PIII-450->600MHz

Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1
#1
Ich habe es geschafft, meinen PIII-450 auf 600MHz zu übertakten! Dies habe ich alleine durch BIOS-Einstellungen geschafft, indem ich den FSB auf 133 erhöht habe. Allerdings habe ich nun Probleme mit meiner Soundkarte, denn sie gibt nur noch verzerrte Geräusche wieder (wenn überhaupt). Würde es etwas nützen, wenn ich mir einen besseren Kühler besorge oder muss ich meine Anforderungen einfach etwas zurückschrauben?
Ich habe außerdem gehört, dass es bei übertakteten PCs schneller zu "verbrannten" CD-Rs kommen kann; ist da was dran?
Danke im Voraus für eure Antworten.
Euer
VieleFragenHab :pcangry:
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.623
#2
Welche Soundkarte hast du? Eine Soundblaster Live? Beim übertakten reagieren diese empfindlich auf den höheren PCI-Bus, versuch mal mit´nem Kühler auf dem Soundchip.
Ich hatte damals bei meinem alten PC, ein Pentium2 266, Probleme mit dem IDE-Busmastering als ich die FSB auf 83MHz setzte.
Weiss bloss nicht ob es generell am LX-Board lag, zickte schon vorher mit dem IDE-Busmastering rum, aber ich verlor den halben Platteninhalt wegen einem Dateisystemsfehlers.
Da es aber genug Wahnsinnige gibt, die ihr PC bei 150MHz FSB laufen und sonst nichts zu bemängeln haben, scheint bei heutigen Board es besser zu laufen als bei mir früher.
 
Top