Problem mit der Supergrace Radeon 8500!!!

matrixxAMD

Ensign
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
194
Hi, ich hab da mal ne Frage:

Es gibt ja eine ganze Menge Leute, die behauptet haben, die "Super" Radeon 8500 von 4freaxx.de wäre ohne weiteres auf Retailtakt betreibbar.

Fakt ist, dass die Karte wirklich 3.6ns Speicher von Hynix besitzt. Tatsache ist aber auch, dass ich bei 275/275 im 3DMark 2001 mit W2K starke Störstriche, bzw. Störbereiche (graue, schwarze Flächen) bekomme.

Gibts da etwas, was ich übersehen habe? Vielleicht Bios-Einstellung, Treiberversion oder ...

Der momentane Treiber ist der 3276, aber ich denke, dass solche Störungen eher nach Übertaktungsschwächen aussehen.

Wäre schön, wenn ich ein paar Tips bekäme. Ich weiß nicht, soll ich die wieder zurückgeben und ne PowerMagic nehmen... naja, vielleicht gibts ja auch so ne Lösung.

:-)
 

matrixxAMD

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
194
...

Achso, falls sie wirklich auf Retail laufen kann: Weiß jemand, ob die "Super" Radeon 8500 das Flashen auf Retail-Bios verträgt? Wenn ja, wo bekomme ich die entsprechenden Tools (Bios und Flasher) her?
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Ich hab zwar ne R8500 bisher nur live im Regal gesehen, aber du als registrierter Benutzer dieses Forum kannst jetzt den "Edit"-Button, etwas weiter rechts unter deinen Posts benutzen, falls du mal etwas vergessen haben solltest, oder dir deine eigene Rechtschreibung auf einmal spanisch vorkommt.


Das Flashen auf Retail BIOS soll mit einigen Komplikationen verbunden sein...evtl. haste dann ne Graka, die mit 275MHz nen schwarzen Bildschirm produziert. Hat angeblich was mit RAM-Timings oder so zu tun.


hth,
Quasar
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Jo von dem Flashen würde ich auch abraten. Habe hier im Netz von einigen gelesen die mit ihre Radeon 8500 ins Jenseits geschickt haben und davor warnen.

Gruß JC
 

matrixxAMD

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
194
Hmm... das ist fein!!!

Yippieh :p

Ich hätte wirklich gedacht, dass schwarze/graue/bunte Störflächen im 3D-Mark einfach auf zu sehr übertakteten Speicher zurückzuführen sind....

...ABER...ich wollte die ATi gerade ausbauen und zurückschicken, da dachte ich...probierst doch mal den 3286 für Windows 2000.

Es hat geklappt. Die Karte ließ sich stabil auf 280 MHz GPU / 277 MHz Memory betreiben. Die Bildqualität war einwandfrei, jedoch waren im Pixel- / Vertexshader ein paar Störungen ab 275 MHz Memorytakt, ist das normal?????????????????????

Mit meinem System (siehe unten) komme ich so jedenfalls auf 7151 Punkte (Default-Einstellungen im 3D-Mark; W2K SP2; Treiber 3286.

Ist das Ergebnis in Ordnung???????? Denke schon.

Nochwas, ich habe größten Respekt vor der GeForce, ich habe selber fast jede Grafikkartengeneration von nVidia gekauft, aber die Radeon 8500 ist einfach die geilste Karte von allen. Sie ist schnell, billig, hat ne geile Ausstattung, ist zukunftsweisend und ist die einzige Grafikkarte auf dem Weltmarkt, die DirectX 8.1 vollständig unterstützt.

Na dann...

Ahso.... wäre schön, wenn jemand
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Re: Hmm... das ist fein!!!

Original erstellt von matrixxAMD
Mit meinem System (siehe unten) komme ich so jedenfalls auf 7151 Punkte (Default-Einstellungen im 3D-Mark; W2K SP2; Treiber 3286.

Ist das Ergebnis in Ordnung???????? Denke schon.
7150 Punkte sind cool.
Da brauchst du dir wohl lange Zeit keine Sorgen um Geruckel in Spielen zu machen....ca. 8 Monate :)

Gleiches gilt für alle anderen Grakas...

Quasar
 
H

Hacks

Gast
Ich hab die Radeon8500 von Powermagic...
Als ich die auf 275/275 getaktet habe, lief alles wunderbar nur im Vertexshader benchmark in 3dmark2001 hatte ich leichte Grafikfehler, wenn ich diesen mehrmals hintereinander ausgeführt habe...sonst lief alles perfekt ohne Abstürze.
Ich hab sie jetzt auf 275/270 OHNE jegliche Fehler und Abstürze...
Ich benutze jedoch WinMe und die 7206 Treiber...
Hab auch nen TB1000Mhz B!! 5792 Pkt in 3dmark 2001.

Frage: Wie heiß wird dein TB wenn du ihn übertaktet hast??? Meine CPU wird maximal 47°C heiß...
Ich wollt den demnächst mal übertakten.. Kannst Du mir n guten Kühler empfehlen??
 
U

Unregistered

Gast
Kühler

Es gibt viele gute Kühler auf dem Markt, eigentlich kannst du mit Alpha, Swiftech und Co. kaum was falsch machen.

Ich habe mir Anfang des Jahres den Silverado von NoiseControl gekauft, weil Toms Hardwareguide ihn als leisesten und zweitbesten Kühler für PIII/PIV/Duron/Athlon bezeichnet hat. Leider wird mein Proz immer noch verdammt heiß. Ca. 43 °C im Normalbetrieb und bis zu 63°C unter Volllast. Weil ich unterm Dach wohne wird es im Sommer noch problematischer. Da habe ich knapp 40 °C Raumtemperatur und mein Athlon kletter trotz Silverado auf knapp 71°C. Komischerweise ist er trotzdem zu 99% stabil. Die offizielle Die-Temperatur für den TB liegt übrigens bei 91°C. Meistens verliert er jedoch bei > 60 °C seine Zuverlässigkeit. Ich habe da irgendwie Glück oder mein Temperaturfühler hat ne Macke :-)

Kannst natürlich auch ne WaKü nehmen oder einen Vapochill-Tower...aber mir ist das erstens zu teuer und zweitens zu unsicher.
 

matrixxAMD

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
194
...

Ups, hatte vergessen mich anzumelden.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Was ist zu unsicher die WaKü? In wie fern ist die denn zu unsicher. Würde mich ja mal interessieren.

JC
 

Crow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
277
Ich hab ne Enmic Radeon 8500 und die lies sich nicht auf Retail Takt takten. Außerdem steht auf der Packung das der Speicher mit 275MHz getacktet ist aber der Ragetweaker sagt mir was anderes.
 

matrixxAMD

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
194
...

Zum Thema WaKü:
Es mag sein, dass die Technik immer mehr Markpopularität erlangt, aber es bereitet mir doch irgendwo ein flaues Gefühl im Magen, wenn ich bedenke, dass nur eine winzige minderwertige Dichtung porös wird und schon pumpt mir der Kompressor das Wasser in Strömen auf die Halbleiter. Meiner Meinung nach, sollte das nur jemand in Betracht ziehen, der genug Geld hat, sich sofort einen neuen Rechner zu kaufen oder seinen nicht zwingend braucht.

Wer die beste Kühlung will, die sicher und auch noch fast geräuschlos ist, der greift zu einem Vapochill-Tower oder einer Kryotech-Lösung. Hier wird mit Stickstoff oder anderen Gasen gekühlt. Die CPU wird so auf bis zu -43 °C abgekühlt und das in der Regel ohne die Gefahr eines Kurzschlusses. Nachteil ist allerdings, ist dieser Spaß auch nicht ganz billig...ca. 600,- DM.

Zum Thema Enmic-Radeon:
Das ist eigenartig. Ich glaube tecchnannel wars / oder computerchannel.de *kratz* ... ist ja auch egal... die haben ne Enmic getestes und sie ließ sich ohne Probleme über Retail-Takt fahren. Nimm mal statt des Rage3D-Tw. lieber Powerstrip. Und wenn das auch nicht funzen sollte...versteigere die Karte bei ebay. Da kriegt du garantiert mehr, als was du bezahlt hast. Ich spreche aus Erfahrung :D

Greetz...the matrixxAMD
 

jogibaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
78
Bei meiner 8500 war das Update kein Problem, war ganz easy.
Ich habe seit 1,5 Jahren Wasserkühlungen (inzwischen die Dritte)
Wenn was passiert ist war es meine Schuld und kaputt ist noch nix gegangen.
 
Top