Problem mit Direct3D

Fisch@uge

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
38
Also ich habe so ziemlich das folgend beschriebene Problem: https://www.computerbase.de/forum/threads/pc-haengt-sich-oft-beim-spielen-auf.62543/

Nur tritt dieses 'Einfrieren' des Systems nur unter Direct3D Spielen, OpenGL Spiele wie Counterstrike gehen jedoch einwandfrei.
Die Direct3D Spiele hängen sich immer nach ca. 20 Minuten auf und nur manuelles Runterfahren des PC's hilft dann noch ....

Treiber, Direct X etc habe ich schon unzählige Male neu installiert.

Mein System:

Athlon XP 1800+
Gigabyte KT 266A
512 Infineon DDR
100GB Platte
Geforce FX 5700
350W Enermax NT


Bitte helft mir, ich komm echt nicht mehr weiter....
 
G

Green Mamba

Gast
wenn du schon einen neuen thread eröffnest, dann macht es keinen sinn in dem anderen thread die gleiche frage nochmal zu stellen. ich hab deshalb die frage im anderen thread gelöscht, da ich denke dass bei dir durchaus das problem an einer anderen stelle liegen kann.
vorerst noch ein paar standard-frage:
-irgendwas übertaktet?
-bestand das problem schon immer?
-wenn nicht seit welcher änderung?
so, und nun feuer frei! :)
 

Fisch@uge

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
38
Naja erstmal zu meiner Verteidigung:

Bei dem anderem Thread ging es Allgemein um das Problem, und da es nur bei Direct3D Spielen zu dem Problem führt, kann es schonmal kein Hardware fehler sein, also anderes Problem :D


So nun zu den Fragen:


- nein
- erst seit dem ich die neue Graka eingebaut habe bzw seitdem ich einen Tag lang Powerstrip drauf hatte ( Habe aber nix umgestellt ). :)
 
Top