News Prescott im Handel erhältlich

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Während schon bald wohl der offizielle Launch zum neuesten Pentium 4 über die Bühne gehen soll, hat Intel aber offensichtlich schon vorgesorgt und in den letzten Wochen bereits einige OEMs mit dem neuen Prescott-Prozessor beliefert. Der allseits bekannte Media Markt hat den ersten Komplett-PC mit ihm an Bord.

Zur News: Prescott im Handel erhältlich
 

RayVIP

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
781
Na da bin ich ja mal gespannt auf die ertsen Tests des Fertig PCs in computerzeitschriften am besten ein vergleich zu einem normalen 2,8C P4
 

hoschieee

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
756
die meinen für weniger leistung...
so wie es ausschaut betreibt mm da ja fast kundenbetrug...mehr leistung?

die akutellen benchmarks sagen da was anderes, mich würde es gar nicht wundern wenn ein2.8ghz northwood den prescott mit 2.8 wegschiesst

ständig die pipline zu verlänger nützt intel gar nichts, irgend wann begreift auch der letzt das mhz nicht gleich leistung ist.

na ja, vielleicht reißt der mehr an cache ja etwas mehr zu gunsten des prescotts raus, als erwartet
 

Cidge

Newbie
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2
Die von MediaMarkt scheinen ja einen schon einen Prescott Extreme Edition zu haben ;)

Man achte auf die 1024 MB Cache in der Produktbeschreibung...
 

Cidge

Newbie
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2
Ja...wenn er so einen großen Cache hätte es müssten KB sein)...wieviel Transistoren bräuchte er dann wohl? 10 Milliarden?
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
Ich hab nicht von 1024MB cache gelesen.

@5) Hoschieee
Das mit der längeren pipe ist immernoch gerücht, und ich bin noch am hoffen das das nicht stimmt :)

Ich hab heute früh gleich mal die mediamarkwerbung gelesen, und ich hab das nicht gesehn :) dafür hab ich die graka entdeckt. Creative Radeon 9600 256MB das ist nicht schlecht das teil, mittelschnell relativ preiswert und SEHR leise.

grüße
LoM
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Wenn Intel eine längere Pipeline einführt, dann nur um in Zukunft die CPUs höher takten zu können. Der Prescott wurde für das nächste Jahr konzipiert und nicht für das hier und jetzt.
 

eraser

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
72
@7 : das mit der pipelineverlängerung ist kein Gerücht mehr, wurde bereits von Intel bestädigt! Angeblich soll sie 32 Stufen lang sein (northwood hat 20 Stufen)
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.987
Wenn Intel neue CPUs bringt, wird man hier Tests dazu sehen, ja :p
 

Flix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.353
Ich glaube das mit der "vermeintlichen" Geschwindigkeit (sind ja eh alles nur spekulationen) erledigt sich dann, wenn der neue Sockel kommt...oder irr ich mich da, wenn ich behaupte, dass die jetzigen Prescotts noch auf dem Aktuellen P4 Sockel laufen, und noch nicht dem, der als sog. "Sandwich" Sockel dagestellt wurde?

so denn ;)
 

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.754
@ eraser: Wenn Intel die längere Pipeline bestätigt hat, warum soll sie dann angeblich 32 Stufen lang sein? Wenn Intel etwas offiziell bestätigt, dann richtig und nicht so. Vor der Veröffentlichung bestätigt Intel grundsätzlich nichts offiziell. 32 ist jedenfalls falsch *hint*
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@eraser:

Da Schau Frank hat schon alles geschrieben, es ist nichts officiel. und wenn ich mich irre dann schreib doch hier die pressmiteilung von intel hin, solange hoffe ich das die die pipe nicht länger gemacht habn :)

Hoffnung stirbt zuletzt. ;)
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.987
R.I.P., xLoMx :D
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@17) Jan

Ja leider :(

aber hoffen darf ich doch noch solange es nicht officiel ist oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schugy

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
527
Ok, der neue Kern ist drin, aber was bedeutet es für die Benchmarks und die Verlustleistung?

Ansonsten ist das Teil doch standard/durchschnitt. Rumgeeiert mit 2 kleinen 256er RAM-Modulchen für den Dual-Channel-Kram und nur ein 300W-Netzteil. Verbessert zwar den Wirkungsgrad auf kosten der Aufrüstbarkeit, da es mit höhrer Auslastung läuft, aber wenn der maximale Wirkungsgrad nachher eh nur bei 63% statt 75% liegt, hilft das auch nichts mehr. Netzteilangaben findet man bei denen nie, sogar die Siemensseite schweigt sich aus. Da könnte man mal sehen, ob gespart wurde, oder nicht.

Langlebigkeit setze ich bei dem Preis, Namen und dem Garantieversprechen aber mal voraus.

MfG
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
na das sich die OEM's mit sehr spezifischen informationen ausschweigen is schon ein alter hut, das man mal wirklich alles nennenswerte erfährt über einen komplett PC kommt doch sehr selten vor. da steht nirgends was für ein chipsatz auf dem mainboard ist, der hersteller des mainboards ist auch fast nie zu erkennen genaue angaben über das netzteil sucht man meist vergebens, den hersteller des speichers und seine spezifikationen schreibt auch keiner in die anzeige und die informationen über die grafikkarte beschränken sich auf die größe des texturspeichers und die directx generation. es gibt auch OEM's die etwas mehr reinschreiben aber das kommt nur sehr selten vor.(das war ne allgemeine beschreibung und nicht spezifisch auf den genannten rechner bezogen)

PS: wer sich mal ein bisschen amüsieren möchte sollte sich mal die fernsehpräsentationen im RTL-shop oder ähnlichen sendern ansehen, ist es grausam wie die da auf die kacke und hauen.
 
Top