plötzliche neue Festplattenmarke: Laxtnr <-- wat???

Icewolf

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
211
Ich ha an einen IDE eine 60 GB Maxtor platte hängen und eine neue 160 GB Maxtor dazu!!!

Sobald ich den Rechner mit der neune Platte dranhänge, werden die Platten beim IDE detecten falsch geschrieben:

Laxtnr xxxxxxxx60 primary master
Laxtnr xxxxxxxx160 primary slave

goil und dann fährt mein betriebssystem net mehr hoch......

ich denke ich werde mal die IDE so tauschen, dass sich die beiden platten net behindern..

kennt ihr das Problem, ich hab inner suchfkt. nichts gefunden!!!

thx im Voraus

greetz ice
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Sollte es nicht am evtl. fehlerhaften Jumpern liegen, bliebe noch die Frage ob Du auch ein aktuelles BIOS verwendest, manch älteres Board hat so seine Probleme mit solch großen HDDs.
Sonst eventuell auch mal das Kabel checken, ich hatte mal eins mit nem Kabelbruch, das brachte ähnlich unlustiges hervor.
 

Icewolf

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
211
wie es aussieht hat das problem mit spannungsschwankungen zusammengehangen (nach einem halben jahr ;-) ), sodass das festplattensignal beim booten gestört wurde, somit konnte ich die platte nicht mehr starten/booten!

sind die schwankungen sehr stark wird dir ein chip auf der HDD entflammen (meine erfahrung), sind die schwankungen eher schwach bootet die platte solange nicht mehr, bis das spannungsproblem behoben ist!!!

hoffe das meine lsg. den suchfunktionbenutzern weiterhilft

gruß
 
Top