Prob mit VOB-Files. Format nicht erkannt od. Abspielen im falscher Reihenfolge.

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Ich steh vor einer Situation, bei der ich momentan etwas überfordert bin. Ich habe Silverster mit der MiniDV ein Video gedreht, was ein Kollege mit seinem Standalone DVD Brenner auf DVD gebracht hat.

Leider hatte die DVD ein störendes Kapitelmenü (war Premiere für den Standalone), sodass wir später die DVD am PC erstmal wieder eingelesen haben. Das Band ist bereits anderweitig bespielt worden, sonst würde ich alles nochmal neu machen. Die VOB Files waren vorher ca. 640MB groß. Nach dem erneuten einlesen hatten sie die bekannte Größe von 1GB. Wenn ich die VOBs mit Nero6 brenne, ist das tolle Menü zwar weg, aber die Dateien werden in der falschen Reihenfolge abgespielt. Woran das liegen?

Hab ich mir gedacht, wofür hast du DVD Author... Die erste VOB wird normal als Videodatei erkannt, ab der zweiten ist das Format unbekannt... Ist das normal?

Was kann ich tun, damit ich mein Video wieder auf DVD hab und dies auch im richtigen Ablauf abgespielt wird?
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.976
Ich kenne zwar den TmpegEnc, aber den DVD-Author nicht. Kann der überhaupt Dolby-Digital verarbeiten??? PRÜFE DAS!
Außerdem hat dein Freund eine viel zu hohe Bitrate fürs Audio gewählt.
192Kbit wären völlig ausreichend gewesen für einen Dolby Digital 2.0 Stream, der von einer Cam kommt.

Rodger

/EDIT: Das mir einzig bekannte Tool für Privatleute, das DD 2.0 wenigstens verarbeiten kann ist DVDit in der PE-Version

Rodger
 
Zuletzt bearbeitet:

niz

ᴬ7ᵪ
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
aber das komische ist ja, dass die dateien vorher ja anders aufgeteilt waren. die zweite vob ist vom format her 100%ig gleich der ersten! das mit den einstellungen geht schon klar. wie gesagt ist das eine kopie von einem standalone dvd recorder, der an dem tag zum ersten mal seinen betrieb aufgenommen hat. die dvd läuft ja einwandfrei, bis auf dass die reihenfolge der vobs nicht die richtige ist.

und sicherlich kann der tmpegenc dvd author ac3 - wie ja auch im ersten track aus dem screenshot und von vorherigen projekten zu erkennen ;)
 

Roy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
389
"Die VOB Files waren vorher ca. 640MB groß. Nach dem erneuten einlesen hatten sie die bekannte Größe von 1GB. "

Was bedeutet "bekannte Größe von 1GB"? Ichhabe jetzt auch mal eine DVD gebrannt mit 2 Videos, eins davon ist größer als 1 GB. Und dieses Video lässt sich bei mir nicht abspielen - wenn ich es im Menü anklicke, passiert gar nichts. Ich habe die DVD bei 3 anderen getestet, bei zweien genau das gleiche und bei einem hat es funktioniert.

???

Danke.
 
Top