Optisches Audiokabel ?

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
Hallo,

hab mir eine digital surround Anlage zugelgt....
Suche schon seit zwei Stunden nach dem passenden Kabel dazu........
finde aber bei keinem Händler ein passendes optisches audiokabel um die Anlage mit der Soundkarte zu verbinden.

Wo kann ich so ein Teil finden ?

Außerdem hat die kiste ein "coaxial digital eingang". Was bräuchte ich da für ein Kabel ? wenn das mit meiner terratec dmx fire 1024 funzen soll ?
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Moin,

ich habe eben bei Conrad nachgesehen, dort gibt es Lichtwellenleiter-Kabel, etwa 1 Meter lang für 29,90 DM.

Damit kannst Du auch Deine Soundkarte mit Deiner Anlage verbinden.

Viel länger dürfen die Kabel nicht sein, ich glaube 2 Meter, weil sonst der Verlust über die Strecke zu gross wird, und die Verbindung nicht richtig funktioniert.

Ansonsten nimmst Du ein normales zweiadriges Kabel (kein Telefondraht). Dann musst Du nur schauen, was für einen Stecker Du für die Anlage brauchst, einen Coax-Stecker(Cinch) oder einen Klinkenstecker. Für die Soundkarten-Seite brauchst Du einen 3,5 mm Klinkenstecker.
Solche Kabel gibt es aber auch fertig zu kaufen, in jeder HiFi-Abteilung etc.
 

John Doe

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.023
den coaxialen eingang deiner anlage kannst du anstatt eines 5.1 eingangs nutzen. also wenn deine soundkarte über einen digi ausgang (spdif )verfügt, kannst du über ein koaxiales audiokabel (wie ein antennenkabel, nur andere stecker) den rechner mit deiner anlage verbinden und hast digitale tonübertrageung. ist die billigste lösung und funzt (bei mir) sehr gut.

edit: ein optisches kabel bekommt man eigentlich in jedem halbwegs guten elektrogeschäft.

mfg
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
thx

werd morgen mal zum örtlichen Mediamarkt marschieren und die Herren vom Fach ;) fragen was sie so dahaben.
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Moin,

prima, da freuen wir uns doch alle auf Deinen DAU-Erfahrungsbericht mit dem Media-Markt :D :D :D
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Original erstellt von Ralph
...
etwa 1 Meter lang für 29,90 DM.
...
Viel länger dürfen die Kabel nicht sein, ich glaube 2 Meter, weil sonst der Verlust über die Strecke zu gross wird, und die Verbindung nicht richtig funktioniert.
*rofl* *lol* *brüll*

Hey Shorty wir reden hier von Lichtwellenleiter :D

übliche Dämpfung: 0,1-0,5 dB/km -> aber nach 2m ist der Dämpfungsverlust zu groß - HAHA :D

mit LWL kannste locker dein ganzes Haus einwickeln - ohne Leistungsverlust


Trotzdem empfehle ich "Koax" die sind nicht so empfindlich wie die optischen Kabel - kannste auch mal mit´n Stuhl drüberrollen ohne das die kaputt gehen
nimm einfach ´n billiges Chinch-Chinch Kabel, muß nichtmal geschirmt sein, funzt bei mir astrein, glasklarer Klang, ohne Rauschen, ohne Brummen (bei mir sind´s 5m und das Kabel geht an 3 Monitoren und 2 Leuchtstofflampen vorbei)
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Moin Bombi,

da muss ich Dir leider widersprechen!

Es geht hier nicht um LWL bei Netzwerken, sonder um LWL bei Hifi-Anlagen etc.

Und die haben ziemlich schwache Emitter-Quellen. Dazu gibt es bei Conrad sogar extra Opto-Verstärker, die die Reichweite um zwanzig Meter erweitern:

Produktinformation

Der Opto Signalverstärker verstärkt optische Signale von digitalen Audiogeräten und macht somit eine Übertragung dieser Signale über weite Strecken (max 20 m) möglich. Der Verstärker wird zwischen Signalquelle und Empfangsgerät geschaltet. Der Anschluss (Eingang/Ausgang) erfolgt über Toslink. Die Spannungsversorgung übernimmt ein Steckernetzteil (nicht im Lieferumfang).
[/qoute]

Mit der generellen Dämpfung bei LWL hast Du ja Recht, nur bei den Soundkarten und Hifi-Anlagen wird ja kaum Licht reingeschickt und das bisschen verschwindet bei der Kabelqualität auch recht schnell.
Nicht umsonst kostet ein zwei Meter langes LWL-Patchkabel für ein Netzwerk schon DM 60,-

Also, je nach Art der Anwendung von LWL haben wir beide Recht.

;)
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
warum machen die sowas :confused_alt:

ne popelige Laserdiode, wie sie bei älteren LWL-Netzwerkkarten verwendet wurde, kostet bei Conrad nur ´n paar Mark fuffzich.

das sollte bei 500-1000Mark für´n Receiver oder 150Mark für die Soundkarte nicht wesentlich den Preis in die Höhe treiben

Meine Yamaha WF192Digital war mal optisch an meinem MD-Recorder dran (besagte 5m Kabellänge, 5m opt. Kabel von Kumpel geliehen da Preis z.T. über 100Mark :() gab mit der Signalstärke keine Probleme - sollte ich da etwa Glück gehabt haben :D
jedenfalls war Qualitativ kein Unterschied zur Koax-Variante zu bemerken - also Koax nehmen, kostet nur ´n Bruchteil der Kohle...
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Jupp,

kann ich eigentlich auch nur empfehlen, Coax(Koax? wie auch immer) nehmen und gut.

Wegen den LWL nochmal, ich nehme an, das die Dioden so schwach sind, weil bestimmt genug Leute mal reinschauen, am besten mit einer Lupe, um zu sehen ob tatsächlich Licht rauskommt...

Bei einer Netzwerkkarte hat man dann zumindest für einen moment einen "toten" Fleck auf der Netzhaut. Ist zwar kein Laser, aber trotzdem ordentlich hell.
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.969
Au weia....

Jau is klar, Shorty..., und deswegen gibt es auch demnächst nur noch (Koch-)Herde, die nur dann heiß werden, wenn da Metall auf der Platte steht und keine menschliche Hand.

Ne sorry, aber das is definitiv der falsche Denkweg!
Die Dinger, die in diesen Verstärkern verbaut werden, sind den Preisklassen und den damit verbundenen Käuferschichten entsprechend angepasst.
Du kaufst dir einen Verstärker für 800,-DM >>> Dann kannste auch gefälligst die restliche Anlage drum herum bauen, das tut dem Design deiner Wohnung ja keinen Abbruch mehr (So der Hersteller!). Jemand der 5000,-DM für einen Verstärker hinblättert, der hat ja auch eine ganz andere Wohnung und DEM sei es dann auch gestattet mal 2-3 Meter zwischen den Geräten zu haben. Das darf DER sich dann aussuchen.

Setze das auch auf andere "Umstände" bei diversen Geräten um und du wirst nicht lange brauchen, um meine Aussage bestätigt zu sehen.

Is dadurch ja auch schön einfach für den Hersteller.
Du willst diesen Vorzug haben, dann musst du auch viele andere Vorzüge miterwerben (besseres Gerät).
Die Hersteller verkaufen nunmal gerne Ihre besseren Geräte, weil die an diesen Geräten mehr verdienen.
Nur wenig besser gemacht, aber der Preis.....ohlala!!!

Rodger
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Moin Rodger,

da hast Du wohl Recht... ;)

Aber, das mit den Kochherden gibt es schon, induktives Kochen genannt, die werden wirklich nur warm wenn ein Topf drauf steht (oder stand... Restwärme lässt grüssen).
Und Überkochen dürfen die dann auch nicht, die werden auch noch überwacht!

Also, Freiheit für die Kochtöpfe und Kochherde !!! ;)
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
soooo :D hab mir nun ein 3m optisches beim Elektronikfachhändler in der nächsten größeren Stadt besorgt.

Meine Terratec dmx fire 1024, hat nur diesen einen Ausgang für digital (oder ??)... steht jedenfalls so inner Anleitung.

Zum Spass hab ich vorher mal beim Mediamarkt vorbeigeguckt......

" Haben sie optische Lichtwellenleiterkabel´für eine digitalverbindung ? "
(das wußte er noch)
"ja haben wir muss mal gucken"
(gang zu den Kabeln Verkäufer krazt sich am kopf und greift zielsicher erstma nach einem Druckerkabel, findet dann aber doch was er sucht)
"ah das ist es wohl"

" ja genau das, gibts das auch in 2,5 oder 3 Meter ? "
(ohne zu Überlegen)
" nein gibts nicht, geht auch gar nicht "

" aha danke,.... haben sie denn ein passendes Coaxialkabel ? "

" ähh was ist das ? .....
(dann der Mediamarkt standardspruch) " tut mir leid ich kenn mich da auch nicht so aus "

Anzumerken bleibt, das ich für 3m 58,- bezahlt habe.
Im Mediamarkt kostet 1m 50,- (26,- im einzelhandel).
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
....nun hab ich ja was ich brauche....

aber soundkarten und audiosets usw. .... sieht interessant aus, werd da mal genauer durchgucken....
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
So nun brauch ich doch noch was....
Einen opitschen dataswitch..... ich möchte nicht nur den PC sondern auch den CD Player an den Digitaleingang hängen.....

wo gibts das..... ? surfe schon wieder vergebens duch Angebosseiten :( sind die schlecht sortiert
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
So nun habe ich alles was ich brauche......


Aber ich höre keinen pieps.

Muss ich bei der soundkarte bzw den Treibereinstellungen was ändern ?

Viel verkehrt machen kann man beim stöpseln wohl nicht.
Warum kommt da kein Ton raus ?

Schaisendreg :(
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
thx

Hab einen Reiter S/PDIF bei den Einstellungen gefunden.

Eingang

Immer eingeschaltet ()
Automatsch ()
Aus ()

Ausgang/Quelle

DVD Laufwerk ()
S/PDIF Eingang ()
Stereo Mischton ()
Aus ()

Hab beim ersten automatsch und beim zweiten spdif angekreuzt.
Tut es nicht. ??? auch mit "immer an" oder "aus" beim eingnag kommt kein Ton.
Hab mal weiter rumprobiert, aber geht irgendwie alles nicht ?
Was wäre denn 100%tig korrekt bzw sollte klappen ?
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
Leider nein.

Dort ist alles auf.

Könnte es sein das das Kabel mit 3m zu lang ist ?
 
Top