News Pocket PC und Projektor von HP im Bundle

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#1
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
235
#2
Gefällt mir wirklich gut... jetzt müsste ich nur Geschäftsmann sein und ab und an Präsentationen haben. :-\
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
734
#3
Zur Zeit ist das aber wohl noch unsinnig. Denn Jeder Geschäftsmann hat wohl seinen LapTop ohnehin dabei. Warum dann noch nen Pocket-PC nutzen? Der ist höchstens als Notitzzettel während einer Präsentation oder zum Steuern der Navigation sinnvoll.
 

pR3z

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
762
#4
Zitat von Gandalfx86:
Zur Zeit ist das aber wohl noch unsinnig. Denn Jeder Geschäftsmann hat wohl seinen LapTop ohnehin dabei. Warum dann noch nen Pocket-PC nutzen? Der ist höchstens als Notitzzettel während einer Präsentation oder zum Steuern der Navigation sinnvoll.
Naja, vieleicht lassen dann einige ihr Notebook im Büro stehen und syncronisieren die neuen Daten nach der Präsentation mit dem Notebook.
Finde diese Idee nicht schlecht, somit geht HP schon in die richtige Richtung ! :)
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
734
#5
@ pR3z

Ein schritt in die richtige Richtung ist das schon. Nur die Pocket PC's die zur Zeit auf dem Markt sind sind einfach noch nicht leistungsfähig genug. Ich habe schließlich selber einen Pocket PC von HP. Das Ding ist zwar schön und praktisch; aber schon beim Anzeigen von HTML-Seiten ist das Ding aufgrund des kleinen Displays nicht mehr das wahre. Nun geht es bei einer Präsentation mit Beamer natürlich nicht darum die Präsentation auf dem Pocket-PC zu zeigen; aber ohne Lap-Top kommt ein Geschäftsmann (zumindest im Moment) noch nicht aus.
 
Top