PC kann Graka nicht starten

Sannyboy111985

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.816
Hi Leute

ich habe mir vor einer ganzen weile eine GF5900XT gekauft, die meine alte Ti4200 ersetzt hat, doch wenn ich den PC starten will, kann es sein dass er nicht sofort startet. Da ich ihn erst mit Strom versorgen muss, Steckdose mit Schalter. Gib ich ihm zuerst Strom und warte ein paar Minuten bootet er problemlos durch, tu ich es nicht bleibt der Moni schwarz und der PC piept, wenn ich mich nicht irre 1x lang und 2-3x kurz. Würd sagen dass er die GraKa nicht erkennt oder sowas. Da ich son Prob mit nem alten Rechner schonmal hatte und es da durch ein neues Stärkeres NT zu beheben war hab ich das selbige auch probiert. Hab jetzt mein 400w Codecom gegen ein 450W bequiet getauscht, aber der Fehler ist immer noch da. Das MoBo ist ein Epox Ep9K8A2+ und die Graka ist ne Aopen Aelous.

Weiß jemand wodran das liegen kann?
 

Sannyboy111985

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.816
Ja ansich schon, ist aber auch ganz schön eng da, wegen den IDE Rundkabeln von den HDDs aber ich überprüf das gleich mal und versuch dann auch mal Platzt zu schaffen.
Aber wenn er einmal an ist, war/oder nen paar Minuten "unter Strom" steht ohne eingeschaltet zu werden funzts auch, glaub daher nicht das es dass Kabel ist, aber mal checken.

//edit

Also ich hab mal nachgesehen und festgestellt, dass das Kabel zwar drinsteckte, aber noch mal kanpp 2mm weiter rein ging, könnte also daran gelegen haben. Werds wissen wenn der Rechner nächstemal nach einer Netztrennung gestartet wird (morgen früh).
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Zitat von Sannyboy111985:
snip...
Also ich hab mal nachgesehen und festgestellt, dass das Kabel zwar drinsteckte, aber noch mal kanpp 2m weiter rein ging, könnte also daran gelegen haben. Werds wissen wenn der Rechner nächstemal nach einer Netztrennung gestartet wird (morgen früh).
2m ist schon ganz schön viel für den Anschluss an der Graka, wie lang ist denn der Stecker?
 

Shagrath

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
16.707
keine sorge, wir hatten schon nicht gedacht dass du den stecker irgendwo ausserhalb des rechners reingesteckt hast...
 

Sannyboy111985

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.816
Also ich hab noch nie nen Stecker gesehen, der 2m lang ist aber egal....

Nun back to topic:
Scheint jetzt wieder einwandfrei zu funktionieren, nachdem der Stecker 2MM weiter drin ist, aber müsste normalerweise nicht ne Fehlermeldung vom Treiber kommen wenn das nicht der Fall ist?
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Nö... das ist zu vergleichen mit nem Rechner, der sich neu startet, weil das Netzteil zu schwach ist... der bringt dir auch keine Fehlermeldung, der A**** :D (würde das Leben manchmal echt erleichtern)


EDIT: Ich hasse es, wenn irgendwelche Posts gelöscht werden, und meine geistigen Ergüsse dadurch jeglichen Sinn verlieren... :stock:
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292

Sannyboy111985

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.816
Also gleiches Prob hatte ich mit meinem alten Rechner, da wars das NT.
Zu dem Rechner, also ich hab sie nochmal nachgedrückt und auch einer Sichtprüfung unterzogen und die steckt ansich richtig drin.

Es weiß hier doch sicher jemand was das piepsen zu bedeuten hat und ich schau beim nächsten mal auf die Diagnose Post-Code anzeige vom Board und dann ins Handbuch wobei ern Prob hat, Epox sei dank!

//edit
hab gerade gefunden:
1 x lang, 2 x kurz - grafikkartenfehler oder dipschalter
1 x lang, 3 x kurz - fehler auf ega-karte

schätze mal das es die Graka ist weil Dip-Schalter hab ich nicht mehr und es wird wohl nur 2x piepsen sein weil ich keine EGA-Karte hab.

//edit die zweite
also der PostCode scheint 8b oder auch 86 zu sein, wobei 8b nicht im Handbuch steht und 86 reserved ist, hatt mir viel geholfen, aber dann bleibt er kurz hängen und bootet ganz normal durch, aber ich hab dann kein Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hawk@RGVega

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
160
Kuck mal ob an dem Kable wo die Graka angeschlossen ist keine andere Komponenten stecken.... !!

Vielleicht leigts auch an deiner Steckdose...die Liefert wohl nciht genug Ampere !!

Gruss Hawk@RGVega ^_^

Was hast du alles für komponenten an deinem Netzteil angeschlossen ?
 

Sannyboy111985

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.816
Also da hängen noch 2 Hdds dran, 2WD800BBs

und insgesamt hängen da noch 3 optische Laufwerke dran(DVD/CDRW/DVDRW) und nen Floppy. sowie natürlich das MoBo ohne extra anschluss und über die interen Lüftersteuerung nochmal 5 Lüfter.
 

Hawk@RGVega

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
160
Versuch mal das so hinzukriegen das am Graka Kabel keine anderes Gerät mehr dranhängt ! *also vom Netzteil bis zu Graka*...also z.B. 1 Kbale mit 3 Stromsteckern....da kommt eben nur die Graka drann...sonst nix...und die anderen eben wo anders verteilen...probier mal !
War bei mir auch os !!

Gruss Hawk@RGVega
 

Sannyboy111985

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.816
Also es klappt jetzt einwandfrei, danke an all die die mir geholfen haben.

//edit: Momentan ist es wieder extrem schlimm, aber nur wenn er komplett vom Netz war, nicht aber wenn er nur ausgeschaltet wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top