe schon zu ziemlich alles versucht. Master, Slave, Cable Selected etc. Es kommt nur leider kein Lebenszeichen. :(
Bei der Platte handelt es sich um eine IBM der Klasse DHEA-3681 6GB. Den Verlust dieser Platte würde ich sehr bedauern.
Wer noch einen Rat weiß bitte posten
Danke
The Prophet
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Mhh schwierig zu sagen..

Nimm mal alle Jumper raus..dann sollte es auf Cable Select sein (oder halt darauf einstellen)..dann macht es das automatisch..

sonst fällt mir gerade auch nichts ein..

ah..macht die pladde regelmaessige leise geraeusche?`War bei mir so als Spur 0 im a war :)
 

The Prophet

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
HI Pandora

werde ich versuchen wobei ich das glaube ich schon getan habe.
Auf Geräusche habe ich noch net geachtet.
MFG
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Meine IBM macht auch Geräusche wenn ich sie mal in Schräglage o.ä. gebracht habe. Das hört sich dann an, als ob die Platte sich kalibrieren müsste. Sie macht so ca. 45 sec. komische Geräusche. Danach läuft sie problemlos weiter und beim nächsten Start ist es so, als ob nie etwas gewesen wäre. Bis zum nächsten Ausbau/Umbau . . .

BTW: ein aussagekräftigerer Betreff wäre auch nicht schlecht . . .
 

The Prophet

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Ja Stewi hast recht ein passenderes Thema ist eigentlich zwingend.
Eine Schräglage kommt nicht in Frage da sie schon im Schub lag bzw. auf dem Fußboden.
MFG
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
ich weiß eine Rat: Geh zu deinem Freund und nagel im die HDD an den A*sch....für mich hört sich das fast nach nem Totalschaden an...sorry!

Quasar
 

The Prophet

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Die Idee ist garnet so übel Quasar :D
Noch gebe ich net auf.
MFG
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
hehehhe

geh mal auf http://www.ibm.com/ support oder so und such nach nem tool..ich ahb da mal eins gesogen und das tuste einfach auf ne boot diskette und das checkt/repariert die HD..recht praktisch..weiss aber net mehr wie es heisst :)
 

The Prophet

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Danke für den Tipp Pandora.
Wo ich doch noch ne IBM 40 GB hab, und die Tools auch :)
MFG
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
IBM Drive Manager und Drive Fitness Test, glaube ich...

hth Quasar
 

The Prophet

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Werde ich testen, und euch berichten.
So long
The Prophet
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.711
Re: Oh Gott nun hab ich auch Pc-Probs ;(

Original erstellt von The Prophet
.. Doch was muss ich da hören das Ding lief net im SlaveModus. Gut dachte ich mir hab ich sie wohl falsch gejumpert. Doch nach 3 Stunden basteln bin ich sprachlos. Sie läuft nicht mehr. Der Motor bewegt sich und es macht klack :rolleyes:. Doch sie wird werder vom Bios noch in Win anerkannt. Habe schon zu ziemlich alles versucht. Master, Slave, Cable Selected etc. Es kommt nur leider kein Lebenszeichen. :(
Bei der Platte handelt es sich um eine IBM der Klasse DHEA-3681 6GB.
Dazu poste ich folgendes aus diesem Thread:
Ich hatte mal eine IBM DHEA-Platte, 6GB groß. Auch die machte schleifende Geräusche bevor sie ihr Geist aufgab, da ich noch Garantie hatte bekam ich eine neue Platte vom gleichen Modell.
Die funktioniert zwar heute immernoch, aber die DHEA-Serie schien eine komische Eigenart zu haben. Die DHEA-Serie ist einfach inkompatibel zu anderen Festplatten, eine zweite Festplatte am selben IDE-Kabel zu betreiben ist unmöglich. Seagate, Connor, Samsung und Western Digital liefen/laufen bei mir untereinander völlig problemlos.
Auch wenn das nur vielleicht um ein einmaliges Schnitzer vom IBM scheint, aber eine IBM kommt bei mir nicht mehr rein.


Es ist exakt die gleiche IBM-Platte, eine DHEA-3681, die scheinen generell nicht als Master oder Slave mit anderen Festplatten zu laufen, nur mit CDROM/DVD-Laufwerken. Muss wohl eine schwarze Serie gewesen sein und wir sind die Unglücksraben.
 

The Prophet

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Nabend,

leider läuft die Platte auch nicht alleine.
Heute habe ich noch die Tools getestet, doch die brachten auch keine Ergebnisse. Die Platte wurde dort ebenfalls nicht erkannt.
Naja muss ich halt doch den Hardwarefriedhof eröffnen.:rolleyes:
Garantie hab ich leider nicht mehr.
Was kostet eigentlich ne neue 6 Gb Platte? Wenn es sowas noch gibt :)
MFG
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
6 GB hab ich nicht gefunden. :rolleyes:
Dafür aber bei Atelco eine Samsung mit 8,4GB für lächerliche 159 DM.
Wenn das für Dich zu viel ist:D, da hab ich noch 'ne billigere.
Für 99 DM bei Alternate bekommst Du eine "IDE Festplatte, 1.2GB, 4500U/min, 12ms, 128KB Cache, UDMA100". :lol:
 

The Prophet

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Danke Sergy

Moin,

Boah das sind ja hammer Preise, da kann ich ja noch 100 DM drauflegen und hab ne 40 Gb 7200 rpm von IBM.
Die letzte Platte ist aber der Oberhammer 128Kb Cache und ATA 100 :rolleyes:
MFG
 
L

Labberlippe

Gast
Tja die Platte war mal....

Die ist sicher hinüber.
HDD am Fussboden?
Kann nur nach einen Mechanischen Schaden oder Sturz klingen.

Autos, Frauen Geld und PC Einzelteile leiht man nie her. *ggg*

Gruss Labberlippe
 

jogibaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
78
Das Tool heist Dft-v210, es geht wirklich damit. Meine DTLA307030 lief zumindest ne Zeit lang wieder normal.
Hat hier eigentlich noch jemand Probs mit der DTLA Serie?
Überall liest man davon und ich kann es aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich habe 3 X DTLA307030, 1 wurde schon ausgetauscht und von den 3 die ich jetzt habe sind auch schon wieder 22 defekt.
 
U

Unregistered

Gast
Original erstellt von jogibaer
Das Tool heist Dft-v210, es geht wirklich damit. Meine DTLA307030 lief zumindest ne Zeit lang wieder normal.
Hat hier eigentlich noch jemand Probs mit der DTLA Serie?
Überall liest man davon und ich kann es aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich habe 3 X DTLA307030, 1 wurde schon ausgetauscht und von den 3 die ich jetzt habe sind auch schon wieder 22 defekt.
Hast du vielleicht einen Link zu dem Tool parat? Das wäre echt super. Habe bisher zwei Tools von IBM versucht doch leider kam nix bei raus.
MFG
 

The Prophet

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Moin,

Danke@jogibaer ich werde es versuchen.
MFG
 
Top