PC und Notebook + DSL + Wireless?

JasonX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
pc und Notebook + Dsl + Wireless ????

Hallo,
hoffe ihr könnt mir helfen.

Wir haben zu hause DSL flat und der PC steht in meinem Zimmer,
nun möchte mein Vater sich nen Notebook kaufen und den Anschluss mit nutzen.
Am besten Wireless.
Nur wissen wir beide nicht was wir dazu alles kaufen müssen damit es nachher anständig läuft.
Wäre echt dankbar wenn mir das jemand auflisten könnte.
Vielen Dank schonmal.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
Re: pc und Notebook + Dsl + Wireless ????

Also, ihr benötigt einen DLS-Router mit Wirelessmöglichkeit.
Der PC geht über eine Netzwerkkarte -> Router in das Internet.
Das Notebook entsprechend über eine Wirlesslankarte -> Router.
Teile einmal mit welche Hardware schon für den DSL Anschluß vorhanden ist.
 

Tiguar

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.815
Re: pc und Notebook + Dsl + Wireless?

Guckst Du z.B. hier, da hat doch tatsächlich schon jemand anderes das gleiche wissen wollen ... ;) Hat mich mit der Suchfunktion übrigens geschlagene 10 Sekunden gekostet, das zu finden. :D

Noch was interessantes für Dich: klick :)

Ciao, Tiguar
 

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
Danke wegen der Suchfunktion.
Zu der Hardware: wir habe einen ISDN Anschluss, also Praktisch Stand pc + netwerkkarte + dsl modem.
Das Notebook + Rest müsste jetzt gekauft werden
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
Du meinst ein DSL-Modem von der Telekom, das an einer Netzwerkkarte angeschlossen wird?
Wenn ja, dann braucht Ihr ein DSL-Router mit Wirelessfunktion und ein Wirelesskarte für das Notebook. Richtig angeschlossen läuft die ganze Sache. :)
 

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
Genau das meine ich!
Wird der Wireless DSL Router dann zwischen PC und DSL-Modem geschaltet, sehe ich das richtig?
Dann das notebook+pcmia am W-DSL-Router anmelden...und es läuft (theoretisch)?
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
Ja, so sieht es theoretisch aus ;)
Bei den Routern ist aber häufig ein Blockschema und Kabel vorhanden. Eine Montage und Einrichtung ist inzwischen über webbasierende Tools relativ einfach möglich.
 

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
Das müsstest du mir schon näher erklären wenn du bock hast:-)
Bräuchte dann noch eine Kaufempfehlung wenn möglich: sollte der Router denn nun mit acess point sein, extra acces point oder gar ohne??
THX
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
Das kommt ein bischen auf die Räumlichkeiten an.
Ein Router mit Accesspoint steht wahrscheinlich in der nähe des PC bzw. DSL-Modem.
Ein externen Accesspoint könnte man mittels Kabel z. B in ein anderes Stockwerk stellen. Die Übertragung über Stockwerke ist meistens schlechter.
Ich habe gute Erfahrungen mit LevelOne gemacht.
DSL-Router mit AP: WBR3400TX mit passender PCMCIA-Karte ca. 150,00€
Ausreichende Leistung und nicht zu teuer. Aber das ist wie meisten auch Geschmackssache.
Hier im Form wird z. B. D-Link empfohlen.
https://www.computerbase.de/forum/threads/w-lan-router-oder-accesspoint-bzw-was-ist-ueberhaupt-was.58593/
https://www.computerbase.de/forum/threads/welchen-wlan-router.58258/
Sonst schau dir mal verschieden Testberichte in den Zeitschriften an.
 

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
So mein daddy hat jetzt das notebook, nun muss ich noch den router und die passende karte für notebook besorgen.
Hab mich für den D-Link DI-624+ entschieden, kann mir jemand den dazu gut passenden pci adapter empfehlen?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.596

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
Hi alter Meckermann (dem namen gerecht geworden) :-)
Meine natürlich eine PCMIA fürs notebook, nur da gibts wohl schon mehrere von D-link, wollte nur wissen welche karte am besten zu dem router passt.....??
Mit dem topic in Kaufberatung, warum soll ich nen neuen aufmachen, wenn ich den hier erstellt habe? so gibt es wenigstens einen Zusammenhang und ich mülle das Forum nicht zu...
 

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
so habe mir die pcmia gwl650+ gekauft und es läuft bisher alles.
Habe erstmal Standardeinstellungen gelassen, die Verschlüsselung brauche ich eigentlich nicht.
Nun würde ich gerne wissen wie ich dieses Netzwerk am besten schützen kann,
eine firewall auf dem standrechner ist drauf. Soll ich noch eine auf dem notebook instalieren?
Sehe ich das richtig das bei beiden rechner sobald sie an sind, eine I-net verbindung besteht, ohne sich einwählen zu müssen??

Danke
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
Warum meinst du, daß du keine Verschlüsselung benötigst.
Theoretisch kann so jeder der vom AP ein Signal bekommt darüber in das Internet kommen.
Wenn dann noch Verzeichnisse freigegen sind, kann man hier auch alles sehr schön einsehen. Und mit etwas Fantasie ist noch mehr möglich.
Ich kann dir nur Raten die WEP Verschlüsselung einzuschalten, sonst ist dein Wirless Netz so offen wie ein Scheunentor. ;)
 

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
hmmm danke Phil,
habe gedacht das ich die Verschlüsselung nur brauche wenn ich wirklich nur sensible daten transferiere. ohh glaub Internetbankink gehört wohl dazu:-)
Aber wie mach ich dieses Netztwerk denn so sicher, das man nicht ohne weiteres auf die 2 rechner draufkommt oder die verbindung mitnutzt....
sorry von netzwerken hab ich null peilung
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
Wie es beim D-Link genau ist, kann ich nicht sagen.
Normalerweiser müßte es bei den Einstellungen irgendwo "WEP" Verschlüsselung geben.
Aktivieren und Verschlüsselungswörter eingeben.
Je länger und komplizierter um so besser (Groß-Kleinschreibung, Zahlen, Sonderzeichen).
Diese Verschlüsselungswörter müssen am AP (Router) und Karte eingegeben sein.
Nur so kann sich ausschließlich die (PCMCIA) Netzwerkkarte an den AP (Router) anmelden.

Sonst braucht eigentlich nichts eingestellt werden, ich würde allerdings die IP-Adressen und somit auch den DNS-Server fest eingeben.
 

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
wo vergebe ich die ip adressen für den pc und das notebook, in der konfiguration vom router oder in systemsteuerung/Lan-Verbindungen.
Bei den Ip's kann ich ja wählen aber was gebe ich bei DNS ein?
Ich werd hier noch ne menge spaß kriegen mit dem Teil:-) Ausserdem hat mein Emule noch schöne Low ID ...... das wird noch was geben.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
Halb so wild,

Die feste IP und Gateway wird unter den Eigenschafen Lan-Verbindung Internetprotokoll eingerichtet.
DNS ist die Adresse des Routers.
Gebe unter im Commandofenster (Start -> Ausführen -> cmd.exe) ipconfig /all ein, und du erfährst die IP des DNS-Servers. Diese nun fest einstellen.

Für Emule muß im Router unter NAT für die jeweiligen IP Adressen der e-Mule Port freigegeben sein.
 

JasonX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
42
So habe bei Lan Eigenschaften auf meinem stand rechner jetzt IP (endet mit 2), Subnetzmaske, Standardgateway und bevorzugter DNS-Server vergeben. Korrekt? Verschlüsselung auf notebook plus Standrechner 128 Bit Hex eigestellt.

Emule so wie am unterem Bild, ist das ok so? Kann irgendwie nicht ok sein, da ich immernoch ne low ID habe..

Unter dem menüpunkt DHCP: steht DHC Server enabled, Ip starting 100- ending 199. muss er enabled sein oder nicht, und was bedeutet 100-199????

Bei Static DHCP habe ich meinen rechner eingegeben samt mac adresse, er ist nun auch unten aufgeführt.

Das Notebook von meinem Vater müsste ich dann auch dort eingeben? Eigentlich ist mir das egal ob er ne feste Ip hat oder nicht..



 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.596
Zitat von JasonX:
snip...

Unter dem menüpunkt DHCP: steht DHC Server enabled, Ip starting 100- ending 199. muss er enabled sein oder nicht, und was bedeutet 100-199????
snip...
Das bedeutet, das der Router nun die Adressen mit der Endung 100-199 vergibt. Da Du jedoch bei 2 anfängst, solltest Du auch dort die IP vergeben. Also IP Starting 2 ending -100. Jeder Rechner sollte eine IP in dem Breich haben, den Du bei DHCP vergeben hast. 192.168.0.2, 192.168.0.3 usw, die Subnet ist jedoch bei allen gleich, in dem Bereich sollte 255.255.255.0 stehen was Dir aber XP schon vorgibt.
 
Top