Leserartikel Pop!_OS ein Linux 🐧 das begeistert

andy_m4

Commodore
Dabei seit
Aug. 2015
BeitrÀge
5.068
Zitat von angbor47:
Dabei hab ich mich weniger mit der Distro an sich, sondern mehr mit GNOME 3 beschÀftigt
Sich jetzt noch mit GNOME3 beschÀftigen lohnt ja kaum.
Der nĂ€chste Major-Step ist nun schon ĂŒber ein halbes Jahr draußen. Seit September gibts da auch mit GNOME41 schon ein weiteres Minor-Release.
Insofern wĂŒrde ich heute gar nicht mehr mit GNOME3 anfangen.
 

angbor47

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
BeitrÀge
648
Ich bezog mich auf die Gnome an sich, das fĂŒr mich immer noch Gnome 3 hieß. Das hatte im Jahr 2011 Gnome 2 abgelöst, danach hab ich's nicht mehr verfolgt. Anscheinend wurden die Versionen bis September 2020 nach dem Muster 3.xx hochgezĂ€hlt, seitdem wird die 3 weggelassen.
 

netzgestaltung

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
BeitrÀge
1.625
Zitat von NedFlanders:
nach wie vor stört, ist die halbgare Übersetzung. Überall hat man halb Deutsch/halb Englisch,
Ich glaube bei Ubuntu(und damit Pop) war das immer so:
Gehe auf Einstellungen/Spracheinstellungen, dann Popt ein Fenster auf: Fehlende Sprachpakete installieren?
Gehe auf JA, Passwort eingeben, OK

Dann sollte das erledigt sein.
 

NedFlanders

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
BeitrÀge
965
Zitat von netzgestaltung:
Ich glaube bei Ubuntu(und damit Pop) war das immer so:
Gehe auf Einstellungen/Spracheinstellungen, dann Popt ein Fenster auf: Fehlende Sprachpakete installieren?
Gehe auf JA, Passwort eingeben, OK

Dann sollte das erledigt sein.
Danke fĂŒr den Tipp, hat aber leider nicht funktioniert. Er lĂ€dt nur ein paar Pakete fĂŒr Thunderbird runter, der Rest bleibt auf Englisch.
 

netzgestaltung

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
BeitrÀge
1.625
Hmm, wÀre mir am Rechner meines Sohnes nicht aufgefallen.

Ahja, ich bin damals diesen Guide durchgegangen:
https://mutschler.eu/linux/install-guides/pop-os-post-install/

Ansonsten wĂŒrde ich mal Synaptic installieren und nach "locale" oder "lang" suchen. bei installierten programmen gibts da dann oft zusĂ€tzliche pakete.

DafĂŒr hab ich den Link zur Anleitung verloren wie ich die Pop/Ubuntu Reposerver auf AT statt US stelle, weil das bei Pop voreingetragen ist und genau das eine Fenster in den Einstellungen fehlt.

Edit: Haha da steht er gleich in meinem Link...
 
Zuletzt bearbeitet:

NedFlanders

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
BeitrÀge
965
Danke dir, ich werde mal reinschauen.
 

Dumm wie Brot

Banned
Dabei seit
Aug. 2021
BeitrÀge
225
Pop OS! .. HA HA. Es gibt zur Zeit dieses "Linus" Battle. Na, POP OS war wohl nicht sein Ding und ist auf Manjaro. Wenn einer nicht weiß, wovon ich spreche .. "YouTube" einschalten.
 

xCtrl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
BeitrÀge
1.457
Hallöchen @kim88

ich bin mal so frei und klinke mich bei dir mit ein. Ich verfolge schon lĂ€nger deinen Thread und suche selbst eine passende Distribution als Dailydriver fĂŒr meinen Rechenknecht.

Meine Win 10 Installation stammt noch vom i7 4770 und wurde beim Ryzen mit ĂŒbernommen. Nun bin ich an einem Punkt angekommen, wo das System spacken macht und das nicht wenig.

Den Umbau von 3x 24", Win10 und B450 ATX Board zu 1x 32" 4k, B550 matx Board und kleines GehÀuse, was jetzt in einem der FÀcher vom Kallax Regal schlummert, habe ich nun auch den Schritt zu Linux only vollzogen.

Nach einigem Distrohop von Arch- *buntu und sogar OpenSuse Distris bin ich dann doch bei Pop OS gelandet. Warum?

# 1 Browser mit Hardwarebeschleunigung
endlich !_! eine Distri, wo Videos auf Youtube, Twitch und Co. im Firefox, Chrome oder Chromium von meiner RTX 2070 gerendert werden. Kein/minimaler Framedrop beim abspielen bis 4k hoch. Jede andere Distri mit installierten proprietĂ€ren NVIDIA Treiber nutzte Softwarerender - egal, welches HowTo ich angewendet habe - entsprechend war die CPU am knechten und die Videowiedergabe gruselig. Selbst beim bewegen des Cursors ĂŒber das Video oder verschieben von Fenstern gab es massig drops. Warum kann das Pop soweit unfallfrei?

# 2 Kein Snap
was mir bei *buntus aufgefallen ist, ist der Einsatz von Snap Paketen. An sich keine schlechte Idee, aber die Performance der Software als installiertes Snap ist unterirdisch, so meine Erfahrung beim Einsatz. Pop nutzt ja die *buntu Repos und Flatpaks. Ich habe in den paar Tagen keine Probleme feststellen können.

# 3 schön vorkonfiguriert
das muss ich Pop OS lassen, die vorkonfigurierten Einstellungen des Systems, die HW Beschleunigung fĂŒr NVIDIA GPUs, sinnvoll angepasstes Gnome und soweit vorhandene Software fĂŒr mich.

Meine Anpassungen
Ich habe Gnome nach meinen BedĂŒrfnissen angepasst, in der Hoffnung, dass das System bei einem Releaseupgrade nicht stirbt.
  • Pop Dock ausgeblendet
  • Gnome Extensions installiert
  • Dash to Panel anstelle von obererer Leiste und Dock
  • Extensions zum umschalten der Audioausgabe und ApplautstĂ€rke und anzeigen des SubmenĂŒs fpr Start/Ausschalten
  • Gnome Optimierungen installiert / Kleinigkeiten angepasst
  • Virt-Manager installiert
  • Cockpit installiert
  • NetzwerkbrĂŒcke ĂŒber Cockpit eingerichtet
  • swtpm per git installiert
  • VM Windows 11 fĂŒr Homeoffice eingerichtet, Verbindung per Spice mit leider nur 2560x1440

Soweit seht alles gut aus fĂŒr den tĂ€glichen Betrieb, allerdings gibt es auch ein paar Dinge, die mich ratlos zurĂŒck lassen.

# 1 StabilitÀt von Apps
vorrangig habe ich Probleme mit dem Pop Shop und Firefox. Der Shop friert gerne mal ein, wenn ich ihn nutzen möchte. Das zieht sich schon seit mehreren Versionen, wenn ich dem gelesenen glauben schenken darf. Als Workaround sollte man ein paar Sekunden warten, bevor man die Suche nutzt. Hin und wieder hÀngt er sich einfach beim durchklicken oder direkt beim Start auf.

Im Firefox stĂŒrzt gerne mal der Tab ab, wo aktuell Videowiedergabe stattfindet, wenn parallel ein zweites FF Fenster auf ist (Lesen/surfen linkes Fenster, YT, Twitch im rechten Fenster) Teilweise stĂŒrzt er komplett ab. Mit Chrome/Chromium konnte ich das Verhalten nicht nachvollziehen.

# 2 Freeze des Desktops
basierend auf # 1 bleibt dadurch der komplette Desktop stehen. Die Maus kann ich bewegen, aber es reagiert nichts mehr. Am Ende hilft nur noch ein Reset des Systems.

# 3 teilweise keine Übersetzung
das ist eher ein kosmetisches Problem und nicht sehr störend. Klar, die Distri wird vom Ami entwickelt, aber ein bisschen mehr Arbeit bei den Übersetzungen könnte man sich machen.

Ansonsten scheint Pop OS, wie auch Ubuntu fast rund zu laufen. Okay, das tun Arch-basierte Distris auch, doch durfte ich zwei Manjaro Installationen schon beerdigen nach einem fehlgeschlagenen Update. Endeavour ist noch eine Idee, wenn dort die HW-Beschleunigung im Browser laufen wĂŒrde :freak:

---

So und jetzt wieder zu dir @kim88 und euch Lesern hier im Thread. Wie sind eure Erfahrungen im Bezug auf meine oben angesprochenen Punkten? Pop OS ist aktuell fĂŒr mich die Distri, wo ich mich angekommen fĂŒhle. Vielleicht finde ich bei euch noch ein, zwei Tipps oder Hinweise, warum mein System so reagiert, wie es reagiert.

ich freue mich auf einen regen Austausch... und schöne Ostern euch :)
 
Zuletzt bearbeitet:

kim88

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2016
BeitrÀge
1.056
Zitat von xCtrl:
endlich !_! eine Distri, wo Videos auf Youtube, Twitch und Co. im Firefox, Chrome oder Chromium von meiner RTX 2070 gerendert werden.
Echt lÀuft VAAPI auf Chrome & Co bei PopOS - ich dachte VAAPI Code wurde vor ein paar Versionen aus Chromium entfernt.

Bin da aber nicht auf dem laufenden.
Zitat von xCtrl:
An sich keine schlechte Idee, aber die Performance der Software als installiertes Snap ist unterirdisch, so meine Erfahrung beim Einsatz.
Ich nutze einige Snaps tĂ€glich und bin damit ziemlich zufrieden. Der erste Start dauert etwas lange, da ich meinen Rechner nur bei Updates neustarte ist das nicht wirklich ein Problem fĂŒr mich.
Zitat von xCtrl:
Wie sind eure Erfahrungen im Bezug auf meine oben angesprochenen Punkten?
Ich kann da nur wenig dazu sagen. Als Pop OS angekĂŒndigt hat, dass sie mit Cosmic ihr eigenes Desktop Ding machen wollen habe ich popOS verlassen.

Ich bin seit 20 Jahren leidenschaftlicher Gnome User. Und will auch Gnome haben nicht Cosmic - ich bin seither bei Fedora Workstation (auch dort keine Probleme mit Snaps, oder Vaapi in Firefox)
 
Top