P III 600 übertakten

Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
#1
Hiho, mittlerweile stehe ich mit meinem P III 600 / 100 Bus schon bald lächerlich da wenn ich ned übertakte, was ich hier sehe werden bis zu 300 Mhz übertaktet, mir würde es schon reichen wenns 700 Mhz wären

Nun, ich hab echt keinen Plan wie ich so ein Teil übertakte und bin um jeden Ratschlag froh...
Wie gehe ich genau vor ? gibts da nen Guide oder so ?
Und wieviel kann ich meinem CPU zumuten ?
 

Ejssfeldt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
#3
Und wo genau mach ich das ?
PS : Muss ich dann am Kühler oder so was ändern danit der Prozi trotzdem kühl bleibt ?

Wieviel denkt ihr ist vernünftig bei meinem system ??
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#4
Keine Ahnung

Was dein System verträgt, weiß hier niemand außer dir. Und du wirst es spätestens wissen, wenn du es ausprobiert hast. Manche Prozessoren machen das Übertakten einfach nicht mit, andere vertragen eine Menge. Die von Intel haben's im Großen und Ganzen nicht so gern wie die von AMD, darum ist der Multiplikator ja auch gesperrt.
Wenn du einen Standardlüfter drauf hast, wirst du wohl nicht weit kommen, bevor er zu heiß wird. Ob sich die Investition in einen besseren (=teuren) Lüfter lohnt, mußt du selbst entscheiden. Höher takten könntest du ihn dann sicher, aber erwarte keine Wunder.
Übrigens lief mein P3-500 bei 550Mhz (FSB 110) langsamer (!) als bei Normaltakt. Ausprobieren halt.

Ach ja, den FSB solltest du im BIOS einstellen können. 100Mhz sind der Standard, mehr als 110 dürften mit Standardkühlung nicht gehen. Mach es langsam, dann lebt dein System gesünder!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ejssfeldt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
#5
Das Problem ist dass es im BIOS nirgends steht, DIP Schalter hab ich auch ned auf dem Board und wie das mit den Jumpern funzt weiss ich nicht...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#6
Board-Manual

Was man mit den Jumpern wie einstellt, sollte in deinem Board-Manual erklärt sein. Wenn du keins hast, kannst du mal online nach einer Dokumentation suchen, am besten beim Hersteller. ;)
Wenn dein BIOS die Einstellungen aber gar nicht anbietet, ist es wohl nicht OC-freundlich! Mein ASUS P3B-F (P3-500 drauf) läßt mich da so einiges machen, aber das ist bei anderen Boards wieder anders! Mein Shuttle AK10 (Duron650 drauf) bietet nicht einmal an, den Multiplikator zu verstellen.
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
#8
klar gibbet dat!!!

nennt sich softFSB, z.B.

musste dein mainboard oder dessen taktgeber (PLL) wissen und das prog musses unterstützen......dann kannste auch ganz bequem per schieberegler übertakten...ohne neustart ohne nix
:cool:
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
#9
klar gibbet dat!!!

nennt sich softFSB, z.B.

musste dein mainboard oder dessen taktgeber (PLL) wissen und das prog musses unterstützen......dann kannste auch ganz bequem per schieberegler übertakten...ohne neustart ohne nix
:cool:
 

Lazy

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
14
#11
softFSB -> probiers mal bei hardtune.de unter Downloads -> Overclocking :D

da gibts das noch, ja, du hast recht is sau schwer zu finden eigentlich, weil die stamm seite die es früher supported hat dies nicht mehr tut oder so irgendwie naja, bei uns liegts noch drauf und wirds auch noch ne zeit. Auch wenn ich persönlich von software takten nicht viel halte, aber manchmal hat man ja leider auch nicht die wahl :) und gehen sollte es eigentlich, solange dein mainboard supported wird von dem prog.. denk ich mal *g*
 

Ejssfeldt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
#12
ja, und gerade dies scheint das Problem zu sein, da werden grad mal 2 Mainboards von Intel unterstützt, aber meines ist wieder mal ned dabei...
 

Lazy

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
14
#13
puh.. also intel. mh. kannst du mal genau schreiben was du hast für ein mainboard, welches, und was du alles drin hast, z.b. lüfter?usw. ? wäre super :) und welche bios version. soweit ich gelesen hab, wenn ich mich richtig erinnere hast du keine neue bios vers. gefunden bei intel? hm ich such dann mal wenn ich weiß welches du brauchst :) ..
 

Ejssfeldt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
#14
Es ist ein Intel SE440BX-2

Kann sein dass es einen Fehler drinn hat aber gibt ja nicht soviele ähnliche
 

Timber

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
15
#15
hallo, habe diesen thread mitverfolgt. also generell kann man sagen das sich Intel-CPU mindestens genausogut übertakten lassen wie AMD-ich erinnere an legendäre Celeron 300A und PIII-450-beide ohne Probleme mit Sandwichcooler auf 450 bzw.650 MHZ sich powern lassen. Und das ohne Hitzeprobleme wie bei AMD:D so. und jetzt zum 600er;
dieser leider ist ein Kamerad der sich bitten läßt habe selber so einen nur stabil auf 600@650 bekommen bei geeigneter Kühlung Golden Orb.. nach 1Std Quake Aussetzer-also Grafikkarte Kühlen!! -nicht vergessen und jetzt zu deinem Board von dem es mehrere versionen Gibt: Wenn im Bios eine Art Soft Menü indem sich der Multipler Userdefine einstellen läßt hast du schon fast gewonnen-aberdazu müßte man mehr wissen-und die Intelboards
machen es meines Wissens nur über Jumper-also Ran!-ans Handbuch ;D

bis denne Timber
 
Top