Performance unter W2K

[GSR]Iceman

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
80
#1
Okay Jungs ... jetzt mal ehrlich .. wer zockt UT unter Windows 2000 und kann behaupten, er hätte so richtig Performance ?
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#2
Na ja...

Ich geh' mal davon aus, daß du keine positive Antwort erwartest.
Also ich komm' klar, aber mehr auch nicht. Liegt bei mir daran, daß die Graka ein Methusalem ist: TNT2.

Spezifikation:
Duron 650@650
Shuttle AK10 (AOpen)
1x Infineon 256 MB PC133
Diamond Viper 770 (Standard TNT2, 32MB 128bit)

UT ist aber durchaus spielbar. Andere Spiele auf UT-Engine hab' ich auch ausprobiert:
The Wheel of Time - läuft in W2K gar nicht (bricht immer mit Fehlermeldung ab)
Rune - läuft auf 1024x768x16 noch recht passabel (ruckelt also nicht übermäßig)

Wenn ich in UT OpenGL benutze, bekomme ich ein sehr dunkles Bild mit teilweise falschen Texturfarben, aber die Performance ist DOPPELT SO HOCH! Wer also den *experimentellen* OpenGL Support benutzen kann, sollte mal vergleichen...

P.S.: Beste Performance in UT produziert bei mir immer noch die VooDoo3 2000 in meinem P3-500. Das liegt wohl an Glide...
 

[GSR]Iceman

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
80
#3
Ja ... Glide ist cremig - Kollege hat mit seiner Voodoo2 12MB schon auf seinem alten PIII-500 meinen Athlon 1GHz mit GeForce2 weggehauen .. ich habe einfach den Eindruck, D3D ist einfach nicht so der Hammer !
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#4
Schnittstellenverwirrung

So isses. Vor diesem Hintergrund kommt es mir merkwürdig vor, daß DirectX8 (=D3D) auf einmal so ein großes Argument für die neue Graka-Generation geworden ist. (Für die nächste Generation spricht man gar schon von DX9)
Ist M$ etwa der einzige Verein, der die neuen Grafikeffekte möglich machen kann? Will mir igendwie nicht in den Kopf, das...
 

[GSR]Iceman

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
80
#5
mittlerweile funzt es unter W2K doch ganz gut .. brauch nur mal wieder einen Ping bei DSL !
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#6
UT unter Win2K

Also bei mir läuft UT unter Win2K sehr flott und ruckelfrei in 1024*768*32Bit. Habe einen Pentium III 800MHz und ne GeForce2 GTS.
 

[GSR]Iceman

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
80
#7
Probleme habe ich nur auf dem 2. Rechner ... okay ... ich gebe zu ... ein PIII-500 ... aber auch auf VIA (Asus P3V4X) .. Intel lief noch nie gut mit VIA !
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#8
VooDoo Magic!

Ich hab' auch 'nen P3-500 als Zweitrechner, aber da werkelt meine VooDoo3 2000 16MB PCI [143@190Mhz - Chip und Speicher synchron].

FRAMES SATT!
Dabei sollte das doch *der Kleine* für meine Schwester sein...

1024x768x16 sind fast überall drin (Sogar bei Rune, was meine TNT2 im Duron 650 nicht schafft!!), aber 32bit ist Fehlanzeige. Ich brauch's auch nicht.
Mein P3 (384 MB RAM / FSB100) sitzt auf 'nem Asus-Board, aber ich kenne weder die genaue Bezeichnung noch den Chipsatz.
Hmmm, Demnächst mal nachsehen...
 

KevinLomax

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.304
#9
W2k und UT? Super!

Leider funzt ja meine Zockkiste momentan nur mit ME, da ich das blöde "Ich-hau-Dir-die-Registry-ab-und-zu-kaputt" Problem habe... :(

Als das ganze aber noch mit dem alten Board (dem BE6) lief, war die Performance mit ME gleich zu setzen!
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#10
Win2k hin oder her

fakt ist, das UT wenigstens 256MB benötigt um auf nVidia-Karten ordentlich zu laufen

steht sogar in der Readme von UT

**oh Gott, ich hab zugegeben, das ich ab und zu ´ne Readme lese - SCHANDE ÜBER MICH!!**
:D
 

KevinLomax

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.304
#11
Manchmal, aber nur manchmal...

...gehört Dir kräftig eine in die.... SCHMARRN!!!

Ich meine, manchmal steht in den Readme's doch was "wissenswertes". ;)

Man(n) kann ja nicht alles wissen!!! :D
 

[GSR]Iceman

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
80
#12
Sorry ... PIII-500 mit 256 Infineon Speicher ... ASUS P3V4X Board ... Windows 2000 - Grottenschlechte Performance !!!
 

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#13
Der Monitor qualmt schon

Bei mir läuft UT wie geschmiert, flüssig, schnell, bunt, und so weiter!!!

Habe TB 1GHz FSB100 (normal)
GF2 Pro -> Quadro2 Pro@200/400
512 PC133-222
2x30GB im RAID 0

Spiele mit OpenGL (Bild ist nur minimal dunkler) unter Win2k

1600x1200@32bpp bei 75 Hz (mehr macht der Monitor nicht) eine Augenweide, ich frage mich nur, was alle Welt mit FSAA will. Die Performance, die FSAA frißt stecke ich lieber in die Auflösung.

Jetzt fehlt nur noch ein guter Ping und ich komm euch mal im Inet besuchen.
 
E

egony

Gast
#14
Re: Der Monitor qualmt schon

Also ich hab hier nen DURON @1Ghz ne Geforce 2 GTS und 512MB
MDT PC150@CAS2, also UT ist richtig cremig (70-80fps) aber erst seit dem ich das ServicePack 2 installiert hab.

Das UT mit Voodoo`s schneller ist liegt einfach daran, dass UT für GLIDE entwickelt wurde und dann nur notdürftig auf OpenGL und DirectX umgebastelt wurde.

Gruss

egony
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#15
Füllrate bis zum Überlaufen...

Original erstellt von Darth Jane
1600x1200@32bpp bei 75 Hz (mehr macht der Monitor nicht) eine Augenweide, ich frage mich nur, was alle Welt mit FSAA will. Die Performance, die FSAA frißt stecke ich lieber in die Auflösung.
Ich habe FSAA bisher immer nur aus zweiter Hand erlebt, aber es hat schon seine Existenzberechtigung. Manche Kanten sind auch bei 1280x1024 noch pixelig (je nach Spiel/Engine) und fallen ins Auge. 1600x1200 läuft meines Wissens nur bei älteren Spielen auf modernen Grakas wirklich flüssig. Einige Spiele unterstützen die hohen Auflösungen noch nicht mal, da ist FSAA theoretisch die Rettung der Bildqualität. Ich sag' nur: Diablo 2 (Da ist der Effekt aber wirklich nur theoretisch.) Letzten Endes muß jeder selber sehen, was besser läuft, HiRes oder LoRes+FSAA. Wobei Bildfrenquenzen >100Hz vielleicht auch noch ein Argument für LoRes+FSAA sind...
 

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#16
Hast ja recht

Ich wollte damit auch nicht sagen, daß es schlecht ist. Ich hätte auch gerne meine Revelator unter 2000 am laufen und dann könnte ich ich auch maximal mit 1024x768 laufen lassen um auf 120Hz zu kommen. Ich hab erlich gesagt FSAA bei mir noch garnicht ausprobiert. Werd ich gleich mal machen.

CU
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#17
So schlecht ist die TNT2Pro nicht

Um noch mal auf das Thema, meine TNT2 ist zu langsam für UT zurück zu kommen. Im Rahmen eines Grafikkarten-Tests, der eigentlich morgen online gehen soll, habe ich ne TNT2Pro unter Windows 2000 mit nem PIII600 und 256MB RAM gegen eine GeForce2MX antreten lassen und in den meisten Fällen ist die TNT2Pro schneller. Die war in UT auch schon beim Erscheinen der GeForce 256 schneller, doch irgendwie haben das inzwischen Alle vergessen. Die GeForce mag zwar in Quake 3 mit OpenGL abziehen wie eine Rakete, doch in UT ist die nicht unbedingt das Wahre ...
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#18
@ Tommy

Aber wie sieht es aus, wenn du UT mit OpenGL betreibst? Dann wird doch automatisch die T&L Einheit des GeForce unterstützt, und die TNT2 Pro dürfte doch dann auch keine Chance mehr haben?
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#20
TNT for the brain...

Ich habe zwar "nur" die normale TNT2 (125/150Mhz), aber UT macht wirklich was her (Rechner: Duron650 auf Shuttle AK10 (AOpen-Variante mit VIA-Chipsatz), 1x256MB PC133-222 Infineon). Hierbei läuft der TNT2-Chip aktiv gekühlt bei 165Mhz, der Grafikspeicher (ungekühlt) bei 190Mhz. Wheel of Time und Rune (Unreal-Engine) haben genug Performance, um sie anständig (1024x768x16) spielen zu können. Ein Freund von mir fährt auf einem sehr ähnlichen Rechner eine GeForce2MX original und ist in diesen Spielen nur unwesentlich schneller bzw. kommt bei gleicher Performance höchstens eine Auflösungsstufe höher.
Insofern entspricht meine Erfahrung Tommys Testergebnissen.
Ich benutze OpenGL in Unreal-basierten Spielen übrigens gar nicht, da es bei mir Grafikfehler/Fehlfarben produziert.
 
Top