Pop Musik

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
#1
Ich hätte mal eine Frage an euch. Wann entstand eigentlich die Pop Musik (Rock and Roll ausgeschlossen) so wie sie wir heute kennen. (zb mit Shaggy, Madonna, Britney Spears)

wäre euch echt dankbar weil ich ein Referat drüber halten muss!!!
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
#2
So genau weiss ich auch nicht.:rolleyes:
Ich schätze so Ende 40, Anfang 50 letztes Jahrhunderts. :)
Wenn man so zählen kann. Denn Pop ist nix anderes alls populäre Musik und Motzart war auch mal ein PopStar. :lol:
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#3
Kommt auf deine Definition an

Pop ist so schwammig wie beliebig, darum auch schwer zeitlich einzuordnen.
Zum großen Teil ist es billige Unterhaltungsmusik ohne künstlerischen Anspruch, nur auf den/die "Sänger" zugeschnitten (Aussehen!) und so reichhaltig wie Fast Food.

Man merkt schon, daß ich davon nichts halte. Es gibt wirklich Ausnahmen darunter, sogar richtig große Künstler. Aber wenn ich sehe, wie viele Hirnamputierte aus Big-Brother da aufspringen, kann ich nur noch :kotz:
 

"Q"

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
94
#4
Re: Kommt auf deine Definition an

Original erstellt von Lord Kwuteg
Pop ist so schwammig wie beliebig, darum auch schwer zeitlich einzuordnen.
Zum großen Teil ist es billige Unterhaltungsmusik ohne künstlerischen Anspruch, nur auf den/die "Sänger" zugeschnitten (Aussehen!) und so reichhaltig wie Fast Food.

Man merkt schon, daß ich davon nichts halte. Es gibt wirklich Ausnahmen darunter, sogar richtig große Künstler. Aber wenn ich sehe, wie viele Hirnamputierte aus Big-Brother da aufspringen, kann ich nur noch :kotz:
Kann dir in jedem Punkt nur zustimmen!!!:daumen:

Pop = populär!!
Zumindest was man heutzutage darunterversteht??!!:confused:

Gruß

"Q"
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#5
Na ja

Es ist kein Verbrechen, populär zu sein, aber was man heutzutage im (nur noch englisch bezeichneten) *Show Business* so antrifft...

Oh Mann, jetzt klinge ich wie ein Renter, der von den guten alten Zeiten schwafelt. Ich werde wirklich senil... :lol:

Vergessen wir das.
Was mich so stört: Alle wollen *Star* werden, nicht etwa Musiker oder Sänger. Beim Film dasselbe, keine Schauspieler, nur *Stars*. Wohl, weil man dafür kein Talent braucht, sondern nur die richtige Chirurgie. Na gut, das war gemein.
Für 13-jährige mag die Träumerei ja noch klargehen, aber scheinbar werden die mittlerweile überhaupt nicht mehr erwachsen. Die benehmen sich auch im Erwachsenenalter noch wie nörgelnde, egoistische Kleinkinder - mein Eindruck.
Natürlich gilt das nicht für alle, aber es nimmt mittlerweile überhand. Seht euch nur mal an, was so die Charts stürmt...

Da lobe ich mir meine Metaller, die verkaufen sich nicht!
 
U

Unregistered

Gast
#6
Pop ist ein zweideutiger Begriff in der Musikbranche. Zum einen hat der Begriff seinen Ursprung bei "popular", was ja bekanntlich soviel wie "beliebt" bedeutet, zum anderen steht er auch für eine spezielle Art von Musik, die vor allem in den 80er Jahren sehr verbreitet war. Heutzutage differenziert man die einzelnen Musikrichtungen viel mehr, als man es früher tat. Die Wurzeln der modernen Pop Musik liegen wirklich in der Klassik, die zu Mozarts Zeiten angesagt war. Wenn man einen heutigen Pop Song gemeinsam mit einem klassischen Stück analyliert, so kann man doch einige Parallelen in der Struktur feststellen. Heute gibt es sehr viele unterschiedliche Musikstile (Rock, Metal, Rap, Techno, Dancefloor, House, etc.), die man alle unter dem Oberbegriff Pop (beliebt) betrachten kann. Pop steht jedoch auch für einen eigenen Stil, der auf der mit den oben genannten Stilen konkurriert. Der allgemeine Oberbegriff für Pop Musik wird heute eigentlich nicht mehr verwendet, da man jeden Musikstil eigentlich direkt beim Namen nennt. Pop als eigener Musikstil ist schwer zeitlich einzuordnen. Die Art von Musik, die wir oft als Pop Musik bezeichnen begann in der zweiten Hälfte der 70er Jahre mit dem Aufkommen der ersten elektronischen Musikinstrumente (Syntiesizer) und hatte Mitte der 80er Jahre ihren vorläufigen Höhepunkt (die Musik, die oftmals auch einfach als "Musik der 80er" bezeichnet wird). In den frühen 90ern sah es dann so aus, als würde der damals populäre Dancefloor die gute alte Pop Musik ablösen. Heute gewinnt die Pop Musik langsam wieder mehr an Bedeutung in Form von Gruppen wie Backstreet Boys und Britney Spears. Aber auch klassische Vertreter der Pop Musik sind immer noch vorhanden (Depeche Mode, Madonna, Roxette, A-ha, Texas).
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#7
Letzter Post

Das war gerade mal wieder mein Post gewesen. Ich weiß nicht, weshalb sich mein Browser hier, wärend ich einen Post eintippe, nach einer Weile von alleine abmeldet.
 

Chriss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
66
#8
@Moonstone

Hi Moonstone

mir is aufgefallen.....das du immer ziemlich viel weißt.....das is voll cool!! Wenn jemand ne frage hatt dann.....weißt du darauf immer ein riesigen Text:D

will auch so gebildet sein......*schleim*
tschau chriss:D
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
#9
Moonstone

Mooni, was machst du zum teufel Beruflich? Admin bei BASF?
:) Würd mich nur mal interresieren...
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
#10
ganz einfach mit dem Wissen

@Stulli und Chriss
wer im Internet sucht, findet auch in Suchmaschinen einiges an Antworten -Google ist Dein bester Freund ;), um mal mit den Füssen auf dem Boden zu bleiben.
 
U

Unregistered

Gast
#11
Re: ganz einfach mit dem Wissen

Original erstellt von KPV
@Stulli und Chriss
wer im Internet sucht, findet auch in Suchmaschinen einiges an Antworten -Google ist Dein bester Freund ;), um mal mit den Füssen auf dem Boden zu bleiben.

Halte dich mal mit deinen Unterstellungen bitte etwas zurück. Es gibt auch Leute, die sich noch bei anderen Dingen als nur Computer auskennen. Wer sich ein wenig für Musik interessiert und etwas im Schulunterricht aufgepasst hat, der kann solche Posts auch aus eigenem Wissen heraus schreiben, ohne dass er auf das Wissen des WWW angewiesen ist. Und ohne jegliche Beweise würde ich mich an deiner Stelle mit solchen Äußerungen wirklich mal etwas zurückhalten.
 

Chriss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
66
#12
wollt ich auch sagen

Das wollt ich auch grad sagen.... ich mein ja nur......weil moonstone ziemlich viel an antworten weißß..in jeglichen gebieten.....PC...Musik....und anderes...ich finds stark...
tschau chriss
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
#13
Re: Re: ganz einfach mit dem Wissen

Halte dich mal mit deinen Unterstellungen bitte etwas zurück. Es gibt auch Leute, die sich noch bei anderen Dingen als nur Computer auskennen. Wer sich ein wenig für Musik interessiert und etwas im Schulunterricht aufgepasst hat, der kann solche Posts auch aus eigenem Wissen heraus schreiben, ohne dass er auf das Wissen des WWW angewiesen ist. Und ohne jegliche Beweise würde ich mich an deiner Stelle mit solchen Äußerungen wirklich mal etwas zurückhalten.
Moonstone, das Du Dir Deine Posts bei Google suchst habe ich auch gar nicht behauptet.. Wie schön dass Du dir immer alles so zurechtlegst., wie Du es brauchst, aber egal..btw, ich habe Dich noch nicht mal erwähnt

Ich meinte lediglich, das wenn man bei Google etwas sucht, jede Menge an Informationen gewinnen kann, das war keine Anspielung auf Dich, sondern das galt allgemein! Weil es immer mal wieder Leute gibt, die nur aus Google posten um begehrt zu sein, deswegen sollte man immer ganz locker mit den Füssen auf den Boden bleiben---

Ich brauche da keine Beweise, weil ich Dir persönlich nichts unterstellt habe und auch nichts unterstelle, aber ich kann ja aus Spass mal bei Google gucken......

P.S. Bleib mal immer ganz locker Moonie, ich weiss nicht warum Du dich bei jeder Angelegenheit gleich so persönlich angesprochen fühlst...
 
Top