PC schaltet sich von alleine aus

H

Horst Floew

Gast
Moin,
habe mir vor ein paar Tagen meinen PC neu zusammengebastelt. Läuft im Prinzip wunderbar, nur schaltet er sich ohne Vorwarnung von alleine aus.
Der PC läuft über den Tag ohne Probleme, nur wenn ich ihn abends belaste (z.B. OnlineGaming, Benchmark) schaltet er sich aus. Es kommt vorher keine Warnung irgendeiner Art. Temperaturen sind soweit ich das beurteilen kann o.k. MotherboardMonitor5 und PC Probe zeigen identische Werte. Prime95 läuft auch problemlos.
Auffgefallen ist mir noch, daß die Powerled dennoch weiter leuchtet.

Ich bin ratlos!

Mein System:
http://www.nethands.de/pys/show.php4?user=Horst+Floew

Vielen Dank schon mal im vorraus!!
 

Po§tm@n_VS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
156
kann es sein das es am Netzteil liegt? Ich habe auch ein 420 Watt aber von Levicom und das hat extreme Spannungsschwankungen, so dass ab und zu der Rechner ausgeht. Probiere also mal ein Netzteiltausch, vielleicht ist es ja auch von minderer Qualität und hat die gleichen Probleme wie meines.
 
H

Horst Floew

Gast
Moin,
ich muß etwas naiv fragen was Extrem bedeutet, habe meine Spannungswerte eine Zeitlang bebachtet, die größte Abweichung, die ich gesehen habe war 0,07V.
 

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.584
Es könnte dein NT sein!

Wenn ich mir so Anschau was du in deiner Kiste drin hast, kann es sein daß das NT eine Sicherheitsabschaltung macht.

War bei mir genauso (Enermax 350W) und nachdem ich es gegen ein stärkeres tauschte war dieser "Effekt" weg.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Was steht in der Ereignissanzeige?
 
H

Horst Floew

Gast
Moin,
wonach soll ich in der Ereignisanzeige konkret suchen?
Ich habe vorhin wieder einen Benchmark durchlaufen lassen wobei mir das System abgeschmiert ist, in diesem Zeitraum sind keine Fehler/Warnungen angegeben.

Direkt davor lief Prime95 über eine Stunde problemlos auf Folter durch (Höchsttemp. 61Grad).

Wie stark sollte denn ein Netzteil bei meiner Konfig. sein? Dachte 420 Watt wären 0ausreichend. :(

In wieweit kann die AGP-Einstellung (8x oder 4x) die Stabilität beeinflussen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.584
Wie stark sollte denn ein Netzteil bei meiner Konfig. sein? Dachte 420 Watt wären 0ausreichend.
Theoretisch sollte das NT reichen, nur wenn das NT nicht 100% in Ordnung ist und/oder total verdreckt, wird dieses bei einer hohen Belastung (3D Awendung/Benchmark) halt sehr warm. Eventuell sogar so warm, daß es abschaltet!

P.S.
Bei diversen Test haben mitunter viele der Silent Netzteile(-modifikationen) bewiesen, daß diese die aufgedruckte Leistung nicht bringen.
Guckst du hier,hier
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Horst Floew

Gast
Moin,
das Netzteil ist gerade 1Monat alt, zu verdreckt ist es deswegen glaube ich nicht.

Bin gerade einer Spur bezügliche der AGP Einstellungen nachgegangen, danke an DjDino für die gute Anleitung, habe auf 4xAGP herabgestellt und es läuft bis jetzt stabil. Hoffe das war es jetzt.
@Kongo-Otto:
Danke aber für die Tips und Links bezüglich des Netzteils, werden dem dennoch nachgehen. Traue dem Frieden noch nicht so ganz, verstehe auch noch nicht ganz was bei der AGP-Sache den Konflikt verursacht.

Danke für die schnelle Hilfe!
 
Top