Planet der Affen

Was haltet ihr vom "Planet der Affen"

  • War drin und fand ihn echt super!

    Stimmen: 3 12,0%
  • Naja,...geht so!

    Stimmen: 11 44,0%
  • Manche FB - Mitglieder meine ich erkannt zu haben....

    Stimmen: 4 16,0%
  • Werde noch rein gehen

    Stimmen: 7 28,0%

  • Teilnehmer
    25

SmartGirl

Maskottchen
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
595
Hi alle miteinander,

seit Donnerstag läuft nun "Planet der
" in unseren Kinos!

Wie es sich so gehört für eine anständige Kinogängerin wie mich, war ich natürlich schon drin! :D

Ich wollte anfangs ehrlich gesagt nicht rein. Habe davon nicht all zu viel gehalten, aber ich fand ihn ehrlich gesagt einfach SPITZE! :cool_alt:

War schon jemand von euch drin, oder hat vor rein zu gehen?

Schreibt mir...freue mich

Liebe Grüße
Euer
SmartGirl
 

uniQ

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
14
hmmm....ich war gestern und ich fand ihn äusserst schlecht weil:

1. wieso brauchen die menschen am anfangs affen um ne raumkapsel fern zu steuern? (computer oder invitros wären hier besser) - aber ohne dass wäre der film ja nicht möglich gewesen :)
2. mark wahlberg ist immer noch kein guter schauspieler
3. die story hätte man auf 10 min komprimieren können
4. wieso funkioniert in der abgestürzten raumstation noch alles obwohl sie äusserlich nur ein wrack ist und die grössenrelation von der raumstation am anfang stimmt mit der am planeten überhaupt nicht überein.
5. warum hat die blonde tussi mitgespielt? die hatte null sinn.
6. die amerikaner hatten in diesen film ein problem mit sodomie bzw. auch ein problem mit jeder anderer darstellung von sex (punkt 5!?) => deswegen fiel der romanzenpart in diesem film auf nahezu 0.
7. wieso kann mark wahlberg 5 min unter wasser die luft anhalten?
8. die handlung war immer vorhersehbar. vor allem die situation am ende.
9. beim finalen kampf sah man 100 mal soviel affen krieger ausrücken. beim k(r)ampf waren es viel weniger.

es würden mir noch locker 3-4 andere dinge einfallen aber es handelt sich dabei wieder nur um etliche logische ungereimtheiten...naja. mir gefiel er halt nicht.

eines muss man aber sagen: tim roth hat einen super klasse bösen ober-schimpansen abgegeben und die masken/tricks waren auch ausgezeichnet gemacht.

evtl wird ja eine fortsetzung mit einem richtig guten schauspieler und einem besseren drehbuch was ordentliches.

my 0.02€
uniQ

ps: final fantasy war im vergleich besser - wenn auch nicht wirklich gut.
 

das_ICH

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
642
@uniQ

Die Story solltest Du doch eigentlich vorher schon gekannt haben,
Stanley Kubricks Planet der Affen 1-4 läuft doch seid Jahren regelmässig im TV.
 

Thoroughbred

Newbie
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2
hhmm also eins möchte ich hier mal klarstellen uniQ! ich weis zwar nicht was du ALLES von einem film erwartest, aber wie ich es so herauslesen kann, würdest du schlicht jeden Film kritisieren ;).
nein aber mal im ernst, manche genannten punkte von dir sind einfach unersichtlich, bspw. Punkt 3, 4, 5, 6 und 7, obwohl die anderen größtenteils auch nur aus der nase herbeigezogen wurden.
1. ausserdem waren das keine 5 minuten die mark wahlberg die luft angehalten hat.
2. hätte man die story auf 10 minuten komprimiert was wäre dann aus diesem film geworden?
3. die blonde tussi wie du sie nanntest hat so wie viele andere darsteller halt einfach mitgespielt, da könntest du es genauso bei achso vielen anderen movies kritisieren.
4. in der abgestürzten raumsation hat lediglich das triebwerk funktioniert womit er um auf punkt 9 zu kommen ziemlich viele affen beim angriff in die luft gejagt hat. achso ja diese panzerglastür funktionierte noch und die energieversorgung und dieser fernseher.
5. und warum muss denn eigentlich in jedem film dieser romanzenpart sein? er ist genauso gut ohne diesem ein guter film, zumal ich nicht weis was du gerne alles gesehen hättest bzw. wie weit sie hätten gehen sollen :rolleyes: .
naja ich möchte dich hier nicht angreifen, allerdings fand ich einige viele punkte von dir ziemlich naja seltsam.

und ausserdem, du kannst mir nicht erzählen das du schon das ende wie er am schluss wieder auf die erde flog und alles voller affen war für dich ersichtlich war?
und das ist dieser punkt den ich nicht verstanden habe, denn wie soll es eigentlich in der gegenwart dazu gekommen sein, dass auf einmal die affen die welt beherrschen?
naja vielleicht kann mir da ja jemand auf die sprünge helfen, oder vielleicht stehe ich nur auf der leitung?
mfg Thoroughbred
p.s. final fantasy ist ein genialer movie
 
Zuletzt bearbeitet:

uniQ

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
14
@das_ICH

ist schon klar das die "story" altbekannt ist. aber dieser film ist weder ein richtiges remake noch etwas total neues. die handlung war schlicht gesagt sehr dürftig - obwohl sie so lange zeit gehabt hätten ein geniales drehbuch zu schreiben (es wurden glaube ich 2-3 drehbuchschreiber/remake projekte seit den frühen 80ern dafür verschlissen - so lange war dieser teil/remake schon in planung unter versch. regisseuren). die originale (zumindest teil 1 und 2) waren hier wesentlich stärker. sie waren atmosphärisch viel dichter. wenn die ein reines detailgetreues remake gemacht hätten wärs besser gewesen.

btw: hast du ihn überhaupt gesehen?

@Thoroughbred
ähhhh...ich meine mal das auch die anderen punkte nicht weit her geholt waren. ich habe den film mit 5 leuten (alle haben sehr unterschiedliche geschmäcker) angesehen und alle haben die gleichen punkte bemängelt:
1. mädel war sinnlos bzw. ihre rolle war uninspiriert
2. welch wunder, dass in diesem raumschiff-wrack noch alles (-> die gesammte computer anlage der steuer zentrale) funktioniert.
3. marky mark kann nicht schauspielen
4. es gab einige logische ungereimtheiten

aber alle haben geagt, dass die masken/kostüme/ausstattung geil waren und dass tim roth alle an die wand gespielt hat.

das hübsche mädchen wurde, wie ich grad gelesen habe, wirklich nur aus dem grund in das fertige drehbuch eingebaut, da sich tim burten nicht getraut hatte den amerkanischen publikum eine affen/menschen beziehung (sodomie!) zu präsentieren. ergo hatte dieses mädel, wie auch schon ihre rolle mit 10 sprechrollen zeigt, nur den sinn eine anständige/genormte romanze (wenn man denn es so nennen will) zu ermöglichen.

ich habe nicht gesagt, dass das ende von ANFANG an klar war - übrigens hab ich es extra nicht detailliert erwähnt weil es evtl. noch forumsleser gibt die den film erst sehen wollen - ich wollte damit nur sagen, dass es keine sonderliche überraschung war, das zum ende hin etwas nicht stimmen kann, da er genau in washington vor dem lincoln memorial aufschlug. dass etwas nicht gestimmt hat habe ich genau geahnt, als er angeflogen kam und der tower die ganze zeit von einem unbekannten flugobjekt faselte. richtig klar wars als er vorm memorial aufschlug.

übrigens mache ich nicht jeden film schlecht sondern schau mir filme kritisch an - ja sowas solls auch geben.
final fantasy hat mir zum beispiel von der machart schon gut gefallen - nur die story war auch hier mager: 1000x schon gesehen und nix besonderes/innovatioves.

besonders viele gute filme gab es dieses jahr sowieso noch nicht - ausgenommen shrek, snatch, bridget jones, chocolat und noch 2-3 andere.


ist halt meine meinug...wenn der fim euch gefallen hat dann ist es ja fein für euch :)

bye!
uniQ
 

Erazor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
365
Naja ;)

Ich war heute in Planet der Affen und ich muss sagen, "Naja" :D

Die Effekte sind nicht der Wahnsinn und die Machart allgemein is nich umwerfend.
Die Story find ich aber extrem Interessant *g* Mal die ganze Sache zwischen Mensch und Affe umgedreht *hehe*

Muss aber trotzdem zugeben, dass mir Final Fantasy besser gefallen hat ;)

Tip: Schaut euch Evolution an falls er überhaupt noch im Kino läuft. Der Film is der Hammer!! :D So gelacht hab ich schon lang nimma

Freu mich schon auf "Herr Der Ringe"!!

OK ich hab alles gesagt *g*

CyA
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.967
Ich muss sagen der Film war einfach geil! Und besser als Final Fantasy war er auch! Kurz und schmerzlos und außerdem war ich noch fast keinem Film, der keinen Logikfehler hatte! nough said!
 

Willicher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
328
Affen in der Gegenwart

@Thoroughbred

Das weiß ich wohl, warum am Ende die Affen in der "Gegenwart" sind. Der Kerl ist einfach nicht in der echten Gegenwart gelandet, sondern duch diesen Energiewirbel in eine andere Gegenwart geschickt worden. Wie sollte er auch steuern, wohin er getrieben wird. Wäre ja noch schöner, wenn man dem Energieteil sagen könnte, wo man gerne hin möchte. Es ist ja schon Zugeständnis genug, daß er in Washington landen darf ;).
Also im Nachhinein kann ich mir kaum vorstellen, daß ein solcher Film keine Komödie war: Affen regieren die Welt... . Aber während des Films hatte ich Respekt vor diesen fiesen großen Tieren und fand es gut gemacht. Conclusion: Es hat sich gelohnt um 23 Uhr ins Kino zu gehen (Vorpremiere), obwohl ich um 4:30 Uhr zur Frühschicht aufstehen mußte. Vom Geld her... : Bin eingeladen worden :D.
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.967
Jo wa! Vorpremiere (22:00) ist doch das einzig Wahre! Wenn mitten in der Woche verrückte Kinosüchtige sich die Nacht um die Ohren schlagen, obwohl sie den nächsten Tag früh aufstehen müssen, nur um den neuesten Film unbedingt als erste zu sehen! Zum Glück hatte ich den nächsten Tag frei! :cool_alt:
 

[SoE]tvzwirner

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
939
Kurz und knapp: Ich fand den Film langweilig.. für Fans sicher ein Muß und daher hab ich mir den auch angesehen, war aber trotzdem nicht unbedingt begeistert davon.

Gruss,
tvz
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.137
also ich fand ihn auch scheiße. typischer film für dumme amis ;) nach dem motto nur action der rest ist egal.
die story hat nix im vergleich zum alten planet der affen, der war einfach nur noch geil ....... .
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.342
PLANET DER FB's

@ SMARTGIRL: In deinem POLL hast du vergessen "Ich geh auf keinen Fall in diesen Film" mit anzugeben...
 

[SoE]tvzwirner

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
939
Willst du arme Leute sehn, muss du in den [@rm]-Clan gehen, gell? :D

Ist nicht zum Thema, aber bestelle mal Mindex und Speedy nen schönen Gruss von mir! Cu @ AT&SoE Kinderzimmer :)

Gruss
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.342
@rm-Clan

...@rm-Clan und Planet der Affen ist eigentlich fast das selbe, außer, daß die Affen hübcher sind *g*

http://www.arm-clan.de/ visit us...

schöner Gruß ist unterweg an unseren Meindeks und Slowmo_00 *lollig*³³³³³³³
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
ich fand den Film total klasse, war echtmal erfrischend Planet der Affen ganz im neuen Gewand zu sehen, auch wenn das original nen Tick besser war. Mit der riesigen Affenarmee zum schluss hatte der Film sogar etwas "monumentales" Der Sound war auch spitze.

Aber : Kann mir mal jemand den schluss erklären ?? (jeder der den Film nicht gesehen hat im eigenen interesse nicht weiterlesen) :
Also der Typ wird also zurück durch diesen...äh, durch diesen Dings-Sturm geschleudert und man sieht die Zeitanzeige in seiner Raumkapsel wieder auf 20XX zurückfallen (dieselbe Zeit wo er am anfang des Films auch war).
Dann fällt er auf diesen Planeten, (der die Erde sein muss, da er davor am Jupiter mit seinen Ringen vorbei ist ) und die ganze Zivilisation besteht aus - ja ihr wisst schon :-)
Da stellt sich mir die Frage :wieso ?
Wie kann das passieren, wenn er doch in die Vergangenheit zurückgereist ist, wo General Thade (und also auch sein Monument) noch garnicht existieren kann ?
Für mich gibts da 2 Theorien :
1)Er wird in ein paralleluniversum geschleudert, wo anstatt menschen die affen auf der erde sind. General Thade wäre einfach "irgendein Held", der verehrt wird - Die Zeitanzeige im Raumschiff wäre korrekt
2)Er reist statt der Vergangenheit in die Zukunft, wo General Thade (der nach der Schlacht eigentlich eingesperrt war) doch nochmal das Ruder an sich gerissen hat, die Menschen ausgerottet hat und die Affen sich auf der Erde ausgebreitet haben. General Thade wird deswegen verehrt - Die Zeitanzeige im Raumschiff wäre dann aber falsch

Ich bin aber mit beiden Lösungen nicht ganz zufrieden, vielleicht kann jemand anderes den schluss ja besser auslegen ;)

ps: ich weiß auch nicht wieso ich mir deswegen so den kopf zerbreche :rolleyes: , aber es interessiert mich einfach !

grüße an alle,
shaft
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Hey, ich habe mir "American Pie 2" und "Rush Hour 2" angeschaut. Bei den beiden Filmen verreisst es euch vor lachen! :D
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Bis die vom [@rm]McBain genannte Antwort fällt, kann ich , leider :D, nicht antworten.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Original erstellt von TheShaft
ich fand den Film total klasse, war echtmal erfrischend Planet der Affen ganz im neuen Gewand zu sehen, auch wenn das original nen Tick besser war. Mit der riesigen Affenarmee zum schluss hatte der Film sogar etwas "monumentales" Der Sound war auch spitze.

Aber : Kann mir mal jemand den schluss erklären ?? (jeder der den Film nicht gesehen hat im eigenen interesse nicht weiterlesen) :
Also der Typ wird also zurück durch diesen...äh, durch diesen Dings-Sturm geschleudert und man sieht die Zeitanzeige in seiner Raumkapsel wieder auf 20XX zurückfallen (dieselbe Zeit wo er am anfang des Films auch war).
Dann fällt er auf diesen Planeten, (der die Erde sein muss, da er davor am Jupiter mit seinen Ringen vorbei ist ) und die ganze Zivilisation besteht aus - ja ihr wisst schon :-)
Da stellt sich mir die Frage :wieso ?
Wie kann das passieren, wenn er doch in die Vergangenheit zurückgereist ist, wo General Thade (und also auch sein Monument) noch garnicht existieren kann ?
Für mich gibts da 2 Theorien :
1)Er wird in ein paralleluniversum geschleudert, wo anstatt menschen die affen auf der erde sind. General Thade wäre einfach "irgendein Held", der verehrt wird - Die Zeitanzeige im Raumschiff wäre korrekt
2)Er reist statt der Vergangenheit in die Zukunft, wo General Thade (der nach der Schlacht eigentlich eingesperrt war) doch nochmal das Ruder an sich gerissen hat, die Menschen ausgerottet hat und die Affen sich auf der Erde ausgebreitet haben. General Thade wird deswegen verehrt - Die Zeitanzeige im Raumschiff wäre dann aber falsch

Ich bin aber mit beiden Lösungen nicht ganz zufrieden, vielleicht kann jemand anderes den schluss ja besser auslegen ;)

ps: ich weiß auch nicht wieso ich mir deswegen so den kopf zerbreche :rolleyes: , aber es interessiert mich einfach !

grüße an alle,
shaft
Ich mag keine Filme in denen man nachher das Drehbuch im Kopf fertigschreiben muss nur weil die aktionszenen wiedermal wichtiger waren als der echte auftrag eines filmes. Der Auftrag eine Geschichte zu erzählen. Nur wenige können sich noch erinnern wie man das überhaubt macht und darum läuft auch im Moment so viel Schrott.
Die besten sind immer noch : Blade Runner, 2001 Odysse im Weltall, StarWars und auch Snatch (anders aber auch sehr gut).
Ich hoffe dass wenigstens der Herr der Ringe an diese Gustostückerl der Filmgeschichte anschließen kann nachdem auch StarWars nichtmehr das ist was es mal war.
 
Top