Onboard-GraKas

Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#2
bei OnBoard GraKas ist meist ein separater Chip drauf (zumindest bei meinem Proxy - der hat ´n SIS on Board)
da müßte dann auch der Kühlkörper drauf

übertakten kannst du die meißten Chips mit Powerstrip

da gibts alledings ´n kleines Problem

die Grafik-Performance hängt meißt extrem stark vom Grafikspeicher ab - die Chips sind oft schnell genug
viele OnBoard GraKas nutzen aber als Speicher einen Teil des Hauptspeichers - der läßt sich leider nicht so problemlos übertakten
zudem hat der hauptspeicher selbst im besten Fall für Grafik unzureichende 8ns Zugriffszeit bei einer Speicheranbindung mit 32bit, da ist selbst ne alte MatroxMystique PCI 1000x besser)
ich hab mal versucht die GraKa meines Proxys zu tunen (da CS nicht mal in 640x480x16 spielbar ist)
leider nur mit sehr beschränktem Erfolg :(
 

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
853
#3
Zum Übertakten nehm ich NVMax. Bei Powerstrip schmiert er mir immer ab wenn ich nur leicht übertakte, aber das bleibt sich ja gleich. Also meine Riva TNT läuft selbst bei Black&White(800x600) mit geschätzten 20fps (es ist nicht ganz flüssig aber fast). Keine Ahnung ob deine Matrox Mystique da auch noch so super wär. Danke erst ma für den Tip. So kann ich bis zum Kauf eines neuen MoBo, GraKa und Prozi im Spätsommer noch 'n bischen Leistung rauskitzeln und das Warten etwas leichter machen. Was hab ich davon wenn der Chip schneller is als der Speicher ? Bringt das Vorteile oder is das unnötige Abwärme ? Kann ich den RAM eigentlich mit Kühlkörpern bestücken bzw. gibs da welche ?
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#4
@ Moonstone

schon mal dran gedacht, das es nicht um die paar % Mehrleistung geht, sondern um´s Übertakten ansich :D

wie schon die alten Ägüpta sachten:

Der Weg ist das Ziel


@Necromancer

klar, wenn du ´ne TNT OnBoard hast bringt´s ist das natürlich besser als ne olle Matrox ;)

Bei OnBoard GraKas denke ich halt immer nur an ATI Rage 128, SIS oder solchen Mist
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
#5
@ Bombwurzel,

haben die alten Agüpta auch gesagt, dass wer so spricht, der möge sich wohl an einem K 6-II versucht haben ? :D

Gruss
hapelo

P.S.: Du fährst doch auch Mopped und wohnst gar nicht weit weg, wenn Du mal Lust auf einen Ausritt hast, schick mir eine Mail.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#7
Nicht alles auf der Platine festnageln

Onboard sollen IDE-Controller sein, SCSI natürlich auch. Generell alle Sachen, die keinen Steckplatz belegen sollen oder vom PCI-Slot ausgebremst würden. Aber gerade bei den wirklich schnellebigen Systemen (Game-PC!) muß man seine Flexibilität bewahren. Die paar Mark Unterschied zwischen 'ner onboard-Grafik und 'ner billigen Einsteigerkarte (empfehle Kyro2 ;-) machen's nu wirklich nich'...
Schließe mich demnach Iceman an.

@Necro und alle, die ihm nacheifern
Paßt auf, daß ihr eure Boards nicht röstet - ihr werdet sie vermissen...

@Bombwurzel
Im Herzen bin ich ein Ägüpta... :-)
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#8
Re: Nicht alles auf der Platine festnageln

Original erstellt von Lord Kwuteg
Die paar Mark Unterschied zwischen 'ner onboard-Grafik und 'ner billigen Einsteigerkarte (empfehle Kyro2 ;-) machen's nu wirklich nich'...
Man sollte "die paar Mark" wirklich nicht unterschätzen, viele Leser unseres Boards sind Schüler und haben kein geregeltes eigenes Einkommen. Da machen sich "ein paar Mark" schnell mal unangenehm bemerkbar. Wenn man schon die Ausgabe für ein neues Board sieht, welches in den meissten Fällen mit dem Neukauf einer CPU zusammenfällt, dann rechnen viele mit den letzten Kröten die sie den Verwandten aus dem Kreuz leiern können. (ist jetzt nicht negativ gemeint) Boards mit OnBoard Grafik sind im Verhältnis relativ günstig zu erstehen. Und lieber eine schlechte Karte als gar keine.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#9
Bin selber nicht sehr liquid...

Also ich wollte mit meinem Post niemanden mit schmalem Geldbeutel vor den Kopf stoßen, beileibe nicht!
Ich selbst bin Student und hab's nun wirklich nicht dicke (vor nicht allzu langer Zeit war ich Schüler und da war's noch knapper). Aber gerade bei geringem Budget gilt: Genau nachdenken. Wenn ich die Wahl habe zwischen onboard Grafik und einer billigen Karte für 100-200 DM mehr (meine Schätzung), dann warte ich, bis ich genug Geld für letztere Lösung habe. Stichwort: im Ernstfall einen Monat länger sparen. Ich mache das so!
Wenn nämlich die Technik mal wieder eine Generation weiter ist, fällt es leichter, die Graka auszuwechseln als das ganze Board. Das meine ich mit Flexibilität!
Vielleicht kann man in diesem Fall auch den onboard-Chip deaktivieren und einfach 'ne neue Graka einstöpseln, aber ich habe Zweifel an dieser Methode (Fehlt bei solchen Boards nicht der AGP-Steckplatz?)
Und natürlich ist beim Overclocking nicht viel drin bei onboard - wie in diesem Thread erörtert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#10
Jedem das Seine

Original erstellt von Lord Kwuteg
Vielleicht kann man in diesem Fall auch den onboard-Chip deaktivieren und einfach 'ne neue Graka einstöpseln, aber ich habe Zweifel an dieser Methode (Fehlt bei solchen Boards nicht der AGP-Steckplatz?)
Yepp, der AGP-Steckplatz fehlt, da hat man dann nur die Option eine PCI Karte zu nehmen. Btw. bei mir im Rechner arbeitet immer noch eine Banshee, und das schon in der zweiten Rechnergeneration. Ich nehme also lieber meine alte Graka, als mir so ein OnBoard Teil zu kaufen, und spare dann evtl. bei Bedarf auf eine Neue. Und das alles, obwohl ich geregeltes Einkommen habe und sehr viel Zeit am PC verbringe. ;)
 

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
853
#11
PCI-GraKas

Also, an und für sich würde ich die Teile ja in betracht ziehen, ABER die arbeiten mit PCI-Speed (=33MHz bei 100MHz FSB). Da ne AGP-GraKa (selbst ne Onboard) mit doppelt soviel in AGPx1 arbeitet und ich meine in AGPx2 laufen hab, würde meiner GK bei meinen 16MB VRAM ziemlich schnell die Puste ausgehen, wenn ich mir Q3A oder UT oder ... ansehe !
Das wär dann doch wohl was für den Office-Bedarf und für mich das LETZTE !
Es sei denn, jemand nennt mir ein paar vernünftige Gründe so'n Ding zu kaufen.

Wie war das jetz eigentlich, wenn die GPU schneller ist als der Speicher, sprich Core 120MHz und Mem 105 MHz.
Unnötige Abwärme oder mehr Leistung, wenn auch nur 1%.

DENN OVERCLOCKING RULEZ
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#12
selba kaufen - niemals :D

aber wenn die Firma so´n Ding rumliegen hat - und man noch was passendes als Proxy sucht ist sowas ideal

mein Proxy hängt an nem 12" s/w Monitor - glaub mir da ist selbst die onBoard SIS-Graka noch viel zu gut für ;)
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#13
PCI ist nicht unbedingt schlecht

Ich habe in meinem P3-500 einen verwaisten AGP-Steckplatz.
Wie das?
Meine PCI VooDoo3 2000 mit 16MB heizt wie blöde (weiß nicht, in welchem Verhältnis die leistungsmäßig zu Stewis Banshee steht) und erfreut sich nach zwei Jahren Overclocking (!) noch bester Gesundheit. ;-)
Na gut, ist 'n alter Chipsatz, damals war mit AGP noch nicht sooo viel los...

VooDoo Takt: 143@183, was auch der Takt der V3 3500 war (geht sogar @190, aber einige Game-Engines bringen sie dann zum Überhitzen...)
Ich spiele einige der älteren Spiele auf 1280x1024!

Others play, I GLIDE

Aber was heute so als Upgrade-PCI-Version rauskommt ist wirklich bullsh*t, da habt ihr Recht.

@Necro
Tip: Wenn du *irgendwie* an eine PCI-VooDoo4 oder -5 rankommst, reiß sie dir unter den Nagel!!!
Das würde dein Sys noch für laaange Zeit mit Power versorgen. VooDoo-Magic ist auch mit PCI nicht zu bremsen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
853
#14
Voodoo-Magic

Ich hasse VOODOO-Magie. Nein, ganz ehrlich hab ich von den Dingern nur 2 Sachen gehört: Performance bis zum geht nicht und ohne verwaschene Texturen geht auch nicht :)
Aber wenn ich so'n Ding bei mir reinschmeiße, funzt das doch supa als Beschleuniger, oder bin ich da auf'm Holzweg ? Bringt das nicht nochma unheimlich Leistung für meine RivaTNT ?
Oder verwerfe ich den Gedanken besser ?
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#15
Ich glaub', mich knutscht ein Elch...

Original erstellt von Moonstone
Ich hatte mal eine Voodoo2 Karte und war mit der überhaupt nicht zufrieden. Unter Direct3D war sie noch in Ordnung aber unter OpenGL (Quake II und Quake III) war die Bildqualität wirklich mies im Vergleich zu einer Riva TNT, dich ich anschließend einbaute.
VooDoo kauft man sich nicht, um ein gestochen scharfes Bild zu bekommen, sondern möglichst viele Bilder. :D
Außerdem kann man mit der "Level of Detail Bias" - Option im Treibermenü das mit den verwaschenen Texturen ausbügeln. Mit dem Tuning/Overclocking-Programm V3Tweaks, das ich benutze, läßt sich ein Wert bis -16 einstellen, da verwäscht gar nichts mehr! Kostet gar nicht mal so viel Performance.

Übrigens ist meine VooDoo3 überall sehr schnell, ob nun in OpenGL oder D3D (ja, selbst da!). Sahnig wird es aber erst in Glide, was ja aus dem Hause 3dfx kommt! Wenn ein Spiel das unterstützt, muß ich den Heckspoiler draufschrauben!

Übrigens ist der TNT-Chip gut, daß wir uns da nicht falsch verstehen, Moonie. Aber schneller ist VooDoo.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#16
Holzweg

Original erstellt von Necromancer
Aber wenn ich so'n Ding bei mir reinschmeiße, funzt das doch supa als Beschleuniger, oder bin ich da auf'm Holzweg ? Bringt das nicht nochma unheimlich Leistung für meine RivaTNT ?
Schlau gedacht, aber falsch vermutet. Ab der V3 sind auch die VooDoos meines Wissens ausschließlich 2D/3D-Kombikarten. Wenn du eine Grafikkarte nachrüstest, deaktivierst du natürlich deinen Onboard-Chip. Oder willst du zwei Monitore anschließen? Genau, das würde nicht gehen. Du scheinst dir auszurechnen, daß die Power einer PCI *Upgrade-Karte* auf die deiner bisherigen GPU draufgeschlagen wird - ich kenne aber keine Methode, um das zu bewerkstelligen. Die einzige Art, zwei GPUs zu beschäftigen, ist die alte Methode, eine klassische 2D-Grafikkarte nebst 3D-Beschleunigerkarte zu beschäftigen (mal abgesehen vom SLI-System). Also: entweder weiter onboard oder 'ne neue PCI, aber nicht beides.
Aber glaub' mir, du würdest deine onboard-TNT nicht vermissen...
 
Zuletzt bearbeitet:

semmel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
607
#17
@Lord Kwuteg

hatte noch bis zum August 2000 ne Voodoo 3 2000 die ich auch auf 143@190 Mhz gekriegt hatte. Hab mir aber vorher einen Aktiven Lüfter aus meinen alten 486 DX50 raufgeschraubt :). irgendwie komisch das die Voodoo 3 2000 dich so gut übertakten lassen...
 

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
853
#18
PCI-GraKa

Soll das heißen ihr wärt alle dafür, dass ich mir ne PCI-GraKa (ich würd an ne Voodoo5 sicher noch rankomm') statt eines neuen MoBos, eines neuen RAM-Riegels (gehört einfach zu nem neuen MoBo dazu), eines neuen Prozi und nem neuen Kühler kaufen tu ?
Mmmmmmmmmmmmmmh, gar keine schlechte Idee. Aber vorher: Gibs IRGENDWO denn nich ma 'nen Test PCI vs AGP oder GF2MX PCI vs Voodoo4/5 PCI ? Dat wär escht hilfreisch !

-----------------------------------------------------------------------------------
[ZITAT Borg-Queen]
Widerstand ist zwecklos. Ihre technologischen und biologischen Eigenschaften werden den unsrigen hinzugefügt werden.
[/ZITAT Borg-Queen]
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#19
Klappt schon...

Das mit den Tests... Hmmm, könnte im CB-Archiv was sein, aber da hab' ich ehrlich gesagt noch nie reingeschaut.
Aber wahrscheinlich brauchst du auch keine Tests zu lesen, wenn dir meine Darlegung reicht...

Also:
AGP vs. PCI:
Natürlich ist AGP schneller, es heißt ja auch "Accelerated Graphics Port" und der Name ist Programm. Es handelt sich um eine aufgemotzte und damit schnellere Version des klassischen PCI-Ports. Wie hoch der Leistugsunterschied allerdings ausfällt kann ich dir nicht genau sagen. Nur soviel: Du bekommst mit 'nem neuen Board + AGP-Karte viel mehr Leistung, das ist aber auch *viel mehr teuer*!
Auf der anderen Seite würdest du mit einer wirklich guten PCI-Karte einen ähnlichen Leistungsschub erhalten, wenn auch keinen ganz so hohen. Und nun: Was ist denn eine wirklich gute PCI-Karte?

VSA vs. GF2:
Ich habe keine Erfahrungen aus erster Hand mit der VSA100-Serie (VooDoo Scaleable Architecture -> V4/5). Aber meine VooDoo3 2000 sticht die meisten ihrer AGP-Zeitgenossen aus (also die zeitgleich gebauten Karten). Der Schluß liegt nahe, daß der VSA100 diese Tradition fortsetzt. ;)
Die Benchmarks und Tests, die ich in Erinnerung habe, untermauern das übrigens. Vergiß nicht, daß die VooDoo 5 5500 (von der sprechen wir hier wohl) mit ZWEI VSA100-Chips daherkommt. *grins*
Wenn du bereit bist, dem Ding einen eigenen Stromanschluß zu gönnen (VooDoo Volts), bist du dabei! SCHNELLER ALS EINE GF2MX IST SIE AUF JEDEN FALL!!!
Und selbst wenn es nur die V4 4500 ist (nur ein Chip, ansonsten sehr ähnlich), wirst du deine Freude daran haben. Und frei Haus gibt's HARDWARE-FSAA!!!

Ich wollte hier ja nicht unbedingt Werbung machen, aber na ja. Ich bin halt bemüht, dir die beste Karte für dein System ans Herz zu legen.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#20
Übrigens...

Du scheinst ja ein kleiner Overclocker zu sein, Necro. Wirst gelesen haben, wie hoch Cybershow und ich unsere V3-Karten gequält haben. 3dfx - möge der Verein in Frieden ruhen - war immer Overclocker's Friend.

Und eine Sache wegen dem Geld...
Deine Überlegungen klangen so, als hättest du bereits was in der Tasche, hier also mein Tip:
Was du jetzt einsparst, weil du Board/CPU/RAM behältst, kannst du erstmal auf die hohe Kante legen und gemütlich Zinsen werfen lassen. Wenn dann der Athlon 4 raus ist und sich etabliert, werden die C-Thunderbirds weiter im Preis fallen - zusammen mit den passenden Chipsätzen und Motherboards! Noch in diesem Jahr wird man uns die Dinger nachwerfen!
Und dazu 'ne nette Kyro2-Karte (oder dann schon Kyro3?) und die Power-Maschine ist fertig!
Das werde ich übrigens selbst ähnlich machen.

P.S.: Was hast du eigentlich für Hardware? Wäre ganz gut zu wissen, vielleicht relativieren sich dann einige von meinen Vorschlägen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top