Preissturz von 50% dank AMD!

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin Loide,
mit wohlwollen nehme ich gerade zur Kenntnis, dass Intel mal wieder massiv unter Druck gerät;

Kostet der Pentium 4 bald nur noch die Hälfte?

Mit aggressiven Preissenkungen, die im August stattfinden sollen, will Intel seinen Pentium-4-Chip in den Markt drücken.
Noch vor wenigen Tagen hatten amerikanische Analysten erklärt, der Wettkampf zwischen Intel und AMD und die preiswertesten Prozessoren sei beendet. Die Konzerne könnten sich die ruinöse Auseinandersetzung nicht länger leisten. Was Intel angeht, straft das Unternehmen die Prognosen Lügen. Nach Informationen, die dem britischen Informationsdienst "The Register" vorliegen, will Intel Ende August die Preise für seine Pentium-4-Chips um teilweise mehr als 50 Prozent senken.
Die 1,3-, 1,4- und 1,5-GHz-Prozessoren sollen jeweils 133 US-Dollar (300 Mark) billiger werden. Beim 1,3er entspricht das einem Preissturz um satte 48 Prozent, beim 1,5er immerhin noch um 31 Prozent oder fast ein Drittel. Noch radikaler fallen die Reduktionen laut Register am oberen Ende der Pentium-4-Skala aus. Wer sich noch bis zum 26. August mit dem Kauf eines 1,8-GHz-Chips gedulden kann, kriegt den Power-Prozessor für 256 US-Dollar (580 DM) statt für 562 US-Dollar (1270 DM). Das entspricht einem Preissturz um 55 Prozent.
Ironie am Rande: Durch die Preissenkungen werden die Pentium-4-Chips abermals billiger als die Prozessoren der Pentium-III-Serie. Sogar die deutlich niedriger getakteten Celeron-Exemplare sind dann nur noch einige Dollar billiger als die preiswertesten Vertreter der Pentium-4-Reihe.
Möglicherweise nutzt Intel den Tag der Preissenkungen am 26. August, um seinen neuesten und mit 2 GHz getakteten Pentium-4-Prozessor in den Handel zu bringen. Der kostet 562 US-Dollar (1270 DM) - und damit "zufällig" genau so viel wie jetzt der 1,8-GHz-Pentium-4.

Quelle: PC-Magazin
 

hallo

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
132
Hallo

Jo Jo da könnte doch Moonston für jeden der einen AMD gekauft hat einen Lutscher bereitstellen oder nicht?:D
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Hey, ich finde das mal wieder echt klasse. Kann es kaum noch abwarten, endlich ein ASUS i845 Board mit dem Pentium 4 im Sockel 478 mein eigen zu nennen. Aber trotz all dem Preiskampf hoffe ich doch sehr, dass die Qualität der Chips nicht darunter leidet. Was bringt mir eine CPU, die ich zwar fast geschenkt bekomme, die dafür aber geradezu vor Bugs strotzt!? Hier sollte schon ein guter Preis/Qualität Kompromiss gefunden werden. Lieber zahle ich mehr für die CPU, habe dafür aber die Garantie, dass das Ding auch voll in Ordnung ist.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
Original erstellt von Moonstone
Kann es kaum noch abwarten, endlich ein ASUS i845 Board mit dem Pentium 4 im Sockel 478 mein eigen zu nennen.
Das ist ironisch gemeint, oder etwa nicht Moonstone?! Du willst dir tatsächlich einen P4 mit SD-RAM holen? MUhahaha, kann ich da nur sagen, dass ist wie einen Sportwagen mit Diesel zu tanken!
Solltest du dir diese Kombination wirklich anschaffen, dann mal viel Spass, beim warten auf das Laden der Programme :D


Achja: Meine Chips haben keine Fehler! ;)
 

kreppel

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
798
Also sooo schlimm wäre die Vorstellung eines P4's mit SDRAM auch net. Klar ist DDR um einiges schneller und RAMBUS schaufelt eh, wenn's drauf ankommt, am meisten. Nur hat selbst der P4 kein sooo schnelles Speicherinterface, um daraus einen wirklichen Nutzen zu ziehen.
Außer Intel ändert die Architektur dieses Interfaces mit dem Northwood. Vorzustellen wär's ja, da dieser Kern ja nach dem momentanen Stand noch einige GHz Hürden nehmen soll.
Wenn an der Preispolitik was dran is, dann wird mein nächster PC doch wieder en Intel.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.695
Original erstellt von Moonstone
Hey, ich finde das mal wieder echt klasse. Kann es kaum noch abwarten, endlich ein ASUS i845 Board mit dem Pentium 4 im Sockel 478 mein eigen zu nennen. Aber trotz all dem Preiskampf hoffe ich doch sehr, dass die Qualität der Chips nicht darunter leidet. Was bringt mir eine CPU, die ich zwar fast geschenkt bekomme, die dafür aber geradezu vor Bugs strotzt!? Hier sollte schon ein guter Preis/Qualität Kompromiss gefunden werden. Lieber zahle ich mehr für die CPU, habe dafür aber die Garantie, dass das Ding auch voll in Ordnung ist.
Verbugte CPUs gibt es bei Intel, nicht da die Sache mit dem Chipsatz verwechseln, abwohl Intel´s Chipsätze sind auch nicht immer astrein.
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Also ich finde dass es zwischen dem Konkurrenzkampf nur einen Gewinner gibt: das ist der Kunde!!
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Damit ist wohl der Weg frei,für ein IntelSystem...
das freut mich doch sehr stark,da ich die AMD-Kiste net soooo super finde...kann zwar mind20%Übertakten,und FSB@133,ober irgendiwe mag ich die CPUs nicht...(ist eigenansicht!!Keine Kommentare!!!;))

Aber wenn P4,dann aber mit Rambus,oder wenigstesns DDR!!!

Mit SD nee....det ist out.....

Scorb
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Also das nächste was ich mir zulegen werde ist ein DDR Bretl mit SIS 735 Chipsatz und ich hoffe, dass dann mein 1333er einige Zeit mithält und ich nicht gleich wieder einen neuen Rechner brauchen werde.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.695
Original erstellt von Scorb
Aber wenn P4,dann aber mit Rambus,oder wenigstesns DDR!!!
Mit SD nee....det ist out.....
Jammerschade, dass Intel erst 2002 eigene Chipsätze rausbringen darf, das DDR unterstützen darf. Ist halt eine Vertragsklausel mit der Firma Rambus was Intel da abgeschlossen hat. Wenn du es nicht solange warten kannst, hilft bloss ein P4-Board mit einem Ali oder einen Via-Chipsatz zu kaufen.
Oder du steigst nicht auf den neuen P4-Northwood um und bleibst bei dem alten P4-Kern, dann aber mit dem gelobten RD-RAM.
 
Top