Pc startet nicht

THE_SHREDDER

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
ich habe meiner schwester ein system mit Elitegroup ECS-L7S7A2 mainboard und athlonXP 2400+ zusammen gebaut. das mainboard hat einen SiS746/963 chipsatz und es ist ein infineon speicherriegel eingebaut. als grafikkarte wird eine 9600 von sapphire benutzt.
nun gehen zwar alle lüfter an und die leds leuchten, aber der rechner gibt kein bild wieder. da noch keine laufwerke drin sind sollte der pc bis zum bios booten, das tut er ja aber wie gesagt nicht. was kann ich tun?




greetz


the_shredder
 
Zuletzt bearbeitet:

CrispyKlitoris

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
370
ähm bist du dir sicher das das Board den Fsb des Prozessors unterstützt ?
Bei mir gabs ein ähnliches Prob ... Board bzw Bios hat nur 100 unterstützt
und der Prozessor hatte 133 ... -> alle lief nur es gab kein Bild !

Schau dich mal bei dem Hersteller um ob du da was findest dazu bzw
such dir mal die Fsb Frequenz des Prozessors raus wenn du es net weisst
und dann schau nach nem Bios update !


Was sagtn der Speaker ? Keine kleines Tönchen ? :D

Mfg Crispy
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.002
Falls der Rechner keine Ton von sich gibt, wird wohl das Mainboard oder der Prozessor das Zeitliche gesegnet haben.
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
also,
das board läuft auch mit einem fsb von 200. der prozessor hat einen von 133.
und der speaker gibt keine töne von sich.



greetz


the_shredder
 

Haike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
360
Das kann viele Ursachen haben ...

Was hast Du denn für ein Netzteil drin? Möglicherweise ist das zu schwach.

Auch mal überprüfen ob der RAM-Riegel richtig im Slot sitzt und auch im richtigen Slot. Manchmal hilft es einfach den RAM-Riegel rauszuziehen und wieder reinzustecken (persönliche Erfahrung :) )

Weitere Fehlerquellen könnten CPU oder Mainboard sein.
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
ich habe ein levicom 350 watt netzteil verbaut. das dürfte also nicht zu schwach sein.



greetz


the_shredder
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
so, bin jetzt mit dem dimm durch alle slots durchgegangen. hat nichts gebracht.
gejumpert? also ich habe im handbuch nachgeschaut und direkt für den multi von 15 gibts nichts, deshalb habe ich ihn auf "by cpu gelassen".




greetz

the_shredder
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
die sagt, dass cpus mit einem fsb von 133 bis 2800+ unterstützt werden, wobei ich mich frage, ob es soetwas überhaupt noch gibt.



greetz


the_shredder
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Wenn Du die Bios Version 031201 drauf hast und das Board schon PCB Vers. 1.1X ist. Alle vorherigen können dies erst nach dem Update, da Du wie Du selbst sagst auch keine Auswahl hast um dies einzustellen, wird bei Auto die CPU nicht oder falsch erkannt. Evtl hilft Dir mal ein Clear CMOS und dann ein Setup Default im Bios.

Wenn Du darunter noch mal nachgeschaut hättest, würdest Du auch gelesen haben, das es evtl auch nur mit der Overclocking Funktion klappen könnte.
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
ok, habe den jumper umgesteckt und ne minute gewartet. danach wieder zurück auf pin 1 und 2.
den rechner wieder angeschaltet und es tut sich immer noch nichts.

hat es vielleicht etwas damit zu tun, dass ich pc3200 speicher eingebaut habe?
beim shop wurde mir gesagt, dass beides mit einander kompatibel ist.

achso: ich habe version 1.1
und wie soll ich das board updaten wenn der monitor schwarz bleibt?

EDIT:
habe nun sogar im forum von mindfactory von jemanden mit dem gleichen problem gelesen. kann ich das board einfach zurückschicken, obwohl ich es benutzt habe?



greetz


the_shredder
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Da mußt Du schon bei Mindfactory fragen und nicht hier im Board. Normalerweise kann man innerhalb einer Frist online Bestellungen zurückschicken ohne Angabe von Gründen. Wie es bei MF gehandhabt wird ist eine andere Frage.
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
naja,
ich habe nun ne mail an mindfactory geschickt. mal sehen wie das weitergeht.



@all

danke für all eure antworten bis jetzt.

EDIT:
mindfactory sagte mir, ich könne das board einfach zurück senden.
welches low-cost board sollte ich nun nehmen? ich würde sagen so bis 60€.
das board sollte einfach nur stabil sein und funktionieren. ebenfalls muss es mit den genanten komponenten funktionieren.

greetz


the_shredder
 
Zuletzt bearbeitet:
Top