News Philips meldet das 100.000 Patent an

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.094
#1
Philips hat kürzlich mit der Anmeldung des 100.000 Patents seine Kompetenz als innovativer High-Tech Konzern unterstrichen. Mit der Schaffung von sogenanntem "intellektuellen Eigentum" erwirtschaftet Philips beträchtliche Einnahmen, welche fast ausschließlich zur Forschung und Entwicklung verwendet werden.

Zur News: Philips meldet das 100.000 Patent an
 

Wavedancer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
70
#3
Hm, normal müsste man Philips darauf verklagen, dass sie der Förderung der Raubkopiererei beitragen. Denn hätten wir heute noch Disketten, würde sich wohl kaum jemand Filme aus dem Internet laden :p
 
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.883
#4
"Mit der Schaffung von sogenantem "intellektuellem Eigentum" erwirtschaftet Philips..." usw.

Das sich eine Firma in diesen Zeiten noch mit solchen Meldungen an die Öffentlichkeit wagt und am Ende noch stolz darauf ist!
Jedes Jahr 3000 (!) Patentanmeldungen! Verdammt, sitzen da lauter Einsteins die sich de Köpfe heiß denken? Die meisten davon sind doch bestimmt Simpelpatente, an die jeder schon gedacht hat und nur Philips den Mut (und das Geld) gehabt hat, daraus einen Patentantrag zu machen.
Verdammte Sch****, hat sich die Menschheit dadurch weiterentwickelt, dass jeder sein Wissen einfach für sich behalten hat? Warum nicht der Welt mitteilen: "Hallo, wir haben etwas herausgefunden. Es funktioniert so: ...". Oder haben die etablierten Konzerne Angst vor Konkurrenz? Weil sie selber nicht effektiv genug sind?

Gruß
Morgoth
 
Top